realme GT: Günstiges Premium-Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 888 vorgestellt

realme hatte ja bereits letzte Woche mehr zu seinem neuen High-End-Smartphone, dem realme GT, verraten. Offenbar ist das Gerät auch für Märkte außerhalb Chinas geplant. Wir können uns also auch in Deutschland Hoffnung auf eine Veröffentlichung machen. Heute wurde das Smartphone jedenfalls offiziell vorgestellt. Es setzt auf ein SAMOLED-Display mit 120 Hz und FHD+. Außerdem hält der Qualcomm Snapdragon 888 als Herzstück her.

Das realme GT bietet NFC und unterstützt sogar in der asiatischen Version bereits das LTE-Band 20, was sehr darauf hinweist, dass der Hersteller die Hardware direkt für den internationalen Markt optimiert hat. Das Flaggschiff behält sogar den Port für 3,5-mm-Audio bei, klingt also tatsächlich sehr spannend. Im Inneren stecken des Weiteren bis zu 12 GByte RAM und bis zu 256 GByte Speicherplatz. Leider ist letzterer jedoch nicht erweiterbar.

Bemängeln würde ich, dass die Hauptkamera für keine der Linsen optische Bildstabilisation bietet. Auch folgt realme der Unsitte, die 64-MP-Hauptkamera durch eine Makro-Linse aufzumotzen, welche leider im Alltag in der Regel völlig unbrauchbar sind und sich lediglich fürs Marketing gut machen. Ähnlich ordne ich dann auch die Zertifizierung für Dolby Atmos ein.

In China erscheint das neue realme GT in den Farben Galactic Silver, Deep Sea Blue und Dawn Yellow. Es gibt das Smartphone wahlweise mit einer lederartigen Rückseite oder einem Pendant aus Glas. Die Preise sind dabei schon eine Ansage. So kostet das realme GT mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz umgerechnet 360 Euro. Wer 12 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz wünscht, muss sich ca. 420 Euro zurücklegen. Bleibt somit zu hoffen, dass sich die ersten Anzeichen bewahrheiten und das realme GT auch in Europa auf den Markt kommt. Sollte der Preis auch hier stimmen, dann könnte realme damit sicherlich viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

realme GT – Technische Daten

  • Display: 6,43 Zoll, SAMOLED, 120 Hz, Touch-Abtastrate von 360 Hz
  • Betriebssystem: Android 11 mit realme UI 2.0
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 888 5G
  • GPU: Adreno 660
  • RAM: bis zu 12 GByte (LPDDR5)
  • Speicherplatz: bis zu 256 GByte (UFS 3.1)
  • Hauptkamera: 64 (Weitwinkel, f/1.8) + 8 (Ultra-Weitwinkel, f/2.3) + 2 (Makro, f/2.4) Megapixel
  • Frontkamera: 16 (Weitwinkel, f/2.5) Megapixel
  • Akku: 4.500 mAh (mit 65-Watt-Schnellaufladung)
  • Schnittstellen: 4G (mit Band 20) / 5G LTE, Dual-SIM, USB-C, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, GPS, 3,5-mm-Audio
  • Maße / Gewicht: 158,5 x 73,3 x 9,1 mm / 186,5 g (Lederrückseite) bzw. 158,5 x 73,3 x 8,4 mm / 186 g (Glasrückseite)
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher, Dolby Atmos, Hi-Res Audio
  • Lieferumgang: Smartphone, SIM-Nadel, Schnellladegerät, USB-Kabel, Schutzhülle, Anleitung, Display-Schutzfolie (bereits angebracht)

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Kein QI noch USB 2.0 scheint bei den Chinageräten wohl Mode zu sein. Bin mal gespannt ob man das Gerät auch zum Wasserkochen nutzen kann wie das Mi 11

    • It’s not a Bug – It’s a Feature!

    • Kannst du eigentlich auch etwas anderes als nur zu maulen? Egal zu welchem Artikel, dich findet man in sehr vielen bei den Kommentaren und immer nur am Meckern oder am aufzählen, dass du ne Apple Watch hast und ein 12 Mini und die so viel besser sind als dein Mi9T und deine Fossil Watch die du im Angebot für 99€ gekauft hast.
      Und ja, habe es mir gemerkt, liegt aber daran, dass es wie beim auswendig lernen ist, immer wieder das Selbe lesen hilft um es sich zu merken.
      Und nein, das ist kein persönlicher Angriff es ist nur eine Tatsache. Man schaue im Newsletter etwas weiter und du maulst beim OnePlus Nord2 schon wieder.

