Samsung Galaxy Fold: Samsung in der Blogger-WG

Zur IFA hatte ich mich wieder einmal in der 1&1 Blogger-WG eingenistet und wollte an einigen Videodrehs teilnehmen. Geklappt hat das unter anderem beim interessanten Talk mit Xiaomi, leider nicht bei ASUS und auch nicht bei Samsung, die aktuell bei den Kollegen Johannes und Marcel teilgenommen hatten. Wäre nämlich bestimmt spaßig geworden, denn Samsung hatte das Samsung Galaxy Fold dabei, da hätte ich bestimmt einige Fragen und eine Meinung auf der Pfanne gehabt. Und außerdem hätte ich mich mal riesig gefreut, die Barbara Gehl von Samsung wiederzusehen 🙂

Inhalt:

Eigentlich hatte Samsung sein Highlight (das neue Galaxy Note10) bereits vor ein paar Wochen vorgestellt und wir wollten uns in dieser #BloggerWG Folge komplett auf das smarte Business-Phone stürzen – aber das konnten wir „knicken“. Denn Samsung hat kurzer Hand sämtliche GalaxyFold-Probleme, die es zu Beginn gab, behoben und nun zur IFA das neue (alte) Faltbare-Flaggschiff samt 5G-Modul vorgestellt.  Natürlich zeigen wir Euch auch, was Samsung außerdem noch zu bieten hat. Mit dabei ist zum Beispiel ein digitales Tinyhaus, die neue Samsung Watch Active 2 und das Galaxy A90.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Das Fold ist durchaus ein spannendes Produkt, aber da werden noch einige Jahre ins Land gehen bis sowas eine echte Alternative darstellt. In der aktuellen Form ist das Ding ja schon ein dicker gewaltiger Trümmer, wie man auch schon schön auf dem Video sehen kann. Ebenso sieht man deutlich die Faltstellen beim arbeiten im ausgeklappten Zustand.

    Beides Punkte die mich persönlich bei einem solchen Gerät sehr stören würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.