Apple macOS Big Sur 11 Beta 8 veröffentlicht

Apple geht langsam in die Zielgerade, was die Fertigstellung des Desktop-Betriebssystems macOS Big Sur angeht. Heute veröffentlichte man die Version „macOS Big Sur 11 beta 8 (20A5374i)“ für Entwickler. Es ist wahrscheinlich, dass die neue Software keine neuen Funktionen enthalten wird, aber wenn es neue Ergänzungen gibt, werden wir diesen Beitrag entsprechend aktualisieren. Entwickler können die achte Betaversion von macOS 11 Big Sur aus dem Apple Developer Center herunterladen und installieren. Die Software kann auch als Update über die Systemeinstellungen heruntergeladen und installiert werden. Neueinsteigern sei gesagt: Die Beta läuft bei mir stabil – ebenso alle Apps – mit ab und an kurzen Ausnahmen. Das muss aber nichts heißen, jeden Beta kann schlimm werden. Das fertige Release dürfte in nicht allzu ferner Zukunft veröffentlicht werden. So lange kann man mit der Installation auf einer Produktivkiste sicher warten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Habs jetzt erstmal wieder runter geworfen. Die fehlerhafte Standorterkennung bei einigen Programmen wäre ja noch zu verschmerzen gewesen, aber das Problem mit den nicht automatisch geladenen KEXT für Samba war mehr als nervig. Schön die Fritte auf 7.21 geupdated und dann jedesmal nach dem Neustart der Fehler, dass keine Verbindung zum NAS stattfinden kann, solange man die KEXT nicht händisch nachgeladen hat…

  2. Irgendwas läuft da bei mir verkehrt. Ich WAR im PUBLIC-Beta-Programm. Habe mich dann in den Systemeinstellungen abgemeldet.
    Trotzdem wird mir Beta 8 zum Download angeboten.
    Nach der Installation vermeldet Neofetch: macOS Big Sur 10.16 20A5374i x86_64

    Wie bin ich denn zum Entwickler geworden?

  3. Läuft so ganz brauchbar, die meiste Software klappt.
    Allerdings hab ich jetzt versucht die BETA von Little Snitch zu installieren und da sagt die Installations-Routine das man Little Snitch im Bereich Sicherheit freigeben muss. Wenn ich unter Systemeinstellungen aber Sicherheit anklicke heisst es „Fehler in den Systemeinstellungen – Ein Fehler in den Sicherheits-Einstellungen ist aufgetreten“.

    • Hi, habe den gleichen Fehler aber auch bei anderer Software die ich versuche zu installieren ( Virtualbox) weil ich dort auch in die Systemeinstellungen Sicherheit rein muss. Hast du schon was herausgefunden? Sorry dass ich keine Lösung habe

      • Leider nein, ich hoffe auf das nächste Release.

      • Werner Kraus says:

        Nach dem letzten Beta Update geht es nun wieder

        • Dario Kronauer Candotti says:

          Danke, ausprobiert, kann ich bestätigen.. Bin aber wieder zurück.. Little Snitch muss dann neu gekauft werden. Wer weiß was für Apps neu gekauft werden müssen..

          Das was cool ist.. Rechter Mausklick auf Desktop .. Irgednwas mit Ipad- dann kann man am Ipad z.B etwas zeichnen und es landet als PNG am Desktop ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.