Samsung enthüllt die Ergebnisse des ersten Quartals 2021

Samsung Electronics hat seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2021 mitgeteilt. Man weist einen operativen Gewinn von ca. 8,45 Mrd. US-Dollar auf. Die mobile Sparte machte sich dabei trotz der strapazierten Zulieferketten gut und konnte im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum 2020 seine Verkäufe um 13 % steigern. Aber nicht überall lief es rosig.

Die Halbleiter-Sparte musste Einbußen hinnehmen, was vor allem an Produktionsunterbrechungen im Werk in Austin gelegen habe, so Samsung. Zudem seien die NAND-Preise gesunken. Auch die Gewinne mit dem Display-Panel-Geschäft seien saisonbedingt gesunken. Smartphone-Flaggschiffe hätten sich hingegen sehr gut verkauft, womit natürlich das Galaxy S21 gemeint ist. Auch das TV-Geschäft sei gut gelaufen und die Nachfrage bleibe dort hoch.

Was das zweite Quartal 2021 betrifft, so rechnet Samsung jedoch mit sinkenden Einnahmen und Gewinnen in der mobilen Sparte, da es zu Lieferengpässen kommen könne und der Hype um die neuen Flaggschiffe abebbe. Spannend ist, dass Samsung auch mitteilt, dass man im TV-Bereich weiter an QD-Displays arbeiten wolle. Nach aktuellem Wissensstand planen die Südkoreaner da OLED-TVs mit Quantenpunkten. Offen ist aber, ob Samsung Display jene Panels nur an Partner liefern wird oder Samsung Visual Display auch eigene Geräte veröffentlicht.

Zunächst wolle Samsung sich in diesem Jahr auf seine Neo QLED fokussieren, welche für konventionelle LCDs mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtungen stehen. Noch sei aber schwer vorherzusehen, wie sich der TV-Markt 2021 entwickeln werde, da mit zunehmenden Impfungen gegen COVID-19 davon auszugehen sei, dass der Fokus der Menschen vom Home Entertainment wieder mehr zu Outdoor-Aktivitäten wandere.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.