Chrome-Apps: Google passt den Zeitplan für das endgültige Aus an

Google wird die Chrome-Apps, nicht die Chrome-Erweiterungen, einstellen. Darüber hatte Caschy ja auch schon im Januar 2020 gebloggt. Damals nannte Google auch seinen Zeitplan. Letzteren hat man nun jedoch noch einmal abgeändert. Vor allem Geschäftskunden kommt man dabei etwas entgegen. Es bleibt aber dabei, dass ansonsten im Juni 2022 Schicht im Schacht ist.

Dabei weist Google abermals darauf hin, dass zwar die Chrome-Apps wegfallen, was neuen Entwicklungen im Web geschuldet sein, es aber natürlich weiterhin Chrome-Erweiterungen geben werde. Den neuen Zeitplan findet ihr unten – die Veränderungen sind jeweils fett markiert. Im Wesentlichen macht man es Geschäftskunden etwas einfacher und gibt ihnen mehr Spielraum für ihre eigenen Chrome-Apps. Da gab es also offenbar ein paar Rückmeldungen, die zu den Korrekturen der Roadmap geführt haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.