Samsung Galaxy S20+: Leaks bestätigen 120-Hz-Display und mehr

Stück für Stück lässt Max Weinbach die Katze aus dem Sack und so hält der XDA-Autor weitere Informationen zum S20+ aus seiner anonymen Quelle bereit. Nachdem wir bereits erste Fotos und detaillierte Informationen zur Kamera zu Gesicht bekommen hatten, drehen sich die neuen Informationen weitgehend ums Display. So bestätigen sich mitunter die Gerüchte des 120-Hz-Displays. Dieses soll weiter mit einer Auflösung von 3200 x 1440 Pixeln und somit einem Seitenverhältnis von 20:9 kommen. Vermutet für die S20-Reihe werden Displays in einer Größe zwischen 6,3 Zoll (ca. 16 cm) und 6,9 Zoll (ca. 18 cm). Feststeht, dass das S20+ erheblich größer ist als das Vorjahresmodell S10+. Die 120-Hz-Bildwiederholrate kommen im geleakten Vorserienmodell wohl nur im FHD+ Modus zum Einsatz, fraglich bleibt, ob dies auch in der finalen Version der Fall sein wird.

Weiter bestätigt man einen Ultraschallfingerabdrucksensor, wie er auch im Vorjahresmodell zu finden ist, wobei bei diesem noch nicht klar ist, ob das neue Modell aus dem Hause Qualcomm zum Einsatz kommt. Außerdem verzichtet man beim S20+ nun auf den berüchtigten Kopfhöreranschluss und legt hier stattdessen wohl Typ-C-Kopfhörer im Lieferumfang bei.

Technische Daten:

Display: 3200 x 1440 Pixel; 120 Hz
RAM: 12 GB LPDDR5 RAM
Speicher: 128 GB
Batterie: 4500 mAh; Laden mit 25W Fast Charging

Details zur Kamera

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. martinitier says:

    Stellt Samsung auch passende Jeans her, für so große Klopper?
    Ein Grund für das S10 war, dass es relativ kompakt war, angesichts des Screen-to-body

    • Das S10 hat 6,1 Zoll, mit Optimierung der Ränder ist man dann schnell bei 6,3 Zoll.

      • So sieht’s aus. Die Zeiten in denen man von der Größe des Displays auf die Größe des Gerätes schließen konnte, sind lange vorbei.

        • phrasemongerism says:

          Mit etwas Nachdenken klappt das auch heute noch, aber das ist natürlich nicht jedermanns Sache.

          • martinitier says:

            Das witzige ist, mit immer höheren Body-to-Screen Ratios kann man genau das inzwischen wieder immer öfter.
            Daher stimme ich deiner Aussage zu 😉

        • Eben. Die Geräte haben mittlerweile ja erheblich schmalere Ränder als früher.

          • martinitier says:

            Ach Leute, das ist doch alles klar.
            Aber ihr habt schon folgenden Satz gelesen “ Feststeht, dass das S20+ erheblich größer ist als das Vorjahresmodell S10+“.

            ERHEBLICH GRÖßER. Get it? Und durch das Seitenverhältnis hat man da halt immer öfter lange Knochen und zu kleine Hosentaschen dafür. Das stand sogar mal hier im Blog in nem Beitrag 😀

            • Wenn es wirklich so kommt, kannst Du ja immer noch das normale S20 kaufen. Die Plus Modelle sind nun mal für die Käufergruppe welche die Geräte gerne möglichst groß haben.

              • martinitier says:

                Es werden aber ja alle größer und wenn etwas mehr Display erheblich viel ausmachen soll + das Format länger wird sind wir eben bei meiner Ausgangsfrage.
                Schon die 10er Serie hatte recht schmale Ränder. Und falls kein S20e kommen sollte…
                Das haben hier wohl ein paar nicht ganz mitbetrachtet 😉

  2. Hans Günther says:

    Wird es auch ein S20e geben?
    Ich besitze das S10e und mag es sehr.

    • phrasemongerism says:

      Ich habe es auch, ich schätze die Chancen aber eher schlecht ein. Ist aber nur so ein Gefühl. Und das S10e weiter nutzen schont den Geldbeutel

  3. Wozu bruacht man denn beim Handy 120 / 144 Hz?

    • Teste es mal (z.B. bei einem iPad) dann siehst Du den Unterschied direkt beim scrollen.

      • ok beim Scrollen erkenne ich einen Sinn.
        Sonst kenne ich es am PC halt nur aus dem Gamingbereich als sinnvolle Anwendung.

        • Es macht auch keinen Sinn – im herkömmlichen Sinne 😉 Aber es sieht sehr viel besser aus und fühlt sich deutlich direkter an. Macht halt „Spaß“ mit so einem Display auch wenn es sonst keinen wirklichen Nutzen hat.

  4. Werden die Samsung Geräte aktuell eigentlich mit der Zeit noch so extrem langsam?

    Das war mit ein Grund nach dem S7 kein Samsung Gerät mehr zu kaufen.

    • Ich verwende das S7 bis dato noch. An Schnelligkeit hat es nichts verloren. Habe natuürlich alle unwichtigen Sachen wie z.B. VR abgeschaltet.
      Aber was meinst du mit extrem lansgam ? Kann dies nicht nachvollziehen.

  5. Das S20 im Video hat immerhin keinen Bixby-Button. Auch das Display sieht an den Rändern nicht so extrem gebogen („edge“) aus… Wenn der Fingerabdruckleser besser als im S10 funktioniert, könnte es (für mich) interessant werden.

  6. „Außerdem verzichtet man beim S20+ nun auf den berüchtigten Kopfhöreranschluss“ – Warum berüchtigt? Der Anschluß funktioniert, was man über das ganze USB-Geraffel nicht so pauschal sagen kann, leider.

  7. Ich kaufe mir erst wieder ein Smartphone, wenn die mindestens 8 Zoll groß sind!
    Am besten zusammenklappbar oder herauszuziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.