Samsung Galaxy Tab Active4 Pro vorgestellt: Ein robustes Tablet

Samsung hat das neue Rugged-Tablet Galaxy Tab Active4 Pro vorgestellt. Dieses richtet sich weniger an Privat-, sondern an Geschäftskunden, die das Gerät in rauen Umgebungen einsetzen möchten. So wiegt das robuste Gerät 674,2 g und wird von Corning Gorilla Glass 5 geschützt. Es soll zudem Stürze aus bis zu 1 Meter Höhe aushalten bzw. mit der mitgelieferten Schutzhülle dann aus bis zu 1,2 m Höhe.

Sowohl das Galaxy Tab Active4 Pro als auch der integrierte S Pen sind nach IP68 resistent gegen Staub und Wasser. Auch die Zertifizierung nach dem Militärstandard MIL-STD-810H5 liegt vor. Daher soll das Gerät extremen Höhen, Temperaturen, Schwingungen und Feuchtigkeit widerstehen. Per Key-Mapping lassen sich die Tasten des Tablets neu belegen, um etwa bestimmte Apps flott zu starten. Der Touchscreen lässt sich auch mit Handschuhen bedienen.

Damit das mobile Endgerät auch in lauten Umgebungen Sinn ergibt, hat Samsung die maximale Lautstärke gegenüber vergleichbaren Modellen stark angehoben. Zu den Schnittstellen zählen unter anderem Wi-Fi 6, Sub6 5G, NFC, Bluetooth 5.2, USB-C (3.2), GPS, Single-SIM und microSD. Auch für CBRS (Citizens Broadband Radio Service) ist man gerüstet. Über Knox Capture kann das Galaxy Tab Active4 Pro auch als Barcode-Scanner fungieren. Der Akku ist hier austauschbar und es besteht die Möglichkeit zur POGO-Schnellladung. Es gibt sogar einen speziellen Modus, um das Tablet mit Netzstrom ohne Akku zu betreiben.

Via Samsung DeX sind auch Verbindungen zu externen Displays möglich. Die Sicherheit will man über die Samsung Knox Suite gewährleisten. Die Südkoreaner versprechen zudem Sicherheits-Updates für bis zu fünf Jahre und drei große Android-Upgrades. Da das Tablet jedoch noch mit Android 12 auf den Markt kommt, Android 13 aber schon verfügbar ist, verheizt man sozusagen ein Update bereits dafür. Als weitere technische Daten sind ein LC-Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln und 10,1 Zoll Diagonale, ein Akku mit 7.600 mAh, eine Frontkamera mit 8 und eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln zu nennen. Samsung verbaut wahlweise 4 GByte RAM + 64 GByte Speicherplatz oder 6 + 128 GByte.

Das Samsung Galaxy Tab Active4 Pro bringt Stereo-Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Zertifizierung mit. Der Fingerabdruckscanner des Geräts sitzt im Home-Button. Im September soll das Rugged-Tablet in Europa auf den Markt kommen. Zum Preis äußert sich Samsung aktuell aber noch nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Das ist leider immer so, dass Geräte die ab Herbst erscheinen eine Androidversion verheizen. Wenn man vollen Support ausnutzen will sollte man Geräte kaufen die im Frühjahr erscheinen.

  2. Hmm… nice. Doch ich war der Meinung dass ich in früheren News von einem 8,0″ Gerät gelesen hätte.

    10″ könnte mir zu groß sein.
    Würde aber gut zu meinen neuen xCover6 Pro dennoch passen. 🙂 Die Tasten „Rot“ wie beim xCover6 wären auch cool.

  3. Die 10,1 Zoll überraschen mich jetzt. Hab bzw hatte das Tab Active 2 und jetzt das Active 3 dienstlich und fand die 8 Zoll perfekt. Hat wunderbar in die Jacken oder Gesäßtasche gepasst.

    • Irgendwo habe ich auch gelesen das ein 8″ Gerät geplant ist. Finde leider nun nicht mehr.
      Aber naja die Produktvorstellung ist ja eindeutig. Ein Gerät.
      Ist halt dann so.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.