Razer Kishi Universal Gaming Controller for iPhone veröffentlicht

Xbox Cloud Gaming ist gerade erst für Windows 10, iPhone und iPad erschienen, da schiebt Razer schon das passende Stück Hardware hinterher – in Form des „Razer Kishi Universal Gaming Controller for iPhone“. Dem Namen nach ist der Controller also ganz klar auf iPhones ausgelegt. Hiermit lassen sich dann die Spiele aus dem Sortiment des Xbox Game Pass Ultimate zocken. Zudem sei das Gerät MFi-zertifiziert, ist also auch mit Controller-kompatiblen iOS-Spielen außerhalb des Xbox-Kosmos nutzbar.

Der Controller bietet klickbare Analog-Sticks, setzt auf ein multifunktionales Tastenlayout und ein 8-Wege-D-Pad. Sollte der Controller etwas für euch sein, erhaltet ihr mit dem Kauf auch direkt noch eine 90-tägige Testmitgliedschaft für den Xbox Game Pass Ultimate obendrauf. Das Gerät kostet knapp 110 Euro und kann auf Razer.com oder auch bei „ausgewählten Händlern“ erworben werden.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Christian says:

    Ich weis nicht ob’s nur in meiner Bubble so ist, aber ich kenne keinen, der auch nur annähernd „Gaming“ am Smartphone betreibt. Candy Crush und Co ausgenommen, ich mein die entweder solche Controller-Sachen brauchen bzw direkt ein rgb-beleuchtetes Gaming-Smartphone.

  2. So neu das er „Im Angebot von Amazon.de seit 15. September 2020“ verkauft wird… Ja ja, ich weiß „Renewed“ aber erneuert wurde da jetzt nix. Gleiches Teil, nur das Razer den Kishi im Zuge der Xbox Cloud (Open Beta) für iOS natürlich nochmal bewerben möchte.

  3. Könnte mir zB vorstellen, dass man damit LOL Wild Rift super mit zocken kann.
    Aber irgendwie fände ich das Ganze in Kombi mit einem kleinen (10 Zoll) iPad besser.

  4. Gerade veröffentlicht? Nix für ungut, aber den Kishi hab ich schon vor über nem drei viertel Jahr gekauft. Oder hab ich was verpasst und das ist jetzt irgend ne neue Generation? Funktioniert auf jeden Fall tadellos der Kishi.

    • Denke die wollen noch schnell die Lager räumen bevor das iPhone mit usb c kommt und das diese Woche xbox cloud openbeta geworden ist

  5. Gaming auf dem Smartphone…naja…nix für mich. Wir züchten uns eine Generation von kurzsichtigen Menschen heran.

  6. Der Preis ist doch vollkommen gaga. Sinnvoll erscheint mir so ein Controller eh nur für Android, da man dort mit Emulatoren Retrospiele laufen lassen kann.

    • Hab seit einigen Monaten so ein Gerät für Android. Für Cloudgaming super und auch z.B. Titan Quest läuft damit auf Android sehr gut. Vor allem finde ich diese an den Seiten angebrachten Controller deutlich angenehmer als die Top Mounts z.b fir8den XBox Controller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.