Quickcheck: Apple TV

Mein Arbeitskollege ist für ein paar Tage nicht da und hat mir sein Apple TV geschickt. Ich hatte darüber ja schon mal geschrieben, als ich das erste Mal davon hörte. Nun hatte ich den Hobel also in der Hand! Wer sich mein knapp über drei Minuten dauerndes Gequatsche im Video nicht antun will, der kann sich die Fotos vom Apple TV anschauen und mein kurzes Fazit lesen. Ich nerve euch nicht lange damit, langen und interessanten Kram kann man über Boxee Box oder den Xtreamer schreiben 😉

Apple TV sieht schick aus. Du kannst damit Medien sehen und hören. Radio aus dem Netz umsonst. Trailer kann man für lau anschauen oder eben Filme und Serien leihen. Kommt fast in DVD-Qualität. Streamen kannst du auch, sofern du einen eigenen PC oder Mac hast, der iTunes hat – UND dessen iTunes auch alle Medien intus hat. Streamen von einem NAS mit iTunes-Server geht nicht. Von daher – taugt wahrscheinlich für 90% der Leser hier nichts. Aber man muss ja auch mal Dinge anschauen, die einen nicht umhauen, oder? Gibt für alles eine Zielgruppe.

So, nun einmal ein paar Fotos zum Apple TV:

Und hier noch einmal die Formate:

H.264 Video: bis zu 720p, 30 Bilder pro Sek., Main Profile Level 3.1 mit AAC-LC Audio mit bis zu 160 KBit/Sek. pro Kanal, 48 kHz Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4, und .mov.

MPEG-4 Video: bis zu 2,5 MBit/Sek., 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Simple Profile mit AAC-LC Audio mit bis zu 160 KBit/Sek., 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov

Motion JPEG (M-JPEG): bis zu 35 MBit/Sek., 1280 x 720 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Audio im Format .ulaw, PCM Stereo Audio im Format .avi

HE-AAC (V1), AAC (16 bis 320 KBit/Sek.), Protected AAC (aus dem iTunes Store), MP3 (16 bis 320 KBit/Sek.), MP3 VBR, Audible (Formate 2, 3 und 4), Apple Lossless, AIFF und WAV; Dolby Digital 5.1

Fragen zum Apple TV? Hab den noch 2-3 Tage hier…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Schickes Ding, welches sich demnächst sogar Jailbreaken und anderweitig Nutzen lassen kann.
    Vielleicht geht dann auch das Streaming, aber wie Caschy schon gesagt hat, das Dingen ist (zumindest im unjailbroken AppleStandart Zustand) für 90% nicht das Gelbe vom Ei.

  2. Mensch caschy – seit dem PS Move video hat sich iwie deine Stimme geändert — oder liegts am Raum?

    Mir nützt der Apple TV nix – hab noch n alten Röhrenmonitor und lebe bis auf die Musikanlage komplett NAS-frei ;D

  3. Wahrscheinlich. Ists besser oder schlechter geworden?

  4. @caschy Wie mans sieht. Irgendwie ein wenig tiefer. Als ob ein 2. Stimmbruch passiert wäre 😀 — oder liegts am nicht-da-sein von mcWinkel? 😀

    mensch dieses Mauspad *schwärm* 😀

  5. Christopher B. says:

    Hi Caschy,
    klar hab ich Fragen zum Apple TV:
    -kann ich auf YouTube zugreifen?
    -wie ist die Qualität von gestreamten Filmen? Sehr stockend? (kenne ich nur von meinem selbst-bau-streamer auf Windows XP Baisis 😀 )
    – kannst du mal die Remote App für iPad iPhone ausprobieren? wie funktioniert die? gut?

    Gruß
    Christopher

  6. Video haste scheinbar nicht geschaut. Von daher…

  7. Christopher B. says:

    @Caschy: doch aber erst nach dem Kommentar, wollte mir das Video erst später anschauen wenn ich Zeit habe…
    aber das mit der Remote App hast du Nicht erwähnt. Also könnstes du das doch mal ausprobieren?
    oder?

  8. Ich hab mir letzte Woche das AppleTV2 Modul an den Fernseher gehängt.
    Auf meinem Daten-Server habe ich iTunes10 installiert und Medien freigegeben.
    AppleTV streamt Videos, Mp3s und Bilder auf den TV. TV Sendungen die ich mit bong.tv aufnehme spielt das Modul ohne Konvertierung ab. Leih-Filme werden in 720p und Dolby 5:1 abgespeilt. Selbst mit meinem Dsl 6000 kein Problem.
    Das Highlight ist für mich aber die Remote-App auf dem iPad!
    CD Cover werden angezeigt und nach einem leichtem „touch“ auf das iPad dudelt die „CD“ und nebenbei kann man Fotos anschauen. Ich finds Edel!
    Mfg Aven

  9. Alter, spül doch mal den Grind aus der Tasse! 😀
    Was das Gerät angeht: Hast du sehr schön erklärt. Mehr so eine Fire-and-forget-Lösung, nichts für Freaks.

