Reeder 3 für iOS erschienen

reeder artikelEine meiner absoluten Must Have-Apps auf der iOS-Plattform ist heute in Version 3 erschienen. Ich erwähnte es schon im Beitrag zur Schließung von Zite: ich bin kein Mensch, der einen fancy Magazin-Look braucht, der bildgewaltig daherkommt – ich lese lieber klassisch unaufgeregte Feeds. Hierfür setze ich seit gefühlten Ewigkeiten auf Reeder, den ich nicht nur unter OS X nutze, sondern auch auf iPad und iPhone. Dahinter läuft als Grundlage Feedly, aber auch viele andere Anbieter lassen sich einbinden, sofern ihr nicht mit Feedly zum Verwalten eurer RSS-Feeds unterwegs seid.

Nun also die Version 3.0 die zusätzlich Instapaper als Sync-Service mitbringt, zudem den iOS 9 Split Screen-Modus unterstützt. Dürfte ideal am iPad sein, wenn man mal zwei Apps im Auge behalten will, wobei ich bei mir gemerkt habe, dass ich zum Lesen meistens direkt in die App switche und dabei nichts anderes im Auge haben muss. Die Version 3.0 von Reeder bringt ferner den Safari View Controller mit, etwaige Content Blocker werden also auch aktiv, wenn ihr Webseiten im Reeder betrachtet.

Auch die Unterstützung für 3D Touch ist mit eingeflossen, hier bekommt man nun eine Artikelvorschau angeboten – für mich aber eher nichts, da ich eh in die App wechsle um dann direkt alles zu lesen. Das Update auf die Version 3.0 ist für Bestandsnutzer kostenlos, Neukunden zahlen 4,99 Euro, für mich eine der besten und wichtigsten Ausgaben auf der iOS-Plattform. Gilt natürlich nur, wenn man wirklich viel Feeds liest – Wenig-Nutzern reicht vielleicht direkt die Feedly-App.

Reeder 3
Reeder 3
Entwickler: Silvio Rizzi
Preis: Kostenlos
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot
  • Reeder 3 Screenshot

reeder

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Was bringt ein Reeder denn für Vorteile?
    Habe ich da was von, wenn ich hauptsächlich diesen Blog hier lese?

  2. Wollte gestern schon zu Newsify wechseln, da ich dachte Reeder ist tot.
    Endlich Safari View Controller implementiert. Für mich schon fast DAS Feature in iOS9.

  3. Nutze newsify – irgendwelche Vorteile bei Reeder vorhanden?
    Finde newsify genial..

  4. Warum hat man den All Read Button von Links nach Rechts geholt?^^

    @Chris Du liest ja vielleicht mehr als einen Blog, um nichts zu verpassen speicherst du dir die Feeds in Reeder und brauchst so die Seiten nicht mehr aufrufen sondern rufst dir alles in die App.

  5. Ich nutze abwechselnd newsify und reeder, beides geile Apps. Leider gibts auf Android eigentlich keinen wirklich guten Feedly client. Habe sehr viele getestet, Press ist dort noch am besten hat aber massive Probleme bei schlechter Verbindung…

  6. Thomas Müller says:

    Gibt es eine Möglichkeit den kompletten Inhalt automatisch im Readability Modus zu sehen ohne erst auf das komische Symbol zu klicken? So wie bei Mr. Reader oder Feedly auf Android?

  7. Ich hatte relativ lange Reeder genutzt, bin jedoch vor einiger Zeit auf Unread umgestiegen. Habe mir nun Reeder 3 nochmal genauer angeschaut und muss jedoch sagen, dass Reeder in Hinblick auf Optik, Usability und Konfigurierbarkeit deutlich hinter Unread liegt. Reeder für iOS ist meiner Meinung nach überbewertet.

  8. Ich nutze noch das bekannte Flipboard und mir gefällt beides. Flipboard nutze ich auch um Caschys Blog zu lesen, aber Flipboard hat nicht seine Stärken in RSS-Feeds …, daher ist brauche ich auch den Reeder 3.

  9. Wie soll das gehen mit dem kostenlosen Update? Bei mir ist Reeder 2 nicht mehr im App Store zu finden.

  10. Newsify hat bereits seit langer Zeit Reeder abgelöst. Vor allem das kompaktere Dedign bedeutet mehr Inhalt auf dem Screen. Und die Gesten lassen sich perfekt den individuellen Bedürfnissen anpassen.

  11. Wie sieht es im Vergleich zu Mr. Reader aus?

  12. Muss auch sagen, dass Reeder schon lange nicht mehr mit Newsify und (auf dem iPad) Mr. Reader mithalten kann. Hab mir nun die neue Version abgeschaut, aber auch da fehlen mir die bei den anderen Apps lieb und teuer gewordenen Funktionen. Als Beispiel sei die Möglichkeit genannt, innerhalb einer Feedliste alle Artikel mit einem längeren Wisch nach oben mit einmal als gelesen zu markieren.

