Samsung Galaxy S20 FE 5G: Das soll drinstecken

Samsung steht vor der Vorstellung eines neuen Smartphones. Ein Event hält das südkoreanische Unternehmen am 23. September online ab (wir berichteten).

Konkret soll es da ums Samsung Galaxy S20 FE gehen – ein weiterer Neuzugang im Dickicht von Samsung-Smartphones. Wie so oft ist vorab Material ins Internet gelangt. Evan Blass zeigt sich für den Leak verantwortlich, er teilte auf Twitter Bilder und Datenblätter.

Er zeigt das Samsung Galaxy S20 FE 5G und verrät, dass das AMOLED-Display des Smartphones 6,5 Zoll groß sein soll – es kommt mit Smooth Motion (120 Hz) und bringt eine Auflösung von FullHD+ mit. Samsung setzt laut Datenblatt auf Android 10, positiv dürfte sicherlich der Qualcomm Snapdragon 865 auffallen. Weiterhin findet man einen Fingerabdruckleser im Display vor.

Unter der Haube stecken noch 6 GB RAM, 128 GB erweiterbarer Speicher und ein Akku mit 4.500 mAh. Die Selfie-Cam ist 32 MP stark, auf der Rückseite findet man 12 MP Ultra-wide, 8 MP Telephoto und 12 MP Wide vor – Samsungs „Space Zoom“ wird bis zu 30x unterstützt.

Mal schauen, was Samsung noch aus dem Hut zaubert – und was das Gerät am Ende kostet.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. 32MP Frontkameras sind so dämlich. Und die ganzen Farben wird es eh nur in Korea geben und im Rest der Welt nur in 1-3 Farben… wie immer bei Samsung.

  2. Finde die Seitenränder zu ausgeprägt. 🙁 Kennt man von Samsung eigentlich anders.
    Der Hauptkonkurrent wird das OnePlus 8T werden schätze ich.

  3. Gut jetzt gibts zwar einen S20 Snapdragon in DE aber die Kamera wurde abgespeckt im vgl. zum regulären S20. Da die dritte Cam nur noch 12MP hat, kann es nun kein 8K Video Recording mehr. Mal sehen ob die restlichen Cam´s auch abgespeckte Varianten vom regulären S20 sind.

    Irgendwie muss man ja den teureren Snapdragon in dem Gerät wieder reinholen.
    Ich frag mich für wen das S20FE überhaupt interessant ist. Es gibt Snapdragon Geräte wie Sand am Meer von anderen Herstellern.

    Ich persönlich finde das normale S20 mit Snapdragon sehr interessant weil es nach den Tests ne super Cam hat.
    Aber das FE ist ja nun fast schon ein Schlag ins Gesicht für die, die sich damals ein S20 gekauft haben und denen die Cam nicht wichtig war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.