Portable Firefox 33.1 und Portable Firefox Developer Edition

Firefox – der Browser für ein freies Web ist mittlerweile 10 Jahre alt. Nutzte ich tatsächlich, seitdem er in Form von Phoenix auf dem Markt aufschlug und löste den Netscape Navigator bei mir ab. In den letzten Jahren wurde allerdings Chrome zu meiner Nummer 1, doch natürlich ist der aktuelle Firefox immer als weiterer Browser auf dem Rechner. Zeitgleich mit dem zehnten Geburtstag hat man auch den Firefox 33.1 in die Freiheit entlassen, der mit den hier beschriebenen Privacy-Neuerungen aufwarten kann.

firefox1

Ebenfalls hat Mozilla eine spezielle Variante für Entwickler veröffentlicht, die mit vielen Werkzeugen aufwarten kann. All die Werkzeuge der Entwickler-Variante von Firefox zeigt dieser Beitrag auf. Wie immer habe ich mir die aktuellste Variante des Firefox geschnappt und angepasst, sodass ihr sie portabel vom USB-Stick laufen lassen könnt, alternativ auf eurem Rechner, ohne dass das Profil des installierten Firefox angefasst wird.

Neben der aktuellen Firefox-Ausgabe habe ich auch die Entwickler-Ausgabe genommen und auch diese portabel in einem Paket zusammengeschnürt.Wie immer ist es so, dass auch die portable Version in der Lage ist, automatisch zu aktualisieren. Habt ihr also den Portable Firefox als Vorgängerversion, dann müsst ihr die neue Version nicht herunterladen. In diesem Sinne – viel Spaß damit. Download Portable Firefox 33.1 / Portable Firefox Developer Version (35A2).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.