Samsung Galaxy Note 10: Android 10 erreicht deutsche Nutzer

Nach überschaubarer Zeit des Betatestens hat man vor dem Wochenende wohl bei Samsung auf den Knopf gedrückt und somit das Update-Feuer freigegeben.

Nutzer eines Samsung Galaxy Note 10 können einmal nachschauen, ob sie bereits die Version 10 von Android angeboten bekommen, wobei ich wie immer zu bedenken gebe, dass solch große Updates in Wellen verteilt werden und derzeit erst die Nutzer beliefert werden, die an der Beta teilnahmen.

Neben Android 10 kommt auch die neue One UI 2.0 von Samsung so auf die Geräte. Wer bereits vorher Nutzer der Betaversion war, bekommt ein recht überschaubares Update, welches unter 150 Megabyte groß ist, da gibt es dann noch einmal den Dezember-Patch von Google laut Changelog. Samsung bedankt sich noch einmal bei den Testern in der Members-App, teilt weiterhin mit, dass jetzt keine Betaversion mehr veröffentlicht wird – auch Fragen wolle man zu der Beta nicht mehr offiziell unter den Postings beantworten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Oh, da halte ich mal die Augen auf ob mein Note 10+ das auch erhält, bin aber noch unentschlossen ob ich das sofort installieren soll. Danke für die Info

    • Warum nicht?
      Die letzten 2 Betas liefen einwandfrei und ohne Probleme. Ich würde sogar behaupten, der Akku hielt wesentlich besser als unter Android 9.
      Nur die neuen Gesten funktionieren leider immer noch nicht mit Drittlaunchern, ansonsten keinerlei Probleme.

      • Danke für dein Feedback, werds im Hinterkopf behalten. Hab nur angst das ggf. gewisse Apps nicht mehr so funktionieren wie jetzt, wie u.a. aodnotify und so ne edge gesten app wo mir der Name nicht einfällt

      • Ich verstehe das ganze Gerede mit den Gesten nicht, habe ein S10+ mit OneUi2 und Nova Launcher pro, meine Gesten funktionieren alle wie bisher?

        Hatte auch zuerst die Beta installiert

  2. Für diejenigen, die nicht am Beta Programm teilgenommen haben, wird das Update allerdings etwas größer als 150 mb sein.
    Die (Beta) Updates sind ja kumulativ und deswegen auch nicht mehr so groß. Das erste Beta Update hatte auch knapp 2 GB.
    Samsung ist derzeit wirklich sehr gut mit Updates. Wenn man die Kommentare auf YouTube verfolgt, rollen sie derzeit in vielen Ländern gleichzeitig aus. Da kann man wirklich nicht meckern, dass geht alles sehr schnell.
    Mal sehen wie lange es jetzt mit den anderen Geräten dauert, die keine Flaggschiffe sind.

    • 3 Monate nach dem Release ist nicht wirklich schnell, zwar schneller als in den vergangenen Jahren, aber unter schnell verstehe ich etwas anderes. Besonders wo Hersteller wie Xiaomi, OnePlus, etc. schon vor einiger Zeit das Update released haben. Auf meinem S10+ kann ich seit dem Update dem Akku beim Entleeren sprichwörtlich zusehen. Mein persönlicher Tipp, abwarten was andere Leute nach dem Update für Erfahrungen sammeln und dann erst updaten.

Schreibe einen Kommentar zu Markus K. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.