Samsung Galaxy S21: Mai-Patch zerschießt einigen Nutzern wohl Google-Pay-Unterstützung

Da möchte man Samsung eigentlich dafür loben, dass das Unternehmen seine Geräte inzwischen so regelmäßig und vor allem auch früh mit aktuellen Sicherheitspatches ausstattet, da gibt es schon erste Meldungen von einigen unserer Leser, dass sie nach dem Installieren des aktuellen Updates für das Galaxy S21 nicht mehr in der Lage sind, Google Pay zu nutzen. Angeblich erfüllen die betroffenen Geräte laut den Einstellungen im Google Play Store nicht mehr die notwendigen Sicherheitsstandards – sprich: die entsprechende Zertifizierung fehlt. In dem Fall muss Samsung natürlich umgehend mit einem Fix nachbessern. Solltet ihr noch nicht aktualisiert haben, dann könnte es sich unter Umständen also lohnen, damit noch zu warten. Samsung ist sich der Problematik mittlerweile hoffentlich bewusst und schiebt dann bald ein weiteres Update hinterher.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Die Zertifizierung ist seit heute Morgen wieder da, warum auch immer. Aber Google Pay zeigt immer noch die Fehlermeldung an. Also am besten für alle die es noch mit gemacht haben, warten mit dem Update.

  2. Bei mir geht’s auch nach dem Update

    • Hmm doch etwas verwirrend…
      Play Store- Einstellungen- „gerät nicht zertifiziert“
      Pay- Kontaktloses Zahlen einrichten- „Häkchen bei Gerät erfüllt Sicherheitsanforderungen“

      • Wirklich verwirrend.
        Playstore seit heute zertifiziert.
        G-Pay Einrichten kontaktloses bezahlen „Ihr Smartphone erfüllt nicht die Sicherheitsanforderungen“

  3. Das ist aber keine schöne Werbung für Samsung Pay

  4. Erstmal abwarten, evtl. muss sich ja auch Google selber den Schuh anziehen. Nächste Woche am 03.05. bekommen die Google Pixel ja den vollen Patch verpasst…schau mehr mal, ob es dann da auch so ist, oder gar andere Samsungs auch das Problem haben wenn die dran sind. Unwahrscheinlich, aber möglich. Also ein Monat Testzeitraum hat Samsung schonmal nicht ausgereicht um das zu finden. Hauptsache den Patch rausblasen, bevor Google /AOSP den Changelog zum Patchday veröffentlicht. Aber bei einer Größe von ca. 10-100MB für den Patch, bleiben noch beim S21 ca. 1GB für Sauerreien übrig 😉

  5. Knapp 1GB für die paar Fixes… wow. Vielleicht wird unter der Haube ja Android 12 DevPreview installiert, das würde die Fehler bei Google Pay erklären 🙂

  6. Gestern das Update geladen.Danach gab es noch das Google Play-Systemupdate. Hab mich nicht weiter drum gekümmert und heute dreimal mit Google Pay bezahlt. Was soll ich sagen,problemlos! Gerät ist ein S21 Ultra.

  7. Meins ist über Nacht nun wieder zertifiziert.
    Das Problem scheint behoben worden zu sein.

    • Ich hatte zwar heute morgen den Cache von Google Pay gelöscht, weil es immer noch nicht funktionierte, aber inzwischen, warum auch immer, funktioniert es wieder. Ob es der Cache oder irgendwie Samsung oder Google im Hintergrund war weis ich nicht, aber es geht wieder.

  8. Ich hab das April Update noch drauf und seit ca 2 Wochen hab ich plötzlich Probleme mit Google Pay. An Kartenleser dran gehalten…nichts passiert. Nach einem Neustart ging es dann wieder. Heute steh ich wieder an der Kasse und nichts passiert. Zeigt bei mir übrigens alles mit grünen Häkchen an. Denke mal das hat vielleicht zwingend nichts mit dem Mai Update zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.