realme GT: Premium-Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 888 auf offiziellem Bild

realme hat neue Bilder seines kommenden Smartphone-Flaggschiffs, des realme GT, präsentiert. Offiziell vorgestellt wird das mobile Endgerät aber erst nächste Woche – am 4. März 2021. Mit ein wenig Geschwurbel bewirbt man da vorab unter anderem bereits die Farbgebung und das Design. So solle es spezielle Lichtreflexionen an der Rückseite geben und die Farbe sich somit je nach Blickwinkel etwas verändern. Das kennt man aber ja von vielen Geräten.

Zudem hat man die in China bekannte Schauspielerin Yang Mi als Repräsentantin der realme-Marke auserkoren. Ihr seht sie auf dem Artikelbild. Ansonsten ist bekannt, dass das realme GT eine Triple-Kamera verwenden wird, deren Hauptsensor mit 64 Megapixeln operiert. Neben USB Typ-C behält man zudem den Port für 3,5-mm-Audio bei. Als SoC des realme GT wird der Qualcomm Snapdragon 888 herhalten.

Weitere Angaben zum realme GT, das unter der Modellnummer RMX2202 läuft, fehlen noch größtenteils. Es wird laut einer Zertifizierung durch die 3C auch Schnellladung mit 65 Watt an Bord sein. Alles Weitere erfahren wir dann ja spätestens am 4. März 2021.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Nice, Yang Mi dürfte als Werbeträgerin nicht billig gewesen sein. Zählt meines Wissens innerhalb Chinas zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.