Opera 10.60 Alpha 1 veröffentlicht

Gute Kunde für alle Early Adopter, die sich gerne mit Browsern beschäftigen. Das Opera Desktop Team hat heute die erste Alpha von Opera 10.60 veröffentlicht. Hauptaugenmerk: schick aussehen, schnell sein und natürlich Fehler beheben 🙂 Opera 10.60 bekommt ihr natürlich für Linux, Mac OS X und Windows.

Neben Firefox und Google Chrome ist Opera wirklich ein Browser, den ich empfehlen kann – und nicht nur ich finde den flotten Norweger knorke, auch hier unter den Lesern gibt es einige Fans. Kleiner Werbeblocker-Tipp für Opera Nutzer: Adblock für Opera. Fröhliches Surfen und eine wunderbare Woche!

Download

  • Windows MSI / Windows Classic
  • Macintosh (Universal) / Macintosh (Intel-only)
  • Unix/Linux

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Ich warte leiber auf die Final version

    Momentaner Browser: Firefox und Opera 10.50

    Portabel: Operausb, Google Chrome 5 dev. und FF portable

    ich nutz FF .. weil der wegen der Erweiterungen so gut ist — obwohl Chrome 5 deutlich schneller als Opera und FF oder IE9beta sind..

  2. Kriegt man Opera irgendwie dazu eine Lesezeichen Leiste zu nutzen/anzuzeigen?

  3. Ich habe Opera gestern wieder vom Rechner geworfen. Ich brauche einfach die Auto-Ausfüllen-Funktion in Formularen (z.B. für Kommentare hier *fg*). Jedes Mal aufs Neue die Angaben aus den Notizen zu ziehen, ging mir irgendwann auf den Sack.

    Auch in der Darstellung hatte er einige Probleme, wo Firefox und sogar der IE8 (ohne Kompatibilitätsmodus) alles richtig anzeigten.

    Wird wohl doch wieder der Firefox als Standard bei mir landen – obwohl mir beim Aussehen ausgerechnet der Opera am meisten gefiel…

  4. @Mr.Rofl klar, unter erscheinungsbild lässt sich auch eine lesezeichenleiste einblenden, auch wenn ich persönlich mit diesen leisten nie was anfangen konnte.

    @topic Habs hier gerade unter ubuntu am laufen, die UI kann sich langsam echt sehen lassen, auch wenn ich mir für meine skins etwas mehr beständigkeit wünschen würde

  5. Hatte mich vor zwei Tagen noch gewundert warum es schon länger nichts neues gab. 🙂

    @Mr.Rofl
    Klick mal oben in irgend eine Leiste > Liste anpassen > Erscheinungsbild. Hier kannst beliebiges Symbolleisten ein und ausblenden, festlegen wo sie sein sollen und Buttons (fast) nach belieben rumschieben. Würde mich wundern wenn du es nicht nach deinen Wünschen hinbekommst.

    @NewsShit!
    Strg+F12 > Formulare sollte eigentlich so was ausfüllen können. Oder Alternativ über Cookies arbeiten, also ein Cookie für eine Seite gezielt behalten wo die Daten drinnen bleiben.

  6. Ich konnte mich auch noch nie mit dem Opera anfreunden. Er war mir immer zu unübersichtlich. Außerdem hat mit die simple Addon-Installation wie in Firefox und Chrome gefehlt.

  7. caschy, könntest du vl mal eine mac screenshot von opera posten? würde mich interesieren wie er da momentan aussieht

  8. eine portable zum testen wäre nice. nutze aktuell aufm netbook opera usb und der ist schön schnell

  9. Danke caschy, dass du direkt eine Seite zwecks Werbeblocken eingebunden hast, DAS Totschlagargument der FFler gegen die Benutzung von Opera…
    Hast übrigens noch einen Vertipper im Artikel („wirklcih“ direkt unterm Screenshot)
    Werd mir zu Hause direkt mal das Changelog durchlesen, ich benutz immer nur die Final.

  10. Schön, dass die Lesezeichen leiste „Persönliche Leiste heißt ^^
    Nächstes Problem: Warum kann ich diese Leiste nicht unter die Tableiste verschieben? Is doch doof …

  11. Welche Ad-Block-Liste ist denn „besser“?

    http://pgl.yoyo.org/as/
    oder fanboy?

