Pangu Jailbreak für iOS 9 (9.0 – 9.0.2) veröffentlicht

artikel_panguGute Nachrichten für iOS-Nutzer, die auf einen Jailbreak setzen und deshalb noch bei iOS 8.41 verweilen. Pangu hat einen Jailbreak für die aktuelle Version des mobilen Betriebssystems von Apple veröffentlicht. Die neue Version des Pangu Jailbreaks steht für Windows zur Verfügung und kann mit den iOS 9-Versionen 9.0 bis 9.0.2 (aktuelle Version) verwendet werden. Laut Kommentaren bei reddit funktioniert der Jailbreak mit dem Tool ohne Probleme und auch Cydia ist nach dem Jailbreak auf dem iOS-Gerät verfügbar. Für Besitzer eines der neuen iPhone-Modelle bedeutet dies, dass erstmals ein Jailbreak für die Geräte verfügbar ist.

Falls Ihr Euch den Jailbreak antut, vergesst das Backup vorher nicht. Zudem solltet Ihr bei Interesse an einem Jailbreak nicht allzu lange warten, bekanntlich steht iOS 9.1 vor der Tür. Das update dürfte dann erst einmal wieder für eine neue Runde im Katz- und Maus-Spiel sorgen, sprich der Jailbreak wird vermutlich nicht mit iOS 9.1 nutzbar sein. Den Download des Pangu Jailbreaks findet ihr auf dieser Seite.

Und wie immer, die obligatorische Frage, weil es mich wirklich interessiert: Warum führt Ihr einen Jailbreak aus, welche Vorteile bietet er Euch? „Früher“ nutzte ich auch immer einen Jailbreak, allerdings war iOS damals auch bei Weitem nicht so, wie es heute ist. Für mich persönlich gibt es deshalb keinen Grund mehr, zumal man auf diese Weise auch nicht gerade an der Sicherheit des eigenen iPhones schraubt.

Ach ja, sollte bei der Durchführung des Jailbreaks bei Euch etwas schief gehen: wir sind dafür nicht verantwortlich, Ihr entscheidet selbst, ob Ihr das macht oder nicht.

pangu_ios9

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

25 Kommentare

  1. Lieber im Knast bleiben, Apple serviert gutes Essen drin!

  2. Klar hat mein iPad einen Jailbreak. Und zwar weil ich sonst XBMC nicht installieren könnte. Und das ist ein Muss!

  3. @derhuette
    XBMC geht auch ohne JB, suche mal nach Zeusmos

  4. f.lux, aber das ist leider mit iOS 9 (noch) nicht kompatibel.

  5. Nutze es für diverse Tweaks 🙂
    bei teuren Apps, nutze ich dies auch gerne zum antesten Selbiger.
    Bei Gefallen wird die App aber gekauft, sonst deinstalliert.

  6. Sascha Ostermaier says:

    @Julian: Haste mal Beispiele für „diverse Tweaks“? Eher optische Tweaks oder auch funktional?

  7. Ich führe auch schon länger keinen Jailbreak mehr durch. Die wichtigen Grundfunktionen werden mittlerweile von iOS abgedeckt.
    Und die Nachteile die mit einem Jailbreak einhergehen übersteigen auch meiner Meinung nach deutlich den Nutzen.

  8. Es gibt eine ganze Latte an Tweaks die mir so spontan einfallen:


    AirBlue Sharing – Datein per BT versenden/empfangen
    AlarmVolume – nette Einstellmöglichkeiten für Wecker & Timer
    BioProtect – Schützt bei Bedarf einzelne Apps, Ordner, Einstellungen, etc …
    CallConnect – kurze Vibration bei Verbindungsaufbau
    FlipControlCenter – lässt zusätzliche ControlCenter Toggles zu und können sortiert werden
    FolderEnhancer – Ansicht/Anzeigeeinstellungen Ordner – Layout
    iBatteryInfoPro2 – nützliche Batterieinformationen (Ladezyklen, Temp, etc)
    iCleaner Pro – der Name spricht für sich.
    IconoClasm – Springboard icon layout anpassen
    iFile – Dateimanager
    NCObey – Einstellungen zum Notification Center
    NoAppSettings – Nimmt die extra App-Einstellungen aus den „Einstellungen“.
    Photo Organizer 8 – nette Erweiterung der native Foto-App
    Priority Hub – schöner (nach Apps gruppierte) Lockscreen Notification Anzeige
    Safari Downloader + – der Name steht für sich
    Sleeper – Sleepzeit individuell einstellen (von 9 auf xmin)
    Software Update Killer
    Springtomize 3 – sollte auch dem ein oder anderen bekannt sein
    UnlimTones – Für neue klingeltöne
    VirtualHome – TouchID als Homebutton.
    Zeppelin – man kann den Carrier durch Grafiken ersetzen.

