Samsung Galaxy S9 & Samsung Galaxy S9 Plus: Das sollen die Akkukapazitäten sein

Es ist nichts Neues, dass nicht alles neu ist, was wir bei Smartphone-Vorstellungen sehen. Liegt einfach daran, dass es viele Stellen gibt, die löchrig sein können. Unzufriedene Mitarbeiter, unvorsichtige Shop-Betreiber und Zulieferer – und und und. Vom Samsung Galaxy S9 und der größeren Ausgabe, dem Samsung Galaxy S9 Plus, ist schon einiges bekannt.

Die beiden Smartphones werden sich nicht nur aufgrund ihrer Display-Größe unterscheiden. Ebenso beim Speicher wird es Unterschiede geben. So wird das kleine Modell mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Speicher ausgestattet sein, während das S9 Plus mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicher daherkommt. Keinen Unterschied wird es laut Evan Blass beim Prozessor geben, zumindest nicht zwischen S9 und S9 Plus. Wie in der Vergangenheit wird Samsung in einigen Märkten die Smartphones mit einem Exynos-SoC (Exynos 9810) ausstatten, andere erhalten einen Qualcomm Snapdragon 845.

Nun gibt es auch schon Informationen zu den Akkus der beiden Super-Smartphones. Wobei das ja eigentlich immer nur die halbe Miete oder Wahrheit ist. Denn ein mAh-mäßig kleiner Akku kann für längere Nutzungszeit als ein größer sorgen, wenn das ganze Smartphone als solches gut haushaltet. Da spielen halt viele Faktoren mit rein. Man kann also nicht pauschal sagen, dass ein Akku „sehr groß“ oder „sehr klein“ ist.

Wie lange beide Geräte nun durchhalten wissen wir natürlich nicht, aber die Leistung der Akkus soll bekannt sein. 3.500 mAh beim Samsung Galaxy S9 Plus und 3.000 mAh beim Samsung Galaxy S9. Zum Vergleich: Dies entspricht der Kapazität des Vorgängers.

Danke Roland!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. In den letzten Artikeln, egal von welchem Autor, kam es öfter vor, dass der Text fehlerhaft ist. Ihr müsst die unbedingt vor der Veröffentlichung nochmal Korrektur lesen 😉 Will nicht Klugscheissen.. Meine Rechtschreibung ist bei weitem schlimmer 😉 .. Aber das fiel mir die letzten Tage doch vermehrt auf 😉

  2. Ich glaube es gibt dieses mal so wenig neues, das man locker beim S8 bleiben kann. Nur ein wenig besserer Irisscan und Kamera reicht nicht. Akku ist ja auch gleich. Wenn man beide nebeneinander legt sieht man wohl auch kein Unterschied

  3. Keinen Unterschied zwischen den Akkus? Also beide gleich branndgefährlich?

    Spaß bei Seite, soweit mir bekannt ist, ist die Akkulaufzeit bei den jetzigen Modellen ja schon top, kann dann ja nur noch besser werden.

  4. Bin auf die stereo speaker gespannt sowie auf die LaufzeitL Vielleicht verlänger ich ja von einem s8+..

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.