QNAP: QTS 4.3 steht als Betaversion bereit

qnap logoSpeichermöglichkeiten extern gibt es viele. Die Cloud oder diverse externe Festplattenlösungen, die im Laufe der Zeit schon smarte Zusatzlösungen in Sachen Software spendiert bekommen haben. Ich selber setze auf ein NAS von Synology, aber es gibt auf der anderen Seite auch noch QNAP. Die haben nun QTS 4.3 als Betaversion veröffentlicht. QTS ist das, was der Synology-Nutzer als DSM kennt. Vieles gleicht sich sogar. Die Betaversion, die man sicherlich nur versierten Testern und nicht geraden Menschen, die produktiv auf ihr NAS angewiesen sind, empfehlen sollte, bringt dabei eine Menge Neuerungen mit.

advancement_resource-monitor_1

So gibt es laut QNAP eine übersichtlichere und aufschlussreiche Ressourcenüberwachung. Der optimierte Resource Monitor ist ab sofort als App verfügbar. Mit Hilfe der App sollen Anwender die Ressourcenauslastung in Graphen und zusätzlichen Metriken einfach analysieren und verwalten können. Ist aber sicherlich etwas, worauf man als einzelner Anwender kaum schauen wird. Ferner auf dem Zettel der neuen Betaversion: Intelligentes Qtier 2.0.

QNAPs Qtier-Technologie ermöglicht dem QNAP NAS Auto-Tiering, um die Speichereffizienz zwischen SSD-, SAS- und NL-SAS-/SATA-Laufwerken optimal nutzen zu können. Unter QTS 4.3 lernt die Version Qtier 2.0 zudem von der NAS-Nutzung: Die Anwendung analysiert Systemleistung und Hauptnutzungszeiten, um so die beste Zeit und optimale Übertragungsgeschwindigkeiten für Auto-Tiering festzulegen.

Wahrscheinlich für die Nutzerseite spannender, weil direkt ersichtlich: Neuerungen an den Multimedia-Apps. Die Photo Station unterstützt ab sofort exFAT und ermöglicht die Deaktivierung der Rechtsklickkopie. Die Music Station ergänzt einen neuen Spotlight-Modus und unterstützt intelligente Wiedergabelisten.

video-1

Die Video Station ermöglicht das Tagging von Szenen, den Wechsel zwischen Audiotiteln und das Herunterladen zusätzlicher Daten von Online-Datenbanken wie TMDb. Die Download Station von QNAP integriert ab sofort eine BT-Suchmaschine und unterstützt Plug-ins von Drittanbietern. Mit Hilfe einer BT-Datei kann die Verbindung zu einem anderen Nutzer hergestellt werden und Dateien heruntergeladen werden.

Solltet ihr testen wollen, dann findet ihr QTS 4.3 hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. läuft ( bei mir schon seit 2 Tagen ), sieht optisch etwas schicker aus und bisher konnte ich noch keine Probleme erkennen, ausser das etliche Apps erst mal ein Update wollten

  2. mit QTS 4.3 funktioniert nun auch der 2. Monitor an der QNAP (je nach Model 2 HDMI Ausgänge) unter Linuxstation sauber und Stabil, sowie wird nun auch 64Bit unterstützt je nach Model und vieles mehr hat sich Verbessert.

  3. @caschy
    Wo wir gerade bei NAS sind. Du hattest doch die Tage hier einen Artikel online bei dem beschrieben wurde welche neue App es gibt um ein Chromebook mit seinem lokalen NAS zu verbinden. Welchen Titel hat der Artikel nochmal? Ich finde ihn einfach nicht mehr…

  4. Wir sieht das denn mit dem herunterladen von Covern und Inhalten für die Videostation aus? Könnte das rein für die Filme und TV Show wiedergabe eine Alternative für den weggefallenden Kodi Player sein? Eigentlich war Qnap da für mich immer die erste Wahl. Liebäugel jetzt aber mit nem Asustor (Hat Kodi und Hdmi Cec Support). Wenn die Videostation aber jetzt annehmbar geworden ist dann wäre Qnap doch wieder im Spiel.

  5. Kann ich es wagen, die Beta-Version auf meiner „produktiven“ NAS zu verwenden? Oder wäre das eher ein „Himmelfahrtskommando“? Kann man problemlos auf die alte Version downgraden? Wann wird es die Release-Version von QTS 4.3 geben, die offiziell freigegeben ist?

  6. @Jörg
    Ja ganz genau, danke!

  7. Ist denn die Beta bereits lokalisiert, also deutsch?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.