  9. Hallo ja endlich Jailbreak und funktiorte auf meinen Ipad Mini 4 und auch iphone 6S ohne Probleme

    nun heißt es natürlich noch warten bis die Tweaks angepasst werden damit sie laufen.
    Aber das wichtigste geht schon mal „Swipe Selection“ (um schnell innerhlab von Texten zu scrollen, das nervt schon wenn man das nicht hat.

    Ansonsten wichtige Tweaks die mir seit einrichtung des Iphone 6S fehlten:
    – Virtual Home – um TouchID als HomeButton zu nutzen (man muss also nicht klicken)
    – iFile als Dateimanager (gerade um über SD Adapter SD karten auszulesen (nicht nur fotos, sondenr auch Filme
    – IconoClasm – mehr 4×6 icons auf dem Screen (ich nutzte immer 5x 6)
    -FlipControlCenter : schneller an Toggles kommen (und mehr als im Standard)
    – Tweak, welcher direkt das Alarmfenster öffnet (und nicht den Timer, wenn man auf die uhr im Controlcenter klickt)

    gibt viele solcher dinge, die das arbeiten angenehmer machen 🙂

  10. Das Wichtigste hätte ich fast vergessen … :O
    Den guten alten Activator.

    Schöne Makros erstellen …
    Und Gesten zuordnen, etc. 🙂

  11. Freu mich. 🙂
    Nur sind vorallem ccsettings, swipeselection, smartsearch, tinybar, und virtualhome wichtig. Sind zwar nur noch Kleinigkeiten aber die vermisse ich immer so extrem wenn ich keinen jailbreak habe.

    Kurze Frage noch: lohnt sich iOS 9 fürs iPhone 5s? Ist die Akkulaufzeit schlechter oder besser geworden oder ist des Handy jetzt langsamer oder so? Würdet ihr mir also ein Update empfehlen?
    Danke

  12. Mag möbius um das scrollen zu minimieren. Oder auch BetterWifi um etwas mehr Einsicht in die WLAN Einstellungen zu haben. Klar geht es auch ohne aber so ist es einfach etwas angenehmer.

  13. Bin neu was Jailbreak in Sachen iPhone angeht(früher mal Erfahrungen gemacht mit dem iPod Touch 2G): Was gibt es nach dem eigentlichen Jailbreak zu beachten? Wie verhindere Systemupdates? Macht es noch Sinn die SHSH-Blobs zu sichern, oder stammt das aus alten Zeiten? Kann mir das jemand kurz beantworten?
    Was ich sehr interessant finde: Force Touch für das iPhone 6 🙂 https://twitter.com/GreenyDev/status/654220607580565504

  14. Also letztendlich ist es heute nicht anders als es das damals war.
    Nach einem JB solltest Du schnellstmöglich das Root-PW ändern.
    Tweaks wie „Software Update Killer“ verhindern Updates. 😉
    Es macht – meiner Meinung nach keinen Sinn – die Blobs zu sichern, da man seit dem A5 Chip mit dem iPhone 4S nicht mehr auf alte Firmwares wiederherstellen kann.
    Es gab mal ein paar News, dass es bald wieder machbar sein soll. Soweit ich weiß war TinyUmbrella bei iOS 8 in der Lage die Blobs lokal zu sichern.

    Force Touch kann es nicht geben, da eine entsprechende Sensoren nicht verbaut sind.
    Es scheint mir eher eine Actiavator-Erweiterung zu sein.
    Möglicherweise via vom Icon kurz nach unten/oben wischen, oderso. 😉

  15. Ich Jailbreake nur um Virtual Home (TouchID als HomeButton) zu haben. Sonst brauch ich den eigentlich nicht, ach ja doch, um den Cache einzelner Apps löschen zu können. Da ich leider nur ein 16 GB iPhone 5s habe.

