Samsung Galaxy S9: Februar-Patch wird verteilt

Nutzer eines Samsung Galaxy S9 sollten aktuell den Sicherheitspatch mit dem Stand Februar 2020 spendiert bekommen. Das rund 103 Megabyte große Update bringt außer den im Sicherheitspatch enthaltenen Änderungen nichts mit, was aber auch nicht wirklich schlimm sein dürfte.

Das Samsung Galaxy S9 und das Samsung Galaxy S9+ bekamen erst im letzten Monat Android 10 und Samsung zieht hier bislang seine in den letzten Monaten wirklich als vorbildlich zu bezeichnende Update-Arbeit durch. Bestätigen können wir das Februar-Update für das Samsung Galaxy S9, für das Samsung Galaxy S9+ haben wir es noch nicht gemeldet bekommen. Mal schauen, wann Samsung bei der S9-Familie dazu übergeht, aus den monatlichen Patches welche zu machen, die unregelmäßiger erscheinen, jetzt, da schon das Samsung Galaxy S20 auf den Markt gekommen ist.

Samsung selbst kann keine pauschale Aussage dazu treffen, über welchen Zeitraum bestimmte Mobilgeräte mit Updates versorgt werden. Die Möglichkeit Software-Updates bereitzustellen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die auch durch externe Bedingungen beeinflusst werden können. Mit neuen Android-Versionen steigen auch die Anforderungen an die Hardware, sodass möglicherweise ein Update und reibungsloser Betrieb einer neuen Software auf älteren Modellen nicht möglich sein kann. Wie lange ein Gerät mit sicherheitsrelevanten Software-Updates versorgt wird, unterscheidet sich daher von Produkt zu Produkt.

Bislang sieht es bei Samsung im Falle der monatlichen Updates so aus, dass folgende Modelle „mit drin“ im Plan sind:

  • Galaxy Fold, Galaxy S8, Galaxy S8+, Galaxy S8 Active, Galaxy S9, Galaxy S9+, Galaxy S10, Galaxy S10+, Galaxy S10e, Galaxy S10 5G, Galaxy S10 Lite
  • Galaxy Note8, Galaxy Note9, Galaxy Note10, Galaxy Note10 5G, Galaxy Note10+, Galaxy Note10+ 5G, Galaxy Note10 Lite, S20-Series

Auf der anderen Seite gibt es noch die Geräte, die einmal im Quartal mit einem Update versehen werden:

  • Galaxy S7, Galaxy S7 Edge, Galaxy S7 Active, Galaxy S8 Lite
  • Galaxy A2 Core, Galaxy A6, Galaxy A6+, Galaxy A7 (2018)
  • Galaxy A8 Star, Galaxy A8s, Galaxy A9 (2018)
  • Galaxy A10, Galaxy A10e, Galaxy A10s, Galaxy A20, Galaxy A20e, Galaxy A20s, Galaxy A30, Galaxy A30s, Galaxy A40, Galaxy A50s, Galaxy A51, Galaxy A60, Galaxy A70, Galaxy A70s, Galaxy A71, Galaxy A80, Galaxy A90 5G
  • Galaxy J2 Core, Galaxy J3 Top, Galaxy J4, Galaxy J4+, Galaxy J4 Core, Galaxy J6, Galaxy J6+, Galaxy J7 Duo, Galaxy J7 Top, Galaxy J7 Prime2, Galaxy J7+, Galaxy J8
  • Galaxy M10, Galaxy M10s, Galaxy M20, Galaxy M30, Galaxy M30s, Galaxy M40
  • Galaxy Tab A 10.5 (2018), Galaxy Tab A 10.1 (2019), Galaxy Tab A 8 (2019), Galaxy Tab A 8 Plus (2019), Galaxy Tab Active2, Galaxy Tab Active Pro
  • Galaxy Tab S4, Galaxy Tab S5e, Galaxy Tab S6, Galaxy View2
  • Danke Marcel

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Jörg Kirchhoff says:

    Das Sicherheitsupdate wird gerade in mein S9+ eingespielt. Ist also auch dort verfügbar.

  2. Für mein S8+ wird das Update auch gerade heruntergeladen.

  3. Habe schon vor 2 oder 3 Tagen für mein Note 8 das Update bekommen. Vorbildlich von Samsung.

  4. Ich habe heute auch den Patch für mein S9 bekommen. Allerdings den vom 1. Januar? Wie kann das sein? Es ist ein freies deutsches Gerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.