OnePlus Nord CE 2 Lite 5G: Neues Einsteigergerät für 299 Euro offiziell

Das OnePlus Nord 2T ist nicht die einzige Neuvorstellung, die OnePlus heute im Köcher hat. Mit dem OnePlus Nord CE 2 Lite 5G schießt man da auch ein weiteres Gerät auf den Markt. Selbst die Schnellladetechnik SuperVOOC ist vergleichsweise langsam bei dem Tempo, mit dem OnePlus neue Produkte auf den Markt wirft.

Das OnePlus Nord CE 2 Lite 5G ordnet sich unter dem Nord CE 2 5G ein. Wenn man es so will eine Art Nachfolger für das Nord N10 5G. Ihr seht schon: Als Normalo hat man da mit den Produktnamen wohl keine Chance mehr zum Durchblick, aber zurück zum Gerät.

Das Nord CE 2 Lite 5G setzt im Gegensatz zum Nord 2T 5G auf ein SoC von Qualcomm. Der Snapdragon 695 kommt da zum Einsatz. Der ist im 6-nm-Verfahren gefertigt und kommt Huckepack mit einem 5G-Modem sowie der Adreno 619 als GPU. Bei 5G dürfte man alle hierzulande notwendigen Frequenzbänder unterstützen. Zur Seite stehen 6 GB Arbeitsspeicher (LPDDR4X) und 128 GB Speicherplatz (UFS 2.2). Der Speicher ist mittels microSD-Karte erweiterbar. Alles verpackt in einem 195 Gramm schweren und 8,5 Millimeter dicken Smartphone. Auch beim Nord CE 2 Lite setzt OnePlus auf OxygenOS 12.1. Zwei weitere Softwareversionen sowie 3 Jahre Sicherheitsupdates verspricht man.

Auf der Front: ein 6,59 Zoll (ca. 17 cm) großes Display. Das IPS-Panel bringt 120 Hz und Full HD+ mit. Ebenfalls auf der Front in einer Punch-Hole-Aussparung platziert, ist die 16-Megapixel-Kamera mit dem Sony IMX471 als Sensor. Auf der Rückseite hingegen wirbt OnePlus mit einer Triple-Kamera. Jene setzt sich zusammen aus einem 64-Megapixel-Hauptsensor, 2-Megapixel-Tiefensensor und 2-Megapixel-Makrokamera. Faktisch also eher eine einzelne Kameralinse, wenn man die beiden weiteren Linsen zynischer betrachtet.

Die Akkukapazität beträgt 5.000 mAh. Damit spielt man quasi in der Liga der sonstigen OnePlus-Smartphones mit. Anders dabei bei der Ladegeschwindigkeit. Hier muss man sich mit 33 Watt zufriedengeben. Das ist schnell, in Anbetracht der 80 Watt, mit denen man sonstige Geräte bisher ausstattet, aber nichts Ungewöhnliches. Dürfte den meisten ausreichen, denn binnen 30 Minuten ist immerhin ein Akkustand von 50 Prozent erreicht. Der USB-C-Port, über den aufgeladen wird, ist auf USB 2.0 limitiert. Darüber hinaus bietet man, Überraschung, auch einen Klinkenanschluss.

Kostenpunkt für das Nord CE 2 Lite 5G mit 128 GB sind 299 Euro. Eine Auswahl gibt es da nicht, wohl aber bei den Farbvarianten. Dort stehen Blue Tide und Black Dusk zur Verfügung. Vorbestellbar ab heute, offiziell im Handel erst zum 24. Mai.

OnePlus Nord CE 2 Lite – Technische Spezifikationen

  • Display: 6,59 Zoll, 2.412 x 1.080 Pixel (FHD+), 120 Hz, LCD
  • Betriebssystem: Android 12 (OxygenOS 12.1)
  • SoC: Snapdragon 695 5G
  • GPU: Qualcomm Adreno 619
  • RAM: 6 GByte (LPDDR4X)
  • Speicherplatz: 128 GByte (UFS 2.2)
  • Triple-Hauptkamera: 64 (Weitwinkel, f/1.7, EIS) + 2 (Tiefensensor, f/1.7) + 2 (Makrolinse, f/2.4) Megapixel
  • Frontkamera: 16 (Weitwinkel, IMX471, f/2.0) Megapixel
  • Akku: 5.000 mAh, Schnellaufladung mit bis zu 33 Watt kabelgebunden
  • Schnittstellen: 4G / 5G LTE, GPS, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB-Typ-C (2.0)
  • Maße / Gewicht: 164,3 x 75,6 x 8,5 mm / 195 g
  • Besonderheiten: X-Achsen Linearmotor, Fingerabdruckscanner im Rahmen, Klinkenanschluss
  • Farben: Blue Tide, Black Dusk
  • Preis: 6/ 128 GB: 299 Euro
RAM + Speicher Farben Preