Samsung Galaxy Fold: Morgen offizieller Launch in Südkorea – Deutschland unter den weiteren Ländern

Vor ein paar Tagen hat Samsung die Vorregistrierung für das Galaxy Fold in den USA und in Großbritannien wieder geöffnet, was die Spekulationen um einen baldigen Launch wieder einmal anheizte. Nun ist es offiziell: Das Samsung Galaxy Fold – das erste klappbare Android-Smartphone von Samsung – wird ab morgen in den Handel gehen und einen erneuten Anlauf wagen, den Smartphone-Markt zu innovieren.

Der Launch wird jedoch nicht im großen Stil global stattfinden, sondern nach und nach. Morgen wird man zuerst in Südkorea starten und dann in weiteren Ländern wie Frankreich, Großbritannien, Singapur, USA, Deutschland und anderen. In einigen Ländern wird man neben den Farben Cosmos Black und Space Silver auch eine 5G-Option zur Auswahl haben.

Samsung Electronics Co., Ltd. today announced the launch of the Galaxy Fold—a completely new category of mobile technology—available in Korea on September 6, followed by select countries including France, Germany, Singapore, U.K., U.S., and more, in Cosmos Black and Space Silver. With a 5G-ready option in select countries, consumers will be able to unfold the future on the fastest network speeds available.

Das Samsung Galaxy Fold 5G wird in ersten Stückzahlen in „Cosmos Black“ und „Black Silver“ für 2.100 Euro (UVP) ab dem 18. September im Samsung Online Shop sowie über ausgewählte Vertriebspartner in Deutschland erhältlich sein. Zur Ausstattung gehören neben einem Aramid Fiber Cover die kabellosen True Wireless-Kopfhörer Galaxy Buds.

Schauen wir mal, was die ersten Reviews der neuen Charge sagen und ob Samsung tatsächlich alle Design-Mängel ausbügeln konnte. Ist das Gerät etwas für euch, mal völlig unabhängig davon, dass es verdammt teuer ist?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Knud Aagaard says:

    Gibt es wirklich keine Journalisten, die versucht haben, das „neue“ Telefon zu zerstören?
    Wenn es wie beabsichtigt funktioniert, werden wahrscheinlich alle anderen Unternehmen mit ihrem Produkt kommen. Dann wird es Spaß machen.
    Teuer oder billig ist unattraktiv. Wenn es mit einem Scharnier funktioniert, funktioniert es auch mit 2 Scharnieren, und dann bin ich interessiert.

  2. Naja geht genauso schnell kaputt wie die Samsungedgedisplays auch..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.