Quickcheck: Apple TV

Mein Arbeitskollege ist für ein paar Tage nicht da und hat mir sein Apple TV geschickt. Ich hatte darüber ja schon mal geschrieben, als ich das erste Mal davon hörte. Nun hatte ich den Hobel also in der Hand! Wer sich mein knapp über drei Minuten dauerndes Gequatsche im Video nicht antun will, der kann sich die Fotos vom Apple TV anschauen und mein kurzes Fazit lesen. Ich nerve euch nicht lange damit, langen und interessanten Kram kann man über Boxee Box oder den Xtreamer schreiben 😉

Apple TV sieht schick aus. Du kannst damit Medien sehen und hören. Radio aus dem Netz umsonst. Trailer kann man für lau anschauen oder eben Filme und Serien leihen. Kommt fast in DVD-Qualität. Streamen kannst du auch, sofern du einen eigenen PC oder Mac hast, der iTunes hat – UND dessen iTunes auch alle Medien intus hat. Streamen von einem NAS mit iTunes-Server geht nicht. Von daher – taugt wahrscheinlich für 90% der Leser hier nichts. Aber man muss ja auch mal Dinge anschauen, die einen nicht umhauen, oder? Gibt für alles eine Zielgruppe.

So, nun einmal ein paar Fotos zum Apple TV:

Und hier noch einmal die Formate:

H.264 Video: bis zu 720p, 30 Bilder pro Sek., Main Profile Level 3.1 mit AAC-LC Audio mit bis zu 160 KBit/Sek. pro Kanal, 48 kHz Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4, und .mov.

MPEG-4 Video: bis zu 2,5 MBit/Sek., 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Simple Profile mit AAC-LC Audio mit bis zu 160 KBit/Sek., 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov

Motion JPEG (M-JPEG): bis zu 35 MBit/Sek., 1280 x 720 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Audio im Format .ulaw, PCM Stereo Audio im Format .avi

HE-AAC (V1), AAC (16 bis 320 KBit/Sek.), Protected AAC (aus dem iTunes Store), MP3 (16 bis 320 KBit/Sek.), MP3 VBR, Audible (Formate 2, 3 und 4), Apple Lossless, AIFF und WAV; Dolby Digital 5.1

Fragen zum Apple TV? Hab den noch 2-3 Tage hier…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. leider vermissen viele der kistchen einen echten mehrwert, das si esehr stark am amerikanischen konsumenten orientiert entwickelt werden. hulu, netflix, etc. sind gewichtige argumente in usa. das unkomplizierte streaming dieser anbieter ist ein wichiges marketing-argument.

    von daher bietet es sich an, sich einen vpn-provider in usa zu suchen.

    getestet wurde vyprvpn von goldenfrog (https://www.goldenfrog.com/vyprvpn/buy-personal-vpn-service). den service gibt es ab ca. 11 € im monat (abhängig vom $-kurs) und er bietet einen stabilen durchsatz von 5.000 kbit/s. das ist nicht rasend schnell, reicht aber für netflix videos in 720p mit 5.1 audio. zu den 15 $ matlich kommt dann nochmal eine netflix gebühr von 8 $ im monat.

    zum derzeitigen $-kurs hat man also eine netflix-flatrate für ca. 17 € pro monat.

    unser tipp: wem 5 mbit/s reichen, kann einen router mit dd-wrt firmware nehmen und den vyprvpn-account direkt im router aktivieren. das ganze heimnetz, das am router hängt, surft dann anonymisiert.

    spartipp für usenet-nutzer: im giganews diamond account (ca. 22 € pro monat) ist vyprvpn enthalten.

    hth & merry xmas! :))

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.