OnePlus stellt sich Fragen zur OnePlus-9-Reihe

Das Launch-Event des OnePlus 9 und des OnePlus 9 Pro ist knapp 6 Wochen her. Bereits vor der Vorstellung konnte ich mir die beiden Smartphones etwas näher anschauen. In alter OnePlus-Manier hat man bereits einige Software-Updates für das Android-basierte Oxygen OS nachgeschoben. Einige Fragen tauchten wohl aber in den vergangenen Wochen immer wieder auf, weshalb OnePlus diese nun auf den Tisch bringt und beantwortet hat. Ich habe mal eine kleine Auswahl an interessanten Aspekten herausgepickt.

Eine Rückfrage, die auch ich nach Launch bei OnePlus klären ließ: Wie sieht es denn aus mit HDR-Videos beim OnePlus 9 Pro? Während das OnePlus 9 einen dedizierten Modus dafür hat, fehlte der nämlich beim Pro-Modell. Grund dafür sei, dass jener bei der DOL-HDR-Technologie des 9 Pro ohnehin dauerhaft aktiv sei und man ihn daher weder an- noch ausknipsen kann. Kam für mich überraschend, insbesondere, da man Videos mit 8K 30fps bzw. 4K 120fps unterstützt – auch da sei HDR aktiv.

Ebenfalls überraschend kam für mich durch die FAQ nun auf, dass der Warp-30-Adapter das OnePlus 9 (Pro) nicht mit vollen 30 Watt lädt, sondern lediglich mit 18 Watt. Grund dafür sei, dass man die Ladetechnologie grundlegend verändert haben und nun auf erhöhte Spannungen verwendet. So wird lediglich mit Warp Charge 65 das Gerät druckbetankt. Umgekehrt kann das neue Netzteil aber alte Geräte auch mit Warp Charge 30 befüllen. Mit Power Delivery (PD) sind beim OnePlus 9 (Pro) 27 Watt möglich – da wird das Gerät aber wärmer als mit proprietärer Warp-Technologie. Beim drahtlosen Warp Wireless 30 Adapter sei dieser jedoch beim 9 Pro mit voller Geschwindigkeit verwendbar.

Der fehlende OIS beim OnePlus 9 dürfte wohl bei vielen – mich eingeschlossen – untergegangen sein. OnePlus meint hier nur schwammig, dass Videos und Fotos auch ohne OIS überragend seien. Auch das Ende von „File Dash“ zur Datenübertragung macht man im Zuge der Fragerunde nun offiziell. Hier hatte Google mit Nearby Share ja inzwischen nachgelegt, weshalb man File Dash beim OnePlus 9 (Pro) entfernt hat. OnePlus Shelf bleibt erhalten, weicht aber dauerhaft auf dem Homescreen zur Linken und kann nur noch optional durch ein Herabwischen angewählt werden. Spannend dürfte sicher für einige auch die Frage nach dem offiziellen Displayschutz sein. Da hatte OnePlus immer einen eigenen, wenn auch teuren, angeboten. Solch einen plane man für das 9-Pro-Modell wohl nicht. Mit den abgerundeten Displayrändern ist das ohnehin immer so eine Sache.

Auch äußerte man sich zu derzeitigen Problemen. Während man Probleme mit AR-Kit seit dem jüngsten Update im Griff hat, soll das derzeitige Update auch den MEMC wieder in Funktion versetzen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass das OP9 Pro ernsthaft 4K120 und 8K30 mit HDR aufnehmen kann. Das würde bedeuten das Ding selbst nimmt eigentlich 4K240 und 8K60 auf und das klingt sehr unwahrscheinlich.

    Und auch die Aussage, dass die Bilder und Videos auch ohne OIS „herausragend“ seien. Sehr witzig.

    • Es gibt durch softwareseitige Stabilisierung auch durchaus gute Ergebnisse.
      Dennoch nicht wirklich akzeptabel, wenn das bei so einem teureren Gerät weggespart wird.

      • „SoftwareOIS“ –>EIS heißt in dem Fall aber leider auch verlust von Lichtempfindlichkeit weil für die Stabilisierung der nutzbare Sensorbereich verkleinert wird. Und wieviel das ist, weiß nur OP selbst. Zudem kostet reines EIS auch mehr Energie und interne berechnung und somit Hitze.

      • Interessant wäre es auch gewesen wenn sich OnePlus zu der fehlenden 5G Kompatibilität im O2 Netz geäußert hätte. Wird ja groß im Datenblatt beworben, funktioniert leider aber jedoch nicht!

    • Was hat HDR mit der Framerate zu tun? Ernstgemeinte Frage, da ich das zum ersten Mal lese.

      • Google mal DOL-HDR.

        Allerdings bin ich noch nicht überzeugt von diesen Hardware HDR Optionen. Beim iPhone sieht das bisher ganz stimmig aus.

        Aber bei allen anderen, zb. besonders s21u sieht man schon dolles Ghosting. Bei hellichtem Tag sind da trotz Belichtung im 1/1000 Bereich Ghostingprobleme zu sehen. Gut das ist Stagered HDR. Frage ist da die vergleichbarkeit zu DOL-HDR

    • Laut SD888 Datenblatt kann der 3x4k120 gleichzeitig berechnen (TripleISP).
      Glaube aber das bei DOL-HDR die 2 belichtungen bereits im Sensorcache gemerged werden und dann nurnoch 120fps zum ISP weitergeleitet werden.

  2. Hab ich das richtig verstanden das mein Warp Charge 30 Kfz Ladegerät nur mit 18 Watt lädt?

    Gibt es ein neues Kfz Ladegerät?

    • Felix Frank says:

      Da gehe ich von aus, dass sich das identisch verhält zum „normalen“ Warp-30-Netzteil. Bislang gibt es keins mit Warp65.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.