Opera Max VIP: Datenspar-App mit VIP-Modus

Opera Max bekam Anfang November nicht die beste Presse. Der Dienst, der euch beim Daten sparen helfen will, zudem mehr Sicherheit über ein VPN verspricht, führte Zeit-Budgets ein. So verrichtete Opera Max nur noch seinen Dienst, wenn ihr im Bereich „Daten sparen“ Zeit hinzufügtet. Jedes Mal, wenn ihr jenes machtet, wurdet ihr aber auch an einen Bestätigungs-Bildschirm mit einer kleinen Anzeige weitergeleitet. Offenbar wollte Opera somit seine Finanzierung etwas besser absichern, denn das Betreiben der Server kostet sicher.

Die mit 4,3 Sternen noch gut bewertete App bekam im Google Play Store auch Wind von vorne, gut möglich, dass der Aufschrei der Nutzer Grund für die Neuerung ist. Diese Neuerung nennt sich VIP-Modus. Ist der VIP-Modus eingeschaltet, entfällt das für den Nutzer das lästige Klicken. Dafür aber muss er sich mit einer anderen Art von Operas Finanzierung arrangieren, nämlich der Werbung auf dem Sperrbildschirm, wenn das Smartphone geladen wird. Darüber informiert die Funktion auch beim Aktivieren und ist für genervte Nutzer vielleicht die bessere Variante.

(danke Jan!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Ich bin langjähriger Oper Nutzer und vom Browser wirklich begeistert egal ob Mobil oder Desktop. Opera Max habe ich nur mal Testweise benutzt aber brauche ich nicht wirklich. Aber was Opera da in Sachen Werbung betreibt geht mal gar nicht. Wie wäre es einfach mit einer Bezahloption für die Leute die keine Werbung wollen?

  2. Seitdem habe ich darauf verzichtet. Ich bin für eine Finanzierung möchte ungerne auf meinem Ladebildschirm Werbung haben. Ohne lebt man auch gut.

  3. BTW, die angebliche Trafficersparnis durch den Werbeblocker des Operabrowsers wirkt sich unter Android nicht auf den von meinem Provider T-Mobile abgerechneten Traffic aus.