PlayStation: PS VR2 & Horizon Call of the Mountain ab 22. Februar 2023

Photo by Hello I’m Nik on Unsplash

Die PS VR2 wird im Februar erscheinen und schlägt mit 599,99 Euro zu Buche. Sony hatte im Vorfeld bereits einige Launch-Titel genannt. Darunter „Horizon Call of the Mountain“. Das wird es auch im Bundle mit der PlayStation VR2 geben. Offizieller Startschuss für PlayStation VR2 und den Exklusivtitel ist der 22. Februar 2023. Im Einzelkauf werden hier 69,99 Euro fällig. Die PS VR2 ist aber ohnehin Voraussetzung. Das Spiel kann bereits vorbestellt werden. Sony macht da mit einem Trailer bereits Lust auf mehr:

Die Spieler können zusammen mit Ryas, einem ehemaligen Schatten-Carja-Krieger und Protagonisten von Horizon Call of the Mountain, auf eine abenteuerliche Reise gehen. Um sich zu rehabilitieren, untersucht Ryas eine neue Bedrohung, der sich das Sonnenreich gegenüber sieht. Neben dem actiongeladenen Gameplay bietet Horizon Call of the Mountain auch ein spannendes und immersives “River Ride”-Erlebnis durch die wunderschöne Panorama-Welt von Horizon.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich habe vor ner Woche einen Vorbestellerlink von Sony erhalten und konnte das VR2 mit Horizon für 650€, sowie die Ladeschale der VR-Kontroller für 50€ vorbestellen. Laut Sony soll alles zwischen dem 22 und 28 Februar 2023 kommen.

    • Ich ebenfalls. Mich würde aber interessieren ob diese Vorbestellungstaktik auf Einladung nur ein Trick von Sony ist um Knappheit zu suggerieren oder ob die Dinger wie die PS5 selbst tatsächlich knapp sind.
      Gibt es denn jemand in der Community, der trotz Einladung kein VR2 mehr bestellen konnte?

      • Die Nachfrage muss auch hoch gewesen sein. 2 Millionen hatte Sony zur Vorbestellung aber nicht jeder der registriert war konnte auch vorbestellen. Scalper haben auch wieder zugeschlagen und die VR2 postwendend bei eBay eingestellt.

      • Jup, hier, trotz dessen, dass ich sogar den Vorgänger besitze.

      • Ich glaube das ist eher um die Scalper die Möglichkeiten zu nehmen, den ganzen Laden leer zu kaufen, so wie es bei der PS5 selber war. Mit der Vorbestellung ist somit nur ein Gerät pro PSN ID registriert und mehr kann man aktuell nicht ordern. Später wird bei ausreichender Verfügbarkeit der Handel für alle geöffnet. Es ist schade für die Einzelhändler, denen somit ein Produkt vorenthalten wird, aber es hilft uns, dass die Scalper die Reseller Preise nicht bestimmen und sich wieder einmal einen Reibach verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.