QR Code Generator für Google Chrome

Gesetzt dem Fall ihr wollt aus irgendwelchen Gründen QR Codes für bestimmte Seiten generieren, dann solltet ihr euch den QR Code Generator für Google Chrome anschauen. Die Erweiterung erlaubt es es, aufbauend auf Googles API, aus dem Kontextmenüs des Browsers die jeweiligen QR Codes zu erstellen.

Eben jener Code kann dann weitergegeben werden. Übrigens: wer nicht Google Chrome nutzt, der kann QR Codes eigentlich auch per Hand erstellen, indem er die API direkt aufruft. So würde der Aufruf zu diesem kleinen Blog wie folgt aussehen – setzt ihr nun eure eigene URL dafür ein, so gelangt ihr zu eurem Code. Auch eine nette Form des Marketings: QR Codes zur eigenen Seite ausdrucken und irgendwo hin kleben 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Klappt nur ab Chrome Version 6 sagt mir eine Fehlermeldung

  2. Problem dabei: Hat man lange URLs (z.B. http://code.google.com/p/googlecl/wiki/ExampleScripts ) so sind natürlich auch viele Daten per QR zu kodieren. Desto mehr Daten, desto fehleranfälliger.

    Darum sollte man am besten nicht die eigentliche URL QR’en, sondern einen Short URL Dienst nehmen. Bei Googles goo.gl könnte man den QR erhalten, indem man an die goo.gl URL .qr anhängt (z.B. http://goo.gl/S7u9 -> http://goo.gl/S7u9.qr ). Das wären aber dann 2 Schritte.

    „Besser“: qr.cx Shortener. Man stelle einfach vor das http:// qr.cx und dann erhält man ’ne qr.cx Short URL und auch einen QR Code.

    Z.B. http://qr.cx/http://code.google.com/p/googlecl/wiki/ExampleScripts (im Browser kann man sich das erste „http://“ vor dem qr.cx sparen), ergibt http://qr.cx/DGH bzw. http://qr.cx/DGH/get zum angucken *G*

  3. Tja und dann noch einen Bookmark erstellen:

    javascript:location.href=“http://chart.apis.google.com/chart?cht=qr&chs=230×230&chl“+escape(location.href);

  4. Stimmt, so geht es natürlich auch 🙂

  5. Oder einfach http://goqr.me/ vor die URL setzen (also z.B. http://goqr.me/http://stadt-bremerhaven.de/). Und ein Bookmarklet gibt es dort auch. 🙂

  6. Ich bevorzuge derzeit den hier.
    http://zxing.appspot.com/generator/
    Neben Kontaktinformationen lassen sich damit auch Kalenderevents, Geo Daten, Wifi Infos und andere Daten als QR Code ausgeben. Glaube den Tipp habe ich sogar von hier, oder? *kopfkratz* Jedenfalls geil das Teil 🙂

  7. Den Tipp mit dem Generator von ZXing ist für mich vor allem wegen der Koordinatenangaben interessant. Zum Entschlüsseln benutze ich bcTester: http://url5.biz/4n

    Der Link ist mit meinem eigenen URL-Shortener gekürzt 😉

    Viele Grüße
    Thomas

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.