  13. bei feedly stört mich, dass die meisten news nur gekürzt wiedergegeben werden.. liegt das an den hp oder an feedly?

    habe ios 9

    vg

  14. @wilduck: Das liegt an den Betreibern der Seite. Unsere Inhalte bekommste halt komplett, nicht wahr? 🙂

  15. @ caschy jap, zum glück 😉
    k, dann lohnt sich aktuell für mich ein wechsel nicht..

    danke!

  16. @wilduck, @oa und @thomas:
    muss jetzt doch mal werbung machen. 😉 schaut euch mr. reader an.
    da kann man für jeden feed die ansicht einstellen. z.b. caschy als rss-ansicht, spiegel als readability-ansicht und titanic als original-webansicht. die einstellungen werden dabei auch dauerhaft übernommen. Allerdings wird nur die rss-ansicht offline gespeichert.

    außerdem kann man die feeds super verwalten…hinzufügen, löschen, überprüfen, ob eine rss-adresse überhaupt noch gültig ist, volltextsuche in allen feeds und die darstellung von animierten gifs funktioniert direkt beim öffnen. (bei reeder musste man, zumindest früher, erst das bild antippen)

    p.s. es gibt auch nettere themes, als das was man im AppStore sieht…so…werbung ende! 🙂

  17. Benutze auch schon seit Jahren den Reeder, aber habe mir zwischendurch immer mal wieder die feedly App angesehen.
    Diese hat sich mittlerweile gut gemacht und wenn man sich das Layout passend einrichtet, gibt es mMn kaum einen Untersxhied mehr zum Reeder.
    Der einzige Vorteil bei Reeder liegt in der integrierten Readability Funktion.

  18. Thomas Müller says:

    toni,

    ja den nutze ich auch unter IOS. ich kann den Hype um Reeder nicht verstehen, auf dem IPhone ist das vollkommen unübersichtlich.

  19. @ toni

    mir mr. reader meint ihr -> mr. feed (reader) ? von chang chin ming?

    oder welchen meint ihr genau?

    wenn ich mr. reader suche dann kommt gleich newsify….

    wahrscheinlich schon zu spät heute….

  20. Nach wirklich sehr ausgiebigen Tests kann ich auch bestätigen: Mr. Reader ist mit Abstand der beste RSS-Client unter iOS. Usability, Anpassungsmöglichkeiten und auch die Aufteilung der Optik sind konkurrenzlos. Reeder ist nicht schlecht, aber in vielen Details ist Mr. Reader einfach besser.

  21. @wilduck: Wir meinen Mr. Reader von Oliver Fürniß: https://itunes.apple.com/de/app/mr.-reader/id412874834?mt=8

  22. @wilduck. Bitteschön: http://goo.gl/Ws74H4

  23. Das ist Version 3.0 von Reeder 3…

  24. Ich hatte Reeder 1 und war damit mehr als zufrieden. Irgendwann kam Ver2 und musste neu gekauft werden, fand ich irgendwie blöd… also nutze ich Ver1 weiter, bis dann der Google-Reader-Dienst platt gemacht wurde und feedly mit Ver1 nicht kompatibel war.

    Bin positiv überrascht, dass Ver3 ein Update und keine neue Version ist… mal schauen, ob ich mich dazu durchringen kann ihn jetzt mal zu kaufen.. hab dies bislang aus Trotz wegen der Ver1->2 Sache nicht gemacht.

  25. Hm, hab jetzt unter iOS einige Reader getestet, aber für mich noch nix komplett passendes gefunden.
    Aktuell nutz ich RSS Runner.
    Bin soweit zufrieden, allerdings kann ich keine einzelnen Artikel, sondern nur den kompletten feed löschen 🙁

    Mit iOS 7.1.2 (iPhone 4) kann ich leider nicht jeden Reader nutzen, aber vll hätte jemand von Euch ne Empfehlung.
    Ich such an sich nix wildes. Wie gesagt RSS Runner oder auch Newsify hab ich nix gefunden um nen einzelnen Artikel aus den News zu löschen.
    Und ich möchte mir auch nicht zum abrufen von RSS extra n Google, Facebook oder sonst n acc anlegen.

  26. @wilduck
    Bei einigen feeds kannst Du Dir über wizardrss oder fulltextrss den kompletten Artikel ziehen (unabhängig vom eingesetzten Reader).

  27. @Chiemseer: das kann jeder reader, man muss sich aber halt ma mehr als ne Minute damit beschäften

  28. @Bin66
    Ich hab mich schon länger als ne Minute damit beschäftigt – trotzdem gibt der RSS Runner mir die Option nicht.

    Ich kann den kompletten feed löschen, nen Artikle zu Favoriten packen, in Safari ansehn, per email schicken oder per facebook linkedin oder twitter teilen.

    Das ein Reader das an sich können sollte geh ich auch von aus, aber ich find die Option nicht.

  29. Installiert, getestet und storniert. Mr. Reader bietet – für mich – in der Tat auch mehr (leider keine iPhone Unterstützung!). Da ich eine TinyTiny Installation hoste, ist die Auswahl an brauchbaren RSS Readern nicht so groß. Fürs iPhone bleibt die tiny Reader RSS App, immerhin kostenlos…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.