Outlook für iOS in neuer Version verfügbar

Kurz notiert: Die erst letzte Woche erschienene Oulook-App für iOS hat ein kleines Update erhalten. In Version 1.0.2 der App gibt es nun erweiterte Account-Einstellungen, die es erlauben, die System-Ordner zu ändern. Außerdem wurden kleinere UI-Verbesserungen vorgenommen. Auch ist es nun einfacher, einen Box-Account hinzuzufügen, wenn man sich auf dem Datei-Bildschirm befindet. Die App geriet ja recht schnell in Kritik, obwohl sie an sich gut funktioniert. Lediglich der Datenstrom über Drittserver scheint bei den Nutzern nicht allzu gut anzukommen. Nutzt Ihr die App und seid zufrieden, oder lasst Ihr lieber die Finger davon, eben wegen der Daten-Problematik?

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Diese App nutze ich ganz bestimmt nicht mit meinem Exchange Account!

  2. Solange kein Zugriff auf iOS- oder GMail-Kontakte möglich ist (derzeit nur Anzeige der „recent contacts“), leider für mich nicht sinnvoll zu nutzen.

  3. Dank deines alten Artikels habe ich alles auf Gmail umgestellt. WARUM sollte man das ändern?

  4. Wow,du hast erfolgreich ein Changelog abgetippt. und fertig ist die News.

  5. Nutze ich wegen der Datenproblematik nicht. Ich habe gerne alle E-Mails (privat und beruflich) in einer App. Da aufgrund es Aufgrund der Datenproblematik aus Sicherheitsgründen von meinem Arbeitgeber untersagt ist die Outlook-App zu nutzen, benutze ich die von LG mitgelieferte App meines G3.

  6. Wattläufer says:

    Meine Firma hat die App bei sofort gesperrt. Sicherheitsgründen.

  7. Haben die Firmen auch iCloud und Google Drive gesperrt?

  8. Wenn meine Zugangsdaten nicht auf meinem Gerät, sondern auf irgendwelchen Drittservern in den USA gespeichert werden und dann auch noch sämtlicher Emailverkehr zusätzlich über diese Server läuft, hört da der Spaß für mich auf. Besonders Firmen handeln hier richtig und sperren die App aus. Einfacher geht Wirtschaftsspionage nun wirklich nicht! Auch wer seine Geschäftskorrespondenz über iCloud oder Gogglemail-Adressen führt, hat es nicht anders verdient!
    Hier hätte MS sich besser hingesetzt und eine eigene App gebaut, anstatt den Mist einfach umzulabeln.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.