PlayStation 5: VRR-Update erscheint diese Woche

Gute Kunde für die Spieler an der PlayStation 5. Da trudelt in den nächsten Tagen ein lang erwartetes Update ein und bringt die VRR-Unterstützung mit. Auf HDMI-2.1-VRR-kompatiblen Fernsehern und PC-Monitoren synchronisiert VRR dynamisch die Bildwiederholfrequenz der Anzeige mit der grafischen Ausgabe der PS5-Konsole.

VRR ist automatisch für unterstützte Spiele aktiviert, Nutzer können Funktion auch unter „Bildschirm und Video“ in den Systemeinstellungen deaktivieren. Ebenfalls lässt sich VRR auch für nicht unterstützte Spiele anwenden. Sollte das zu grafischen Fehlern führen, dann solltet ihr das Ganze wieder deaktivieren.

Kurzum: VRR sorgt in Kombination mit kompatiblen Bildschirmen mit HDMI 2.1 dafür, dass ihr auch bei unkonstanten Bildraten eine flüssige Spielerfahrung genießen könnt. Bereits veröffentlichte PS5-Spiele können durch einen Patch vollständig für VRR optimiert werden und in Zukunft erscheinende Spiele die VRR-Unterstützung bei der Markteinführung beinhalten.

In den kommenden Wochen erhalten laut Sony die PS5-Versionen u. a. dieser Titel Spiel-Patches, die die VRR-Unterstützung ermöglichen:

  • Astro‘s Playroom
  • Call of Duty: Vanguard
  • Call of Duty: Black Ops Cold War
  • Destiny 2
  • Devil May Cry 5 Special Edition
  • DIRT 5
  • Godfall
  • Marvel’s Spider-Man Remastered
  • Marvel’s Spider-Man: Miles Morales
  • Ratchet & Clank: Rift Apart
  • Resident Evil Village
  • Tiny Tina’s Wonderlands
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
  • Tribes of Midgard

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Weiß jemand was das am Ende wirklich für einen Effekt hat? Habe einen VRR fähigen 4K TV von Samsung und eine PS5 seit Release. Und konnte nie irgendwelche Probleme wie bspw. Tearing beobachten. Oder ist das gar nicht für sowas gedacht? Die meisten (wenn nicht alle) Spiele für Konsole haben doch sowieso ne gelockte Framerate (30 oder 60) je nach Modus/Option.

    • Man könnte jetzt behaupten das PlayStation Spiele meistens so optimiert sind sodass diese flüssiger laufen als auf einer Xbox. Dafür laufen diese auf der Xbox meistens in einer höheren Auflösung. Man könnte also davon ausgehen das in Zukunft einige PlayStation Spiele etwas höhere Schwankungen in den FPS haben und das durch VRR abgefedert wird.

    • Tearing ist normalerweise bei Konsolen weniger das Problem, da hier meist mit V-Sync gearbeitet wird. Verhindert Tearing, steigert jedoch die Ein-Ausgabe Latenz.

  2. Gibt es eine Quelle für diese News?
    Das wäre ja der Hammer…. eeendlich kommt das Update.
    Die Liste an spielen ist aber etwas witzlos, da die großteils sehr konstant laufen. Die Spider-Man Titel, Ratchet and Clank.
    Ich denke mal Elden Ring wäre ein Titel wo sehr viele Spieler sehnsüchtig drauf warten.
    Dirt 5 wird in einigen Situationen auch Sinn machen mit VRR.

  3. Jetzt fehlt nur noch die PlayStation

  4. Stellt euch mal vor die Fügen irgendwann noch den 1440p Support hinzu.
    Was sollen die Blogs nur noch schreiben? Hoffentlich bleibt das 8K Thema noch offen um die Artikel zu füllen.

  5. Wie ich Sony kenne wird das an Anfang bestimmt eher bescheiden laufen… da müssen erst man paar Monate ins Land ziehen.

    Trotzdem leider geil

  6. Eine Frage an die Experten:
    Bei mir ist die Kette PS5 -> Denon x1200w -> LG CX.
    Gibt der Receiver das „VRR Feature“ einfach durch, oder muss der das gesondert verarbeiten können?
    Bei einem direkten Anschluss der PS5 an den TV und dann eARC Sound hat der Ton leider eine minimale Verzögerung beim Spielen.
    Danke!

    • André Westphal says:

      Der Receiver muss auch HDMI 2.1 unterstützen, sonst dürfte es mit dem Durchreichen nicht klappen.

      • Danke und schade, HDMI 2.1 wird beim x1200w nicht offiziell unterstützt.
        Faszinierend, wie alle paar Jahre wieder ein neues Feature an einen neuen Standard gekoppelt wird, das einen zum Neukauf bringen soll. Ansonsten ist das Gerät absolut ausreichend, sogar Dolby Vision konnte per Firmware Update nachträglich ermöglicht werden. 🙁

  7. VRR ist heute auf meiner PS5 in den Optionen erschienen.
    Auch der Fernseher meldet beim Start das ein VRR Signal erkannt wurde.

    Schaut erstmal gut aus. Ob sich das bemerkbar macht, wird sich noch zeigen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.