Samsung Galaxy Note 5: Neue Bilder und ein offizieller Termin der Vorstellung

Samsung-Galaxy-2015-invitation-min

Spannende Zeiten für Samsung. Sicher sehen wir sehr bald das Samsung Galaxy S6 edge Plus, welches sich schon als Dummy auf Fotos zeigte – und dann steht da ja auch noch das nächste Samsung Galaxy Note 5 in den Startlöchern. Dieses wird offenbar nicht zur IFA 2015 in Berlin vorgestellt, stattdessen wird man das Gerät nun wohl in New York zeigen.

Eine entsprechende Ankündigung ist heute im Blog von Samsung getätigt worden. Das neue Galaxy Note 5 wird demnach am 13. August vorgestellt, wie man Samsung kennt, wird es auch einen Livestream zum Spektakel geben, sodass jedermann zuschauen kann. Das Event findet um 11:00 Uhr Ortzeit statt, um 17:00 Uhr deutscher Zeit könnt ihr also einen Blick in den Stream werfen.

Doch man kann auch einen Blick auf Bilder (via sammobile) werfen, die das neue Samsung Galaxy Note 5 zeigen sollen. Das Gerät befindet sich dabei in der Schutzhülle eines kleineren Herstellers aus China. Laut letzter Gerüchte verfügt das Samsung Galaxy Note 5 über ein 5,67 Zoll großes AMOLED QHD-Display und den typischen S-Pen. Eine Glasrückseite soll nicht fehlen und auch Unterstützung für drahtloses Laden ist an Bord. 4 GB RAM und eine Exynos 7422-Einheit (vereint Octa-Core-Prozessor, GPU, RAM und das LTE Modem) sind ebenfalls dabei. Interessierte am neuen Samsung Galaxy Note 5 können sich also schon einmal den Termin im Kalender eintragen und schon den einen oder anderen Euro auf die hohe Kante legen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Bin mal gespannt was das kosten wird. Ist für mich ein heissen Kandidat für ein neues Smartphone. Kann mir aber vorstellen dass das Ding mindestens 900 Steine kosten wird. Das wäre dann das ko Kriterium für mich.

  2. Ronzo Brüggelinger says:

    Wenn es raus ist, bitte mal mit Word für Android durchtesten – ob ist dann beim Kacken meine Briefe schreiben kann und die als PDF mit dem S-Pen signieren kann. Auch, ob man mit Multiwindow mit Whats App per S-pen schneller ist kannund so Lecture Notes /S-pen Notes App vs. mittippen bie Meetings/Vorlesungen.

  3. Ronzo Brüggelinger says:

    lalalal, willl haben – jetzt!

  4. Dirk Rückers says:

    Oh shit, doch kein USB-C =-( Mal abgesehen davon, dass mit Sicherheit der SD-Slot und der Wechselkakku fehlen wird. Unter 64 GB geht bei mir nix und das direkt an den Hersteller latzen, heißt richtig hinblättern!!
    Was ein Trauerspiel…

  5. Samsung macht zwar die beste Stylus Software in Phones aber vergrault trotzdem noch seine Kunden. Für mich als Note3 Besitzer sind 3 No Gos in einem für die Preisklasse wo es eh noch überteuert ist