Pluto TV im Oktober 2022: Das sind die Highlights

Pluto TV, der werbefinanzierte Streaming-Dienst von ViacomCBS, hat bekannt gegeben, welche Inhalte ihr dort im Oktober 2022 anschauen dürft. Wie es kaum anders zu erwarten gewesen ist, so setzt auch Pluto TV auf Horror – passend zu Halloween. Das hatte ja auch schon Disney in seiner Ankündigung der Oktober-Inhalte für Disney+ so vorgemacht.

Gleich zwei neue Pop-up-Sender schickt Pluto TV da im Oktober 2022 für euch ins Rennen. Das wäre zum einen der Kanal „Pluto TV Horror“, wo ab 22 Uhr Filme wie „Rosemarys Baby“ und die insbesondere in Deutschland lange umstrittene Reihe „Freitag der 13.“ gezeigt werden. Dazu stoßen Sci-Fi-Horror-Filme wie „Area 51“ oder auch die Horrorkomödie „Vampire in Brooklyn“ von Regisseur Wes Craven mit Eddie Murphy in der Hauptrolle.

Eher für jüngere Zuschauer hat man dann zum anderen den Pop-up-Sender „Nick Spuktober“ auf Lager. Der Pop-up-Sender zeigt rund um die Uhr Halloween-Specials beliebter Nick-Serien wie „Spongebob Schwammkopf“, „Henry Danger“ oder „Barbapapa“. Dieser Sender ist rund um die Uhr geschaltet, da man sich hier nicht um die Altersfreigaben der Inhalte sorgen muss.

Über 500 Episoden zählt wiederum „Ungelöste Geheimnisse“ und das seit 1987. Die US-Serie ist ein Klassiker im True-Crime-TV-Genre. Zur Primetime zeigt Pluto TV Mystery jeden Montag ab 20:15 Uhr drei Episoden der ersten Staffel als Einstimmung auf Halloween.

Sollte euch das immer noch nicht zum Gruseln ausreichen: Mit den Sendern M?stery, True Crime, Crime und Paranormal bietet der kostenlose Streaming-Dienst euch noch weitere passende Inhalte für Halloween und darüber hinaus an. Da läuft etwa auch „X-Factor“, das ich noch aus meiner Jugend gut kenne – steht aber im Übrigen auch derzeit via Amazon Prime Video zur Verfügung – mit Jonathan Frakes alias William T. Riker aus „Star Trek: The Next Generation“ als Moderator.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Paramount Global, ViacomCBS wurde schon vor ner Weile umbenannt…

  2. Hat Pluto mittlerweile eine Wochenübersicht welche Sendungen wann auf welchem Stream, oder muss man immer noch auf gut Glück einschalten? Diese Highlights sind ja nett, aber schnell wieder vergessen, wenn sie nicht in meiner offline „TV“ Anwendung mit Erinnerung für Lieblingssendungen auftauchen.

    Die Webseite ist ja eher Hölle, und auch das Thema „zeitversetzte Rotation“ sollte man noch mal überdenken. Sonst bekomme ich von Dark Matter wohl nie alle Folgen zu sehen. Wahrscheinlich kein großer Verlust, dass ich nach dem Blink Drive Diebstahl durch Ryo abgeschaltet habe.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.