OnePlus X: Render zeigen Dual-Kamera-Smartphone

oneplus1Der chinesische Hersteller OnePlus hat sozusagen gerade erst frisch das OnePlus 2 ausgeliefert, da tauchen neue Informationen zum nächsten Smartphone der Firma auf. So kursieren seit heute einige Render-Aufnahmen, welche ein offiziell noch namenloses Modell zeigen. Erscheinen soll das Gerät angeblich noch vor Ende 2015 und könnte auf die Bezeichnung OnePlus X hören. Zu den technischen Daten weiß man aktuell zwar wenig, doch die Render zeigen auf der Rückseite ein Dual-Kamera-Setup, welches das Gadget von der Konkurrenz abheben könnte.

Offen ist, wann OnePlus sein nächstes Smartphone vorstellen bzw. veröffentlichen könnte. Die Gerüchteküche munkelt, es könnte bereits im Oktober 2015 so weit sein. Zuvor gab es Meldungen, laut denen OnePlus mit jenem Modell vor allem Design-Fetischisten anvisieren wolle: Denn es sollte das Gehäuse und dessen Optik wie Haptik im Vordergrund stehen. Allerdings gab es auch Quellen, die jenes OnePlus X vor allem als Preisknaller für 249 US-Dollar verorten wollten.

oneplus1

Sollten die Render echt sein, würde OnePlus jedenfalls den Fingerabdruckscanner auf die Rückseite verlagern und dort auch ein Dual-Kamera-Setup mit Dual-LED-Blitz offenbaren. Neu ist diese Idee grundsätzlich nicht, bietet doch auch beispielsweise das Honor 6 Plus aus dem Jahr 2014 eine derartige Kamera. Sollte OnePlus mit der Software aber mehr Vorteile aus der Technik ziehen, könnte man damit sicherlich einige User begeistern. Die restlichen Daten des vermeintlichen OnePlus X sollen unter den Spezifikationen des OnePlus 2 angesiedelt sein. Vor allem wollen die Chinesen demnach über den Preis Kunden ködern.

oneplus

OnePlus hat bisher nur allgemein bestätigt, dass dieses Jahr noch ein weiteres Smartphone folgen soll – ansonsten schweigt und genießt der Hersteller jedoch. So hält der Hersteller selbst offen, ob das nächste Modell nun tatsächlich günstiger werden soll als das OnePlus 2 oder doch, wie einige Quellen behaupten, mit einem besonder luxuriösen Gehäuse auftrumpft. Vermutlich wissen wir alle spätestens im Oktober mehr. Bis dahin sind alle Informationen natürlich ohne Gewähr und mit Vorsicht zu genießen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Das eine „aktuelle“ kaum zu bekommen, dann ein weiteres…… Diese Vertriebspolitik ist einfach ätzend.

  2. Es existieren auch Render-Aufnahmen von mir persönlich, wie ich aktuell im Jahre 2022 aus einem Mars-Landemodul aussteigen.

    @Caschy Dein so toller Blog verkommt so langsam zur magischen Glaskugel. Versuche bitte die Zügel wieder fester in die eigenen Hände zu bekommen. BITTE!

  3. @Felix: Ich habe das op2 schon vor einem Monat bekommen. Meine Schwester hatte auch schon einen Invite, den sie nicht brauchte und darum links liegen lassen hat. An welcher Position bist du denn in der Invite-Liste?

  4. Kriegen das mit dem aktuellen Modell nicht gebacken (da Invites) und planen schon das nächste zu veröffentlichen? Hochmut, Fall und so 🙂 Andere nennen das Größenwahn…

    • Also im Vergleich zum One ist es jetzt doch wesentlich einfacher ans two zu kommen. Und dasOne das ich in meiner Hand halte hab ich auch nur zwei Stunden auf einen invite gewartet. Also die Leute die sich über die invites beschweren verstehe ich nicht. Wenn man es haben will kommt man relativ schnell dran.

  5. finde das mit den invites beim two auch nicht so dramatisch. hatte schon 2 stück, die mir per mail geschickt wurden. habe allerdings schon das opo und sehe keinen grund zum Upgrade. Von meinen Freunden wollte die Invites auch keiner: zu teuer

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.