Samsung Galaxy A21s vorgestellt, Android-Smartphone kostet 209 Euro

Samsung hat das Samrtphone Galaxy A21s vorgestellt. Samsung setzt auf den Exynos 850 (2 GHz Quadcore), 3 GB RAM sowie 32 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Das LC-Display des Galaxy A21s kommt auf 6,5 Zoll Diagonale bei 1.600 x 720 Pixeln. Es kommt kein IPS-Panel zum Einsatz, sondern ein PLS-TFT-Panel aus Samsungs eigener Entwicklung. Es soll laut Samsung eine hohe Blickwinkelstabilität, hohe Helligkeit und hohe Farbgenauigkeit mitbringen – dabei aber günstiger zu fertigen sein als IPS-Pendants.

Oben links ist dann ein Punch-Hole zu finden, das die Frontkamera mit 13 Megapixeln beherbergt. Die Hauptkamera kommt auf 48 (Weitwinkel, f/2.0) Megapixel und eine der weiteren Linsen wird auch Ultra-Weitwinkel-Fotos mit 8 Megapixeln knipsen. Das gesamte Setup sieht dann so aus: 48, 8, 2 und 2 Megapixel.

Das Samsung Galaxy A21s ist 8,9 mm dick und wiegt 191 Gramm. Für den Akku stehen 5.000 mAh in den Spezifikationen. Das Gewicht des Smartphones ist trotz der Größe recht gering, da das Gehäuse aus Plastik besteht. Einen Fingerabdruckscanner findet ihr an der Rückseite. Als Betriebssystem ist Android 10 mit drauf – mit Samsungs Überzug One UI. Preis? Das Galaxy A21s ist ab dem 19. Juni 2020 zu einem UVP von 209 Euro verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich glaub da hat meine Nachbarin mit dem Remi Note 8T für 139€ vom MM den besseren Deal gemacht

  2. Gefühl das 50. Smartphone im Samsung line up; wer soll das alles kaufen???

  3. MrNilsson says:

    Das Nokia 5.3 kommt auch bald raus. Ist meiner Meinung nach besser ausgestattet und kostet ebenfalls 209 €. Dazu ist noch Android One an Board.

    Wie lange bekommen solche Mittelklasse Smartphones von Samsung eigentlich Updates?

  4. Für ein paar Euro mehr (Straßenpreis, versteht sich) bekommt man sogar von Samsung selbst wesentlich bessere Geräte. Über die Modellflut müssen wir gar nicht mehr reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.