Oppo Find X2 und Find X2 Pro gesichtet

Am 6. März soll es soweit sein, dann wird Oppo voraussichtlich die beiden neuen Smartphones Find X2 und Find X2 Pro vorstellen. Nun ist ein Bildchen durchgesickert, das die beiden neuen Geräte bereits zeigen soll. Man erspäht beispielsweise bei beiden Modellen eine Punch-Hole-Frontkamera am linken Bildschirmrand.

Auch eine Triple-Kamera an der Rückseite scheint bei beiden Smartphones an Bord zu sein – allerdings mit abweichenden Sensoren, wenn man sich die Rückseite auf dem Artikelbild einmal genauer ansieht. Da dürfte also schon einmal ein wesentlicher Unterschied zwischen den beiden Smartphones zu finden sein.

Das Find X2 soll nach aktuellem Stand der Dinge ein Display mit 120 Hz bieten. Zudem soll der DCI-P3-Farbraum zu 100 % abgedeckt werden. Die spekulierte Helligkeit von bis zu 1.200 Nits würde den Bildschirm auch für HDR prädestinieren. Im Inneren des Smartphones soll der Qualcomm Snapdragon 865 stecken, was das Find X2 bzw. Find X2 Pro dann auch zu einem 5G-Smartphone macht. Ursprünglich wollte Oppo die beiden Geräte auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen. Nun wird es stattdessen wohl eben am 6. März so weit sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ist das Display sinnvoller (weniger) gebogen? Sieht eher aus wie beim Galaxy S10+. Das ist gerade noch so erträglich.
    Das Oneplus 8 Pro habe ich aus gelassen weil der Knick das ganze handling vom Gerät versaut und die Spiegelungen an den Kanten nerven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.