    Zu Opera braucht man nichts mehr sagen, außer einfach genial! 😉

  12. Früher als im Beta- bzw. RC-Stadium werde ich nicht testen. Danke trotzdem für die Info.

  13. @Mr.Rofl
    Gewöhne dich lieber um, du bist nicht der erste FXler dem die Opera Anordnung fremd ist, aber die Tabs über die Adressleiste und nichts anderes dazwischen macht eigentlich auch mehr Sinn, – aber eben alles Gewohnheits- und Geschmackssache.
    Es gibt aber auch Tricks das zu umgehen, du kannst die eigentliche Tab-Leiste ausblenden und mit einer anderen Leiste diese Nachbauen, man kann ja alle Buttons kopieren und verschieben.

  14. bei neueren Widescreen Monitoren finde ich die Tableiste rechts eh viel praktischer (macht aber ausser mir glaub ich niemand)

    @Dani
    pack dir lieber einen Grundstock aus einer bestehenden und passe sie an. Extrem große filter.inis verlangsamen übrigens den Seitenaufbau

  15. @ Torsten

    Nicht jeder hat einen Widescreen…. 😀

  16. AlvaroGeiger says:

    Ich habe die Alpha mal eben installiert und… bin begeistert. So langsam gefällt mir Opera immer besser und hat so langsam das Potential FF bei mir zu ersetzen. Er fühlt sich einfach gut an. Werbeblocker etc. vermisse ich nicht wirklich. Der Einsatz der „urlfilter.ini“ genügt mir vollkommen. E-Mail, Opera-Unite etc. kann, muss ich aber nicht nutzen, da gibt es bessere Möglichkeiten, zumindest für mich persönlich. Oft genutzte Funktionen ziehe ich direkt in die Adressleiste, was ich gerne nativ bei FF hätte. Frühere Versionen von Opera verschluckten sich auch schon mal bei einem „Triple-Slash“ im Link, der jetzt wunderbar korrigiert wird, so wie es sein sollte. Zum ersten Mal freue ich mich wirklich auf das Erscheinen der finalen Version von Opera.

  17. @ Martin:

    Welche Erweiterungen würden dir denn bei Opera fehlen?

  18. @torsten: mach ich genauso 😉

  19. @ditoO
    Du kannst sie Portabel nutzen. Während der Installation kommt dieser Screen. Einfach die Box checken und weiter machen. Dann dein evt. vorhandenes Opera Profil ink. Skin Ordner in den Opera Installations Ordner packen und loslegen!

  20. @Basian
    Dieser Screen komt leider nur beim „Classic Installer“ beim normalen MSI-Installer aber nicht.
    Man kann es aber auch leicht nach der Installation Portable machen, in der „operaprefs_default.ini“ den Wert „Multi User=1“ auf „0“ stellen.

  21. @danker
    Das habe ich weggelassen weil es ja die Classic Version automatisch macht. Das es bei der MSI nicht kommt wußte ich nicht. Aber ok.

  22. Opera ist eigentlich ein sehr schöner Browser, vielleicht der Schönste unter Windows. Auch die Geschwindigkeit und ganz allgemein das „Feeleing“ sind bei ihm erste Klasse. Was Opera, zumindest für mich, so schwierig macht, ist, dass bei der der Bedienung (auch bei Kleinigkeiten) zu oft von anderen Browsern abgewichen wird. Das ist im Prinzip nicht schlimm, aber die meisten Leute haben einfach keine Lust, sich beim Ausprobieren so sehr in die Materie einzuarbeiten.

  23. Wahnsinn, diese Version hat sogar die aktuelle Chromium Version mit 12874 Punkten überholt.

  24. @Martin: eingebauter adblocker plus fertige url-fliter.ini, Synkronisation ist von Haus aus dabei (Opera Link), Benutzerdefinierte Stylesheets gehen ebenso ohne addon (genau wie userjavascript), was tab utilities tolles kann, weis ich leider nicht 😀

  25. @NewsShit: wenns weiter nichts ist: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/46463/

  26. JürgenHugo says:

    Soo´n Ärger – da könnt ich mir glatt in den Hintern beißen! :mrgreen:

    Auch in 10.60 funzt das mit der Sidebar nicht so wie früher. Sobald ich die Panels an habe, klappt jedesmal bei einem Neustart von Opera die Sidebar mit auf, alles wegklicken bei geöffnetem Opera hilf da nix.