      • @ M.R. Wenn du schon von Tatsachen sprichst, habe die Fossil nicht für 99€ sondern gebraucht für 80 gekauft wr da 5 Monate alt. Außerdem sind es auch Tatsachen, das Xiaomi nicht für schnelle Updates bekannt ist. Was die Uhr angeht die hatte immer noch SP vom April 2020.

        Was das Nord2 anght Ich habe meine Erfahrungen gemacht mit MTK und das reicht mir.

        Das im Jahr 2021 man sich mit einer Klinkebuchse und UFS 3.1 aber dann nur den langsamen USB 2.0 verbaut . Wenn man als Hersteller schon den teuersten SoC und Speicher verbaut, sollte wohl auch noch Geld für Qi Laden drin sein?

        Und ja wenn ich maule sieht das anders aus. Es ist auch bei IOS nicht alles Eitel Sonnenschein.

      • Hab jetzt nicht die Kommentare verfolgt, aber irgendeinen Dauerunzufriedenen gibt es immer.
        Meiner Meinung beides Features auf die man bei einem preiswerten Gerät verzichten kann. Steht halt nicht in Konkurrenz mit den absoluten Top-Modellen und irgendwo muss der geringere Preis ja herkommen.

        An @Caschysblog: Wenn ihr Handys vorstellt wäre es schön, wenn ihr den Sensor konkret benennt. Hier ist zB der Sony IMX686 verbaut der dem GW2 (auch 64mpx) von Samsung meistens überlegen ist.
        Zwar ist heutzutage natürlich die Software am wichtigsten, aber es zeigt zB das Potenzial iVm mit GCam.

        • @ Marv ich würde mir auch wünschen wenn hier im Blog etwas genauer auf die Cam Sensoren und eben auch auf die USB eingegangen wird. Weil mit USB 3.1 ist es eben möglicj über den USB-C Port ein hub mit HDMI anzuschließen. Ganz davon ab das wenn man Musik mit mehren GB vom Pc auf´s Smartphone schieben möchte dauert das mit USB 2.0 unnötig lange

  2. Mit Klinkenstecker – top!
    Die Hersteller haben in der Vergangenheit die Benachrichtigungs-LED gestrichen, die Speichererweiterung, dann den Klinkenstecker… zum Glück ist noch Hersteller gnädig und gibt seinem Top-Modell einen Klinkenstecker.

    • Bleibt nur die Frage ob der genug Spannung erhält. Keine Ahnung wie das bei Realme ist, aber bei Xiaomi wird das oft bei Geräten bemängelt. Zu wenig Spannung und eigentlich nutzlos, da der teuerste, wertigste Kopfhörer mit Kabel durch die zu geringe Spannung einfach nicht liefert.
      Leider wird das bei vielen Tests nicht berücksichtigt. Lieber die verbaute Klinke loben, aber nicht beachten ob die überhaupt etwas nutzt.
      Ansonsten klar, recht hast du, aber halt auch nur wenn die was bringt.

  3. Problem ist das die Dt. 5G Ankerbänder unzureichend unterstützt wird. So lässt sich 5G NSA nur im B77 (3,5GHz) nutzen. Für die Nutzung in den USA fehlt LTE600. Das von der Telekom verwendete für 5G verwendete B1 wird nur im SA-Modus unterstützt.

    5G SA NR:
    N1 / N3 / N28A / N41 (2496-2690 MHz) / N78 / N79

    NSA NR: N41 / N77 / N78 / N79

    4G LTE FDD: B1 / 2/3/4/5/7/8/12/17/18/19/20/26

    TD-LTE: B34 / B38 / B39 / B40 / B41 (2496-2690 MHz)

  4. Mir würde sogar tatsächlich das gelbe gefallen. Erinnert mich an die Oneplus Studie, die leider nie umgesetzt wurde. Das Gerät dürfte aktuell das günstigste mit Snapdragon 888 sein. Qi braucht es nicht wenn es am Kabel schnell geladen werden kann. Das Display dürfte ruhig einen ticken größer sein.

    • So sind die Geschmäcker verschieden 🙂
      Mir ist das Display einen tick zu groß.

      Vielleicht sind 6,4″ eine gute Größe um die große Masse abzuholen.

      • Was ich vermisse ist ein Optischer Bildstabilisator, darf man bei dem Preis nicht erwarten, dürfte aber für mich dann auch gerne 50€ teurer sein und wäre immer noch geil.

  5. @Celli
    „Kein QI noch USB 2.0 scheint bei den Chinageräten wohl Mode zu sein. Bin mal gespannt ob man das Gerät auch zum Wasserkochen nutzen kann wie das Mi 11“

    Hin und wieder macht einfach der Ton die Musik. Dieses Wasserkocher-Niveau spricht wohl für sich. Da du ja fleißig mit dem Absetzen deiner Kommentare bist gehe ich davon aus, dass du den Bericht „Xiaomi Mi 11 im Test: Ein unauffälliges Smartphone-Flaggschiff“ von ANDRÉ WESTPHAL gelesen hast? Er geht da auf diese Problematik ein und ehrlich gesagt vertraue ich seiner Aussage da bei weitem mehr, schließlich hatte er das Gerät in der Hand und plappert nicht einfach etwas nach was er über etwas gehört hat.
    Deshalb auch mein Kommentar zu BjörnD. Er liefert einen wirklich sinnvollen Kommentar zu einem Bereich woran ich nicht sofort gedacht hätte. Somit ist der sinnvoll und ich habe was gelernt.

    Dein Wasserkocher-Spruch dürfte da echt keinem etwas bringen. Ist halt wieder typisches maulen. Vielleicht ist maulen nicht die richtige Wortwahl. Mir kommt es halt so vor.

    Dazu dein nächstes Beispiel: „Was das Nord2 anght Ich habe meine Erfahrungen gemacht mit MTK und das reicht mir.“
    Es reicht dir!!! Merkst du was? Die Welt bist nicht du, andere Menschen, andere Erfahrungen und diese Aussage erinnert mich irgendwie an Regierung Trump gegen z.B. Huawei. Vorwürfe ohne Beweise. Wenn du schon mit so etwas kommst, dann liefere doch bitte Beispiele. Jeder kann etwas behaupten. Aber andererseits, ist es nicht so, dass MTK in letzter Zeit viele überrascht in Punkto Leistung? Ich kann es nicht beurteilen, weder etwas positives noch negatives und so werde ich da nicht einfach etwas behaupten. Ich weiß nur was ich gelesen habe und da schneiden einige Chips von MTK halt gut oder sogar besser ab als vergleichbare von Qualcomm.

