Anzeige

Samsung Isocell Vizion 33D: Ein TOF-Sensor von Samsung

Bereits Mitte September tauchten Hinweise darauf auf, dass Samsung einen eigenen Time-of-Flight-Sensor (TOF) entwickeln könnte. Nun ist es offiziell: Mit dem Isocell Vizion 33D hat nun auch Samsung einen TOF-Sensor in seinem Repertoire. Er kann Objekte mit 120 fps bei bis zu 5 Metern entfernung tracken.

Wozu dient so ein TOF-Sensor? Nun, er kann dazu eingesetzt werden, den Autofokus zu beschleunigen und künstliche Tiefenunschärfe für Porträtfotos und Videos zu berechnen. Laut Samsung erstelle das hauseigene Modell Tiefen-Karten mit 640  x 480 Pixeln und messe Entfernungen zwischen 0,2 und 5 Metern mit 10- bzw. 12-bit. Hilft der Sensor nur beim Autofokus aus, benötigt er 200 mW. Für kontinuierliches Tracking, etwa bei AR-Anwendungen oder Tiefenunschärfe für Videos, sind es dann 400 mW.

Samsung setzt auf seine Technik „Deep Trench Isolation“, welche Crosstalk zwischen einzelnen Pixeln verhindere, was bei dem Ausschneiden von Objekten Vorteile biete. Denkbar ist der Einsatz des Isocell Vizion 33D auch für die Gesichtserkennung. Deswegen könnten Partner den Sensor auch an der Vorderseite als Anhängsel der Frontkamera einsetzen. Wahrscheinlich ist, dass Samsung seinen neuen Sensor für seine kommenden High-End-Smartphones einsetzen wird, um sich unabhängiger von Sony zu machen. Letztere sind in diesem Bereich aktuell führend und beliefern beispielsweise auch Apple.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wo ich mich halt Frage warum sie nicht gleich LiDAR nutzen. Sollte das nicht besser sein als ein ToF Sensor ? Das S21Ultra soll ja nicht mal ToF haben.
    Sehr seltsam ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.