Samsung Galaxy S10: Snapdragon 855 soll stärker als Exynos-Variante sein

Das Samsung Galaxy S10 kommt mit unterschiedlichen Prozessoren auf den Markt. Wir in Deutschland bekommen den Samsung-eigenen Chip Exynos 9820, während man in anderen Ländern den Snapdragon 855 von Qualcomm bekommt. Wie auch in den Jahren davor scheint es Unterschiede zu geben – zumindest, wenn man einen Balken auf einer Grafik für sich als relevant empfindet.

Laut Messungen bei AnandTech soll der Snapdragon 855 vor dem Exynos 9820 von Samsung liegen, allerdings muss man zudem auch sehen, dass so ein Prozessor viele unterschiedliche Arbeiten verrichtet und dementsprechend in vielen Einzelkategorien betrachtet werden muss – AnandTech führt zum Beispiel aus, dass der doch so leistungsstarke Snapdragon 855 von Qualcomm in einigen Aspekten langsamer ist als der HiSilicon Kirin 980, der sich bekanntlich unter anderem im Huawei Mate 20 Pro befindet.

Zurück zum Exynos 9820 – zu dem es auch gute Nachrichten gibt: Der neue Exynos 9820 schneidet bei AnandTech deutlich besser ab als der 9810 des Vorjahres. Hier soll Samsung die Langsamkeit des Schedulers zur Kenntnis genommen zu haben, der die letzten drei Generationen von Samsung SoCs geplagt hat. Neben einigen offensichtlichen Softwareverbesserungen scheint auch die neue M4-Mikroarchitektur die Performance verbessert zu haben. Samsung spricht von 20% mehr Leistung als beim 9810, was realistisch erscheint.

Was man aber bei AnandTech zu bedenken gibt: Die aktuellen Ergebnisse sind nur ein absolutes Minimum im Hinblick auf das Benchmarking der neuen Geräte von Samsung – man wolle noch intensiver testen. Während der neue Exynos 9820 in Sachen Leistung nicht ganz mit dem Snapdragon 855 mithalten kann, so seien die Unterschiede aber nicht mehr so stark wie im letzten Jahr. Auch die genaue Performance im Zusammenspiel zwischen Leistung und Akku gelte es noch herauszufinden. So gibt es beim Snapdragon 855 im Ersttest hervorragende Wirkungsgrade und der Kirin 980 spielt in diesem Bereich ganz vorne mit – hier werde man noch testen, ob der Exynos auch vorne mitspielt. Schaut bei Interesse gerne bei AnandTech rein, da gibt es eine Übersicht der ganzen Benchmark-Grafiken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Hätte persönlich auch lieber den Snapdragon im S10 gesehen.

    • Nee, er könnte höchstens berichten, wenn das irgendwann mal nicht mehr so ist. Das war nämlich noch nie anders. S6, S7, S8, S9 bei allen war das begrenzt.

  2. Naja, die Frage ist ob man diesen Unterschied überhaupt im „normalen Betrieb“ merkt.
    Denke jetzt mal eher nicht, aber natürlich werden jetzt wieder viele Möchtegern Experten laut aufschreien.

  3. Welche Version vom S10+ würdet ihr nehmen? Ceramic white oder black? Ist der Metallrahmen beim white ein bisschen rosa oder täuschen die Bilder?

    • Gar keines, was will man sich mit einen durchschimmernden Fingerprinter im Display rum ärgern?

      • Gerät schon mal in der Hand gehabt?

        • Kein Bedarf, die Erwähnungen in diversen Tech-Blogs zu dem Thema sind aussagekräftig genug.

          • Liest Du die auch er ist nur zu sehen, bei weißem Hintergrund. Nicht bei schwarzem oder ausgeschaltetem Display zu sehen. Da ist aber jemand pingelig.

            • Darf man bei dem UVP, zumal es bei Geräten die den halben Preis kosten und schon länger auf den Markt sind nicht zu dem Problem kommt.

              Aber gut Samsung-User haben so oder so keine hohen Ansprüche.

              • phrasemongerism says:

                Wer hat dir denn in die Frühstücksflocken geköttelt, oder bist du immer so eine … Knackwurst?

                • Danke für dieses tolle Kommentar. Bestätigt nur wieder die übliche potenzielle bildungsferne Käuferschicht welche man bei RTL2 in diversen Dokus auch sehen kann.

                  • phrasemongerism says:

                    Vermutlich hast du Erfahrung mit dem Programm von RTL2, wenn du dich schon so damit auskennst?
                    Faktisch gesehen ist es übrigens DER Kommentar, und wenn wäre es die übliche, potenziell bildungsferne Käuferschicht, aber lass dich von solchen Kleinigkeiten nicht ablenken, es ist nie zu spät für etwas Bildung.

    • Bei den beiden Farben würde ich das Gerät in Schwarz nehmen. Denn der Metallrahmen ist tatsächlich leicht rosa, warum auch immer. Beim S10 und der Farbe Prism White ist der Rahmen hingegen in Silber.

  4. Was ist eigentlich der Hintergrund, dass Samsung unterschiedliche Prozessoren verbaut je nach Region?

  5. Ich glaube nicht, dass irgendein Nutzer im Alltag einen Unterschied feststellen wird.

    • Leider doch . Die ersten Akku Tests von SD 855 Geräten zeigen dass 7mm Fertigung die 8mm Chips (auch SD 845) und Längen schlägt..

      Performance merkt keiner was. Aber wenn am 8. März die Vergleiche der Akku Laufzeiten kommen werden alle S10 Besitzer in Europa heulen..

      • Also beim S7 Edge war die Akkuleistung auch beim Exynos völlig ausreichend, da musste niemand heulen. Da war es dann auch völlig wurscht, ob der Snapdragon noch besser abschneidet. Am Ende ist mein Faxgerät doch stärker als Dein VHS-Rekorder…

        • Was das denn für ein Vergleich? Beim S7 Edge hatten SD 820 und equinox 8890 beide 14mm Fertigung. Also gleich. Da gab’s beim Akku auch kaum Unterschiede.

          Jetzt ist das erste Mal dass die Snapdragon Version technisch moderner ist als der equinox Prozessor..

          Und es geht nicht um VHS Rekorder und Fax sondern dass das vermeintlich selbe Produkt zum gleichen Preis Unterschiede bei der Effizienz bietet.
          Also der gleiche VHS Rekorder spult unterschiedlich schnell oder so

  6. Leider werden in dem Artikel fehlerhafte Informationen verbreitet. Der Kirin ist keineswegs schneller als der SD855 oder Exynos 9820… Die hohen Werte in den Benchmarks, in denen er besser abgeschnitten hat, sind leider gefaked.
    Dies wurde bereits bewiesen:
    https://www.geekbench.com/blog/2018/09/huawei-benchmark-boost/

  7. Also Caschy klär mich mal auf bitte Samsung soll ein Samsung X oder so als S10 5G bringen. Aber den SoC855 gibts doch garnicht ohne x50 Modem. gibts denn in den USA kein extra Gerät oder will man in dummland nur wieder Geld machen und die UVP von 1000 auf 1300 oder so setzen weil dann auch der Schnappi 855 drinn ist?

    also für mich riecht das wieder nach Marketing Verarsche und Geldschneiderrei…

  8. Wieso schneiden eigentlich die iPhones SO VIEL besser in der einen Grafik ab?

Schreibe einen Kommentar zu Bockwurst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.