    Aber ist das nicht dein eigentliches Problem und erklärt meine Frage ob du nur maulen kannst? Ob ich nun etwas mit dem Kaufpreis der Fossil daneben lag interessiert doch nicht. Glaube sogar in einem Kommentar von dir gelesen zu haben, dass du das 12 Mini über deinen Arbeitgeber hast. Will es aber nicht beschwören, vielleicht war das auch jemand anders. Obwohl, ne, eigentlich bist du die einzige Person hier die immer wieder erwähnt welche Hardware er nutzt.
    Es geht einfach darum, dass du dieses Xiaomi und diese Fossil hattest und da noch voll des Lobes warst. Ich habe oft genug deine Kommentare bei neu vorgestellten Geräten gelesen und da ging es immer wieder um die Größe. Da gab es Kommentare wie: „Da kann ich mir auch ein Tablet ans Ohr halten“ von dir. Auch hast du behauptet, dass du keine Selfie-Kamera brauchst und so ein Punch Hole oder eine Notch waren immer ein absoltes no go und dein M9T mit der Pop-Up-Kamera wäre die beste Lösung. Falls ich mich nicht irre, das Mini hat doch keine Pop-Up und sogar die Notch ist im Vergleich zu anderen riesig. Gut, immerhin, mit der Größe warst du immerhin konsequent oder halt dein Arbeitgeber, vorausgesetzt ich erinnere mich richtig.
    Ich spreche dir natürlich nicht das Recht ab deine Meinung zu ändern. Das ist ja auch komplett natürlich. Dieses Prinzip kennt jeder.
    Nur sei doch bitte so nett und lass anderen dieses Recht auch. Nur weil du etwas schlecht findest musst du es nicht nieder machen und wenn doch, dann begründe es doch bitte.
    Gebe dir ja sogar Recht was Updates bei Xiaomi betrifft und als jemand der absolut nichts mit Apple anfangen kann(ist einfach nicht meine Welt), kann ich sogar über den Tellerrand schauen und muss sagen, dass Apple da halt führend ist und Xiaomi, na ja, ehrlich gesagt, im zweiten Jahr kommt da schon nichts mehr pünktlich oder aktuell und das bei Preisen wo ich auch ein I Phone kaufen kann… Soweit hast du komplett recht. Andererseits, zu deinen Mi9T Zeiten hast du noch Motorola und LG wegen ihrer Updates kritisiert und aus persönlichem und selbst gemachten Vergleich zwischen Xiaomi und Motorola kann ich sagen, ne, Xiaomi ist nichts besser.
    Der Unterschied zwischen uns ist einfach, ich betrachte es realistisch und gebe zu, dass andere da viel besser unterwegs sind. Du gibst was von dir und es kommt keine Begründung, kein Beispiel.
    Wie erwähnt, ich kann mit Apple einfach nichts anfangen. Wenn ich nun wie du wäre, dann würde ich jeden Kommentar zu Apple kommentieren. Nur wozu und zu einem Thema was einfach(für mich)uninteressant ist? Nur damit ich meinen Senf abgegeben habe?
    Vielleicht solltest du das einfach einmal überdenken.
    Alleine zu diesem Thema gibt es doch gute Beispiele. BjörnD hatte ich ja schon erwähnt, aber auch Legomio und Harald sind sehr gute Beispiele. Nett, freundlich und der eine hätte lieber etwas kompaktes, der andere was größeres und trotzdem, keiner macht das entsprechende Gerät, das Realme schlecht und kommt mit einem Spruch wie Tablet ans Ohr halten. Du siehst, es geht auch anders, die Welt ist nicht nur du. Andere Menschen, andere Interessen und andere Vorlieben und ja, ich bin dankbar über sinnvolle Kommentare. So wie von Björn. Daran hätte ich nicht gedacht und dank ihm werde ich darauf achten wenn ich mir demnächst ein neues Gerät zulege.
    Will dich wirklich nicht persönlich angreifen, finde nur viele deine Kommentare einfach sinnbefreit. Nicht mehr und nicht weniger. Ich für mich lese nur Artikel die mich wirklich interessieren, da ich mir ein neues Gerät kaufen möchte und da ist ein Bericht an sich hilfreich, jedoch sind mir Kommentare von anderen auch extrem wichtig, da diese oft Informationen beinhalten welche Nutzer aus eigenen Erfahrungen gewonnen haben. Wäre toll wenn du das auch einmal schaffen würdest. Dein ich habe und deine dir reichenden Erfahrungen mit MTK ohne Beispiele sind da nicht hilfreich. Es wirkt halt wie maulen und meckern.

    Und bitte bedenke die Preise wenn du schon damit kommst was alles verbaut ist und man verbauen könnte. Natürlich kann man das. Aber man kann auch lesen und das ist das tolle bei Android und vielen Herstellern und hunderten von Geräten, man hat die Auswahl. Bedenke immer, nicht jeder legt Wert auf QI-Laden. Hast du damals bei Mi9T wohl auch nicht. Wie gesagt, man hat die Qual der Wahl und wenn das eine Gerät nicht gefällt, es gibt Alternativen. Alternativen die man bei Apple wieder nicht hat. Alles hat halt Vor-und Nachteile ohne das man anderes immer ohne Begründung schlecht machen muss.

    Das war jetzt wirklich Arbeit für diese Antwort und das obwohl ich doch eigentlich schon jetzt weiß, dass es nichts ändern wird. Vielleicht denkst du ja trotzdem einmal darüber nach? Wie auch immer, werde das nicht ausarten lassen und beende hiermit das Thema und das Abo. Im Sinne von der Klügere oder du hast Recht, ich meine… Machs gut.

  6. Wolfgang D. says:

    „Fingerabdruck unter dem Bildschirm Schnelle Entsperrung, schnelle Zahlung“ sagt der Google Translator auf der CN Seite noch.

    Sehr schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.