Samsung Galaxy S9 und S9+: Samsung veröffentlicht Update mit April-Patch von Google

Kurz notiert für unsere Nutzer, die mit dem Samsung Galaxy S9 oder dem S9+ unterwegs sind. Samsung hat sich in den letzten Monaten aus meiner Sicht heraus gebessert, was die ganzen Updates für die Flaggschiff-Serien angeht. Und für das S9 und das S9+ liegt nun der April-Patch als Download vor. Einen ganzen Schwung kritischer Lücken will man bei Google mit dem April-Sicherheitspatch geschlossen haben, diese Lücken findet man beginnend ab Android 7.0. Wie so häufig findet man eine Schwachstelle vor, die es einer lokalen bösartigen Anwendung ermöglichen könnte, beliebigen Code im Rahmen eines privilegierten Prozesses auszuführen. Laut Google gibt es aber derzeit keine Berichte darüber, dass die Lücke ausgenutzt wird. Das Update ist knapp 110 Megabyte groß. So wie ich Samsung kenne, dürften bald die S8- und S10-Geräte folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Hochachtung Samsung, mein HUAWEI Mate 10 pro hat immer noch den November Sicherheitspatch. Tschö HUAWEI, Welcome Samsung!

  2. Aber für das 9er?
    für das neue Flaggschiff s10 noch nicht

  3. Kam bei meinem S8 gestern schon an.

    Bin da wirklich hochzufrieden mit Samsung. Die liefern bei den Updates zur Zeit richtig stark ab mMn.

  4. S8 ist noch nichts da. Aber das kam die letzten Monate auch immer 1 bis 2 Tage nach dem Update fürs S9.

  5. Sogar das S7 bekommt noch Sicherheitupdates, aktuell das vom 1. März 2019

    • Herr Hauser says:

      Und das gab es schon vor Wochen. Das war es dann aber auch. Zukünftig gibt es nur noch vierteljährig welche, wenn überhaupt.

  6. Wesche, Michael says:

    Hat das xz3 schon vor mehreren Tagen bekommen, so schnell ist Samsung also gar nicht. Bloß wird über andere Hersteller so etwas nie erwähnt, die ganze Welt ist ja nur Samsung krank!

  7. 2 Wochen nach den Pixelgeräten ist schon schnell, wenn das jeder Hersteller so hinbekommen würde, sähe die Androidwelt deutlich freundlicher aus. Nicht zu vergessen, dass Samsung auch noch diese Frickelei (Samsung Experience) über Android gestülpt hat und die Anpassungen ebenso getestet werden müssen. Können sich manche Hersteller mit vermeintlicher puren Vanilla Android Oberfäche (und dadurch suggerierten „schnellen“ Updates) eine Scheibe von abschneiden. Die bekommen es nämlich mit Masse nicht hin. Samsung hat sich da extrem zu Guten gewandelt, war leider nicht immer so. @Bob Zum Huawei Mate 10 Pro: das Gerät genießt den „Android Enterprise Recommended“ Status von Google. Heißt: mind. 1 OS Upgrade und 5 Jahre lang Patches, spätestens 90 Tage nach Verfügbarkeit, das Ganze zählt ab Releasedatum des Gerätes. Da scheint also was nicht zu stimmen…Motorola hängt beim Flaggschiff Moto Z² Force auch hinterher, trotz dem Google Status als letztes (und teuerstes) Motorola Gerät, welche diesen Status und bereits Android PIE samt relativ aktuellen Patchlevel haben, G6/G7/X4/One und Z² Force und Z³ Play.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.