OnePlus Watch mit erstem Software-Update – diese Funktionen sollen künftig kommen

Als „runde Smartwatch mit Ecken und Kanten“ hatte ich die OnePlus Watch in meinem Ersteindruck beschrieben. Recht ansehnliche Hardware – wenn auch ein wenig groß geraten – hat man zu bieten. Hapern tut es bei der Software. Und ich tue es mir schwer zu sagen, ob und inwieweit sich da mit Updates noch etwas wirklich verbessern lässt. Der Funktionsumfang derzeit ist jedenfalls sehr rudimentär, weshalb viele – mich eingeschlossen – die Smartwatch wohl eher mit einem Fitnesstracker verglichen.

Viele der (derzeitigen) Funktionen leisten nämlich auch (günstigere) Alternativen. Die sind dann oftmals nur nicht so schick unterwegs. Jedenfalls will OnePlus nun mit einem ersten Software-Update an einigen Stellen nachbessern. Ob dies (ausreichend) gelingt, bleibt erst einmal offen. Zudem macht man Versprechungen über künftig geplante Funktionen und Neuerungen. Sowas ist ja immer schwierig. Einkalkulieren würde ich solche Updates und Versprechungen grundsätzlich nie in eine Kauf-Entscheidung. Stand jetzt würde ich auch keinen Kauf (zu diesem Preis) nahelegen. Ich wage auch zu bezweifeln, dass sich das Ändern wird, hoffe aber, dass OnePlus – zumindest mit künftigen Modellen – die Kurve im Wearable-Bereich bekommt.

Das Update hört auf den Namen „B.40“ – nein das ist glücklicherweise keine neue Mutation – und wird in den kommenden Tagen auch hierzulande verteilt. Ich habe da mal nachgeschaut: auf meinem Testgerät ist noch nichts angekommen. Verbessert worden sein soll die GPS-Leistung mitsamt Genauigkeit der Aktivitätsaufzeichnung beim Gehen und Laufen – mit der hatte ich auch so meine Probleme. Optimierungen hat man auch beim Algorithmus zur Überwachung der Herzfrequenz sowie beim Synchronisieren der Benachrichtigungen vorgenommen. Gerade letzteres ist für mich einfach ein Basic und ging mir tierisch auf die Nerven, dass das nicht funktionierte – ich bin gespannt und berichte. Benachrichtigungen sollen nun auch mit dem App-Symbol auf der Smartwatch erscheinen. Zudem hat man noch zahlreiche Verbesserungen vorgenommen und einigen Bugs den Garaus gemacht.

Changelog:

  • Improved GPS performance
  • Improved accuracy of activity tracking (walking and running)
  • Optimized heart rate monitoring algorithm
  • Enabled notification app icons for the most frequently used apps
  • Improved raise-to-wake function
  • Optimized notification syncing algorithm
  • Fixed some known bugs
  • Improved system stability

Außerdem schiebt man eine ganze Palette an Vorankündigungen mit. So soll per Software-Update ein „Always-On-Display“ nachfolgen. Bislang kann die Uhr nur durch Neigen oder mit den Buttons aktiviert werden – nein auch ein Antippen des Touchscreens weckt die Uhr nicht auf. Außerdem soll ein Fernauslöser für die Kamera-App von Android-Smartphones (ab Android 6.0) folgen. Nachfolgen sollen auch ein 12-Stunden-Format sowie eine deutsche Sprachoption. Die glänzen bislang ebenso durch Abwesenheit wie sämtliche über 100 Trainingsmodi – derzeit dürften es noch so an die 20 Modi sein. Und auch die angekündigten Anpassungen des Watchface über AI – wenn ich mich recht entsinne, soll jenes mit Foto gefüttert dann zum Outfit passen – sollen noch per Software-Update folgen.

Vorankündigung folgender Funktionen/ Änderungen:

  • Add Always-on Display feature
  • Add remote camera control of Android smartphones (Android phones running on Android 6.0 Marshmallow and above) from OnePlus Watch
  • Add 12-hour time format
  • Add 4 languages: German, Italian, Spanish, and Polish
  • Enable all 110+ workout modes
  • Enable AI watch face
Angebot
OnePlus Watch - Bluetooth 5.0 Smart Watch mit 14 Tagen Akkulaufzeit und 5ATM + IP68...
  • Dank Warp Charge immer bereit - Eine vollständige Aufladung bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen und Strom für eine Woche gibt's in 20 Minuten.
  • Eine Uhr, über 110 Trainingsarten - Für alle, die sich gerne bewegen, sorgt die Satellitenortung beim Gehen und Laufen für schnelle und genaue Daten – bei jedem Schritt.
  • Nahtlose Verbindung - Dank Bluetooth 5.0 und leistungsstarken Anruffunktionen informiert sie dich über eingehende Anrufe.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Reiswaffeln says:

    Die sollen endlich mal Android 11 für die 7er Reihe fertig stellen. Der rollout wurde vor einem Monat wieder gestoppt

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.