  16. Ich brauche keinen Jailbreak mehr. Ich habe den iKnast verlassen und glücklicher mit Android.

  17. @Passi:
    Danke Dir. Software Update Killer ist installiert, auch wenn in der Beschreibung steht für iOS5/6. root-PW ist auch geändert.
    Zu dem Force Touch-Tweak: Evtl. kann es ja so realisiert werden, dass die Flächenänderung des Fingerabdrucks erkannt wird. Wenn man fester drückt, dann berührt man mit dem Finger ja auch eine größere Fläche des Touchscreens. Ich bin da mal gespannt.
    Nun werde ich mich erstmal durch die Tweaks wühlen und mir die passenden raussuchen 🙂

  18. Gern. 😉

    Kann mir das nicht vorstellen. …
    Das Ganze wird ja bei den 6S und 6S Plus über verschiedene Druckstufen angesteuert.
    Wie gesagt, kann mir eher vorstellen, dass dieses „Peek & Pop“ via Activator ausgelöst wird.
    Aber lassen wir uns mal überraschen.

    Ich bin da noch ein bisschen am abwarten bis der PreferenceLoader, etc wieder funktionieren.

  19. Mikesch Dauerhaft says:

    Wenn ich hier lese wofür Ihr Apple User den Jailbreak so braucht, dann frage ich mich wieso habt Ihr Apple Geräte??!! Die meisten hier genannten Sachen laufen doch bei Android out of the box!?
    Ich meine, ich habe Verständnis fürs basteln (ich roote alle Androiden die ich benutze) , aber dafür braucht man doch nicht so viel Geld ausgeben……………….! Warum nicht gleich einen potenten Androiden kaufen?

  20. Perfektes Zusammenspiel der Geräte. …
    Synchronisation.
    Die Leute verstehen es immer nicht.
    Wieso sollte man sich, wenn es auch durch ein JB iPhone geht, eine Google-Wantze ans Bein binden? 😉
    Ich kann nur Apps benutzen, wo ich alle Berechtigungen akzeptiere, die gefordert sind. …
    Frage mich, wozu bspw eine Taschenlampenapp Zugriff auf meine Kontakte braucht, etc.
    Außer vielleicht wenn die Bootloader frei sind und gerooted wurde + Costum Firmware.

    Wenn man noch nicht mit iOS gearbeitet hat, das behaupte ich einfach mal, bei den meisten aller Android-User bei denen dies auf Unverständnis trifft, kann man das Konstrukt natürlich nicht nachvollziehen.

  21. Für wen es von Interesse ist …
    Mit eines der ersten Tweaks die iOS 9 kompatibel sein sollen:

    Force Touch für das iPhone 6 – nennt sich Forcy und ist über die BigBoss Repo zu bekommen. 😉
    Wie vermutet handelt es sich um ein Activator-basierten Tweak.

  22. Haupt- und beinahe einziger Grund für JB: LockscreenCalendar. Ist für mich einfach essentiell, die kommenden Termine auf dem Lockscreen zu haben.

    Mittlerweile könnte ich ja nicht einmal zu Android wechseln dafür, ist ja seit 5.0 auch abgeschafft… :-/

  23. Es gab ein CydiaSubstrate Update von Saurik.
    An iOS9 angepasst. Und der PreferenceLoader hat auch ein Update bekommen. 😉

    Hier eine Liste mit „angeblich“ funktionierenen Tweaks.

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1p9OQynohk7bOZVnSmmvYj4w98w7S7YlHoMr02P1WEcw/htmlview?usp=sharing&sle=true

    Bspw. Bloard macht noch Probleme. Cydia lässt sich danach nicht mehr öffnen.

    Bitte als erstes Substrate Safe Mode installieren, falls es nicht eine Dependency von einem anderen Tweak ist. …

    Sollte sich Cydia nicht mehr öffnen lassen, dann Gerät aus und mit gehaltener Lautertaste starten.

  24. Was ist denn eine „Lautertaste“?

  25. Die Laut-Leiser Wippe unter dem Lautlos(Mute)-Schalter.

    Im übrigen funktionieren jetzt alle gängigen Tweaks.

    Activator, FlipControlCenter, etc. 😉
    Winterboard verrichtet auch seine Dienste – auch wenn es noch kleine Anpassungen benötigt.

    Das einzige, was mich am IOS 9.0.2 stört ist die Tatsache, dass ich keine ganztägigen Kalenderereignisse eintragen kann. -.-´
    Es werden immer mind. zwei ganze Tage markiert.