Onvis C3: Überwachungskamera mit HomeKit-Unterstützung startet in Deutschland

In der letzten Zeit hat sich einiges getan auf dem Markt für Apples Smart-Home-System HomeKit. Auf der einen Seite sehe ich da das steigende Angebot an neuen Produkten, auf der anderen Seite schwingen sich auch Hersteller wie Bosch auf und haben ihr Smart-Home-System mittlerweile für Apple HomeKit aktualisiert. Als Besitzer einer solchen Lösung sieht man das sicher gern. Nun startet auch eine neue HomeKit-Kamera auf dem deutschen Markt durch, denn die Onvis C3 ist mittlerweile bei Amazon Deutschland für 89,99 Euro gelistet.

Die Onvis C3 lässt sich nicht nur in HomeKit einbinden, sie unterstützt auch HomeKit Secure Video, also das Speichern von Inhalten in der Cloud von Apple. Alternativ lassen sich Inhalte auf einer microSD-Karte aufzeichnen. Die Kamera schaut in 1080p durch die Gegend (30 Frames pro Sekunde bei der Aufnahme), bietet dabei einen Sichtwinkel von 134°.

Nett: Neben dem WLAN auf 2,4 GHz wird auch 5 GHz unterstützt, da sparen die Hersteller ja sonst ganz gern mal. Ebenso an Bord: Zwei-Wege-Audio und Nachtsicht. Bei den Kameras muss man ganz gut schauen, was man möchte. Da gibt es beispielsweise Lösungen wie die Eve Cam, die ausschließlich mit HomeKit arbeiten und bei mehreren Kameras ein großes iCloud-Abo erfordern, auf der anderen Seite gibt es dann aber auch die Kamera von eufy, die auch in HomeKit arbeiten kann – oder mit der eufy-App und dem Speichern von Inhalten auf der microSD-Karte.

Angesichts des Preises würde ich persönlich vermutlich zu zwei Kameras von eufy greifen, derzeit sind das einfach die Kisten, die man für den schmalen Taler gut einsetzen kann – und ich habe seit Marktstart sowohl die Indoor 2K als auch den Dome im Einsatz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.