Pushbullet: SMS-Funktion für Windows-App, Mac-App wird im Januar veröffentlicht

Pushbullet_Win_Mac

Auch kurz vor Jahresende stehen die Räder bei Pushbullet nicht still. Kürzlich hat die Windows-App erst ein Update erhalten, sie ist es erneut, die eine Neuerung erhält. Man kann nun auch SMS versenden, beziehungsweise wird dies besser dargestellt. Eine schöne Entdeckung lässt sich aber auf dem Screenshot machen. Hier wird die Mac-App von Pushbullet für den Januar 2015 angekündigt. Freut mich sehr, da ALternativ-Apps wie zum Beispiel PushPal bei mir einfach nicht korrekt funktionieren wollen. Windows-Nutzer können also ab sofort SMS mit der App verschicken, Mac-Nutzer müssen sich noch bis Januar gedulden. Die Windows-App findet Ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Der SMS-Versand funktioniert nur mit Android-Geräten, oder?

  2. Sascha Ostermaier says:

    Jep. iOS-Nutzer wird zwar seit Ewigkeiten ein größerer Funktionsumfang versprochen, bisher kam da aber noch nichts.

  3. SMS Versand unter WindowsPhone brauch ich dann wohl garnicht erst zu fragen….

  4. Komisch, der SMS EMPFANG geht über die Windows/Chrome Erweiterung doch tatsächlich einige Minuten scheller als die tatsächlich auf dem Handy ankommen.
    Benachrichtigung kam im Browser und einige Minuten später brabbelt erst das Handy, da war die SMS längst beantwortet.
    btw, die Pushbullet SMS wird nicht im Verlauf der gesendeten SMS auf dem Handy gespeichert, krieg ich die irgendwo bei Pushbullet?