Fernwartung: Remote Desktop Manager

Nachdem ich bereits gestern den Remote Desktop Connection Manager von Microsoft vorgestellt habe, gibt es heute gleich einen Tipp hinterher. Den Tipp gab Detrius übrigens in den Kommentaren: „Ich kann den Remote Desktop Manager von Devolutions empfehlen. Der ist in der Standardversion kostenlos und kann nicht nur Windows-Remote-Dektop-Sitzungen verwalten sondern eben auch VNC, Teamviewer, PC-Anywhere, usw.

Ich habe das mal mit dem TeamViewer ausprobiert. Funktioniert gut. Ideal für Leute, die mehrere Clients mit unterschiedlicher Software beackern wollen. Gute Sache!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. gehringf says:

    Sieht stark aus! Gleich mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

  2. Eindeutig eine Empfehlung wert, verwende ich schon seit einiger Zeit mit großem Erfolg.

    Es gibt auch eine Kaufversion für noch bessere Verwaltung (z.B. mit Skriptausführung bei Verbindung mit dem Remote-System oder erweiterte Informationseingabemöglichkeiten), ist aber nicht wirklich notwendig außer für Power-Anwendungen.

    Thalon

  3. Oh, der kann ja auch Dameware… fein 🙂

  4. Wie schauts denn aus mit Real VNC Enterprise, der ja Verbindungsverschlüsselung hat. Kann das Tool damit umgehen?

  5. Du machst mich fertig Carsten, erst der super Tipp von gestern und jetzt das… werde es morgen mal @ work testen, da ich da widerrum mehrere Clients mit unterschiedlichen RDP-Zugängen habe!

  6. Momentaufnahme says:

    @Caschy: Habe heute den Teamviewer Support in bezug auf das UAC-Problem (unter Win7 und Vista) angesprochen. Es gibt nach der Eingabe der ID (bevor man das Kennwort eingibt) einen ERWEITERT Button, der es einem erlaubt sich per Windows Authentifizierung anzumelden (z.B. Domänenadmin oder einem lokalen Adminkonto, falls Rechner nicht in einer Domäne ist).

  7. Genau das sagte man mir auch. Scheine ein merkwürdiges Setup zu haben – klappts so bei dir?

  8. Momentaufnahme says:

    Ja, klappt. Man landet dann direkt auf dem Rechner (ohne Kennwort), weil man sich ja schon mit dem Windows Account authentifiziert hat. Das Thema ist heute bei uns in der Firma hochgepoppt, da die User keine Adminrechte unter Windows 7 haben.
    Übrigens es gibt auch noch die Windowsinterne Remoteunterstützung (im Gegensatz zum Remotedesktop interaktiv).

  9. Momentaufnahme says:

    Sehe gerade in Deinem Screenshot, dass der Remote Desktop Manager von Devolutions die Remoteunterstützung wohl auch verwalten kann (zweitletzter Eintrag im Kontextmenü, das mit der Hand und der Maus). Das werd ich mir dann auch noch mal ansehen. Ist das Tool denn auch für Firmen in der Free-Version nutzbar?

  10. mein preferiertes Fernwartungstool ist visionapp remotedesktop.
    der kann fast alles: rdp,ssh,telnet,vnc,ICA – es lassen sich auch externe apps einbinden. In der freewareversion kann man nur drei gleichzeitige verbindungen offen haben, aber das reicht meist.

    link http://www.visionapp.com/de/deutschland/produkte/software/visionapp-remote-desktop.html

  11. @Momentaufnahme

    Standard Edition
    * Free for personal and commercial usage.

  12. Momentaufnahme says:

    Super, danke für die Info Thalon.

  13. Kennt irgendjemand irgendwas in der Richtung für Mac? Wäre ich sehr sehr dankbar für…

  14. Zum Thema Remote Desktop kann ich nur mRemote empfehlen (http://www.mremote.org/wiki/). Hier können zum Beispiel auch Einstellungen und Account Daten vererbt werden, was zum Beispiel bei regelmäßig geänderten Admin Passwörtern ganz praktisch ist.
    Kann nicht nur RDP. Grüße

  15. mRemote ist auch unsere Lieblingssoftware in der IT! Schön die portable Version „installieren“ und dann an alle weitergeben 😉

  16. Cooles Tool. Mal schauen, was die vergesslichen Kollegen dazu sagen. ,-)

  17. Also wenn mRemote, dann http://www.mremoteng.org/, das alte wird ja nicht mehr weiterentwickelt

  18. mremote ist mittlerweile komplett in visionapp remotedesktop aufgegangen 🙂

  19. @caschy: Danke, aber Cord kann nur RDP. Mir wäre eben was an einer Lösung gelegen, die multiple Protokolle spricht…

  20. Tolles Tool. Nach Deinem Hinweis angetestet und muss sagen, dass ich begeistert bin, da ich mich oft auf unterschiedlichen „Oberflächen“ bewege.