    Wie ist das denn mit einem dieser Atom-ION-Nettops, da gibts ja auch Modelle die man teils sogar hinten an TVs randübeln kann. Ich denke damit Internet-Streaming und lokales Streaming sollten ja auch über irgendeine Freeware gut möglich sein. Nebenbei lässt sich das Ding ja ggf. als Festplattenrekorder mitnutzen.

    Am besten halt so ne eierlegende Multimedia-Wollmilchsau, von den Tierchen kann man im Haushalt nie genug haben. 😉

  10. oleole BVB 🙂
    naja so ein ding braucht man bei google tv nicht °!

  11. Apfel TV braucht kein Mensch. Auch wenn es die Apple Jünger wohl kaufen werden wie blöd. Es gibt günstigere und bessere Alternativen u.a. auch GoogleTV was deutlich mehr bietet wenn es denn da ist. Ansonsten kann ich als echte SetTop Box (also auch TV) nur die Dreambox empfehlen.

  12. Meiner Meinung nach lohnt sich ein Apple TV im deutschem Raum nicht wirklich, da es hier einfach kein Netflix (oder Alternativen) gibt.

  13. Mein AppleTV kommt morgen. Musste einen Monat drauf warten…
    Ich habs vorallem deswegen gekauft, weil ich einfach am Fernseher auf meine iTunes-Mediathek und auf die iPhoto-Galerie zugreifen will. Aber auch YouTube und Internetradio find ich am Fernseher gut.
    Die 720p stören mich nicht, mein Fernseher kann eh nicht mehr 😉

    Außerdem ist es schick, auch die Oberfläche. Und einfach. Anschließen, am Netzwerk anmelden, fertig.

  14. Mal als grundsätzliche konstruktive Kritik an deiner Präsentation:
    Du hast in den 3 Min nicht so richtig viel erzählt und man sieht nur das Gerät(chen) wie es in deinen Händen gedreht wird. Dann lieber die Kiste in Aktion zeigen.

  15. Denke auch, dass AppleTV nicht die Verwendungsmöglichkeiten in Deutschland besitzt wie in den USA.
    Aber warten wir mal ab, was die Jailbreakgemeinde an nützlichen Apps zur Verfügung stellt. Das erste Programm ist schon verfügbar (Wetterinfos und Newsreader – nennt sich nitoTV)

  16. Unnütz, Gerät zu teuer und wenn die Filme/Sendungen usw. kommen sollten, wären auch die ziemlich teuer, siehe Maxdome! Blockbusterfilme in Full-HD mit Dolby Digital/dts Sound wären mir 2,00 Euro wert für ca. 48 Std mieten und Oldies 0,10 – 0,50 Euro. Einmal gucken und dann weg damit!

  17. Wo mir einfällt: machst du den WD-Beitrag noch?

  18. @Caschy:

    Wichtig, und die Info finde ich nirgendswo… Erzeugt das Apfel-TV ein eigenes Wlan-Netz? Oder kann es das gar nicht? Oder brauche ich dafür unbedingt noch einen Wlan-Router?

    Das würde bei mir über Kauf oder nicht entscheiden, da ich kein Wlan habe;-)

  19. @ caschy – Ja, nee, im Moment keine Zeit und Lust dazu.

  20. Ich warte immer noch auf die Jailbreaker um der kleinen schwarzen Box einen Sinn zu geben. Die Handware hat das Zeug dazu.

  21. leider vermissen viele der kistchen einen echten mehrwert, das si esehr stark am amerikanischen konsumenten orientiert entwickelt werden. hulu, netflix, etc. sind gewichtige argumente in usa. das unkomplizierte streaming dieser anbieter ist ein wichiges marketing-argument.

    von daher bietet es sich an, sich einen vpn-provider in usa zu suchen.

    getestet wurde vyprvpn von goldenfrog (https://www.goldenfrog.com/vyprvpn/buy-personal-vpn-service). den service gibt es ab ca. 11 € im monat (abhängig vom $-kurs) und er bietet einen stabilen durchsatz von 5.000 kbit/s. das ist nicht rasend schnell, reicht aber für netflix videos in 720p mit 5.1 audio. zu den 15 $ matlich kommt dann nochmal eine netflix gebühr von 8 $ im monat.

    zum derzeitigen $-kurs hat man also eine netflix-flatrate für ca. 17 € pro monat.

    unser tipp: wem 5 mbit/s reichen, kann einen router mit dd-wrt firmware nehmen und den vyprvpn-account direkt im router aktivieren. das ganze heimnetz, das am router hängt, surft dann anonymisiert.

    spartipp für usenet-nutzer: im giganews diamond account (ca. 22 € pro monat) ist vyprvpn enthalten.

    hth & merry xmas! :))

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.