OnePlus: Preview von OxygenOS 11 (Android 11) startet am 10. August 2020

OnePlus hatte erst kürzlich bestätigt, dass HydrogenOS 11 am 10. August 2020 seinen Einstand geben werde. Falls euch HydrogenOS nichts sagt: Jenen Überzug setzt OnePlus in seinem Heimatland China ein. Hierzulande kommt OxygenOS zum Einsatz. Die beiden Oberflächen sind aber nahe miteinander verwandt. Deswegen überrascht es vielleicht auch nicht, dass OnePlus nun auch OxygenOS 11 angekündigt hat.

Sowohl HydrogenOS 11 als auch OxygenOS 11 basieren auf Android 11. OxygenOS 11 werden ab dem 10. August als spezielle Preview einem kleinen Kreis von technisch versierten Community-Mitgliedern zugänglich gemacht. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn man die gröbsten Bugs ausgemerzt und die Stabilität verbessert habe, werde eine offene Beta erscheinen.

Laut dem CEO des Herstellers, Pete Lau, werde OxygenOS 11 für OnePlus und seine User ein erheblicher Sprung nach vorne sein. Man werde frische Designelemente einführen und auch mit neuen Features aufwarten, die lange gefordert worden seien. Dennoch werde man natürlich seinen bisherigen Tugenden treu bleiben – also einer schlanken, sauberen Oberfläche mit vielen Anpassungsoptionen und hoher Performance.

Weitere Details zu OxygenOS 11 sollen dann am 10. August 2020, also bereits am nächsten Montag, folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das heißt die sind dann schneller als Google auf den hauseigenen Geräten? Krass 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.