    Man müßte die „Norweger-Dödel“ hauen, damit die das endlich merken. Dauernd muß ich mich echauffieren über diesen Bug. Herrjeh, ihr Opera-Männers – macht hinne! 😛

  27. @Martin
    Ein bisschen weiter oben steht wie du sie Portabel bekommst.

    @JürgenHugo
    Was meinst du denn mit der Sidebar. Haste mal nen Foto?

  28. cox_orange says:

    Hallo Caschy

    dein Opera 10.6 screenshot ist auf deutsch. Kannst du mir verraten wo es das deutsche Sprachpaket gibt?

    Vielen Dank im voraus!

  29. Ist doch oben verlinkt

  30. JürgenHugo says:

    @cox orange:

    Guck doch mal bei Einstellungen/Allgemein, da muß unten Sprache stehen. Dann auf Details oder erweitert – da kann man das ganz oben normalerweise einstellen.

    PS: Wenn du denkst, ich bin doof, weil ich nicht weiß ob da „Details“ oder „erweitert“ steht: ich hab Opera immer auf englisch laufen und hatte keine Lust umzustellen. Bißchen was mußte ja auch selber tun. 😛

  31. cox_orange says:

    @caschy

    Also unter deinem Link gibts bei mir nur ne englische Version. Das Language File der 10.5 möchte ich natürlich ungern verwenden.

    @JürgenHugo

    Die Einträge kenne ich. Aber dort kann ich halt deutsch nicht auswählen bzw. opera sagt mir, dass das deutsche User-Interface noch nicht verfügbar ist.

    Das Ganze ist zwar nicht sooo schlimm, aber ich habs nun mal hier auf deutsch gesehen, d.h. es muss gehen!

    Danke an euch beide für die schnellen Antworten!

  32. JürgenHugo says:

    @cox orange:

    Ich hab natürlich die installierte 10.60 aber das deutsche Language File is da drin! Und zwar in

    „C:Program FilesOperalocaledede.lng“.

    Ich hab da (jetzt) nix extra hingeschoben. Ich kann dir aber aus einer gewissen Erfahrung sagen: wenn das bei dir nicht so sein sollte (warum auch immer), dann schieb das 10.5 ruhig rein. Im Normalfall funzt das.

    Vorher das Profil backen, wenn du Sorge hast – und ab dafür… 😛

    Ich habs extra mal auf deutsch gestellt, ums zu probieren – hoffentlich schaff ichs jetzt zurück auf Englisch. grins!

  33. cox_orange says:

    @JürgenHugo

    Im locale Ordner hatte ich schon geschaut – nur en. Naja hab jetzt deinen Tipp mit der 10.5 beherzigt und siehe da: Der Herr (JürgenHugo) sprach es werde deutsch und es wurde deutsch 😉

    Danke nochmal!

  34. Wenn ich mich nicht täusche ist im Classic-Installer nur Englisch und nur der MSI-Installer ist multilingual.
    Selber hatte ich auch den Classic verwendet und dadurch no german language files.

  35. JürgenHugo says:

    @danker:

    Ich hab auch den Classic genommen, hab allerdings über ne „10.53“ int drüber installiert – wenn ich in den Classic Installer reinguck, seh ich allerdings auch nur die „en“. Obwohl in der txt. Datei alle Sprachcodes angegeben sind.

    Hauptsache, alle haben Opera 10.60 jetzt in ihrer Lieblingssprache – wie auch immer! 😛

  36. Nach dem ich hier schon paar mal hier über den Opera gelesen habe, wollte ich ihn auch endlich testen.

    Ich habe mir die die Version 10.53 portable runter geladen. +
    Der Browser gefällt mir wirklich gut aber ein großes Problem habe ich. Obwohl ich eingestellt habe, dass Opera den Verlauf beim Beenden löschen soll, tut er es nicht 🙁
    Jemand eine Idee?

  37. @S. C.
    Du meinst schon Verlauf und nicht Cache?

    Beim Verlauf (Strg+F12 > Erweitert > Verlauf) Addressen auf „0“ stellen und dann auch „Inhalt der besuchten Seiten merken“ abwählen.

  38. Vielen Dank, dass war es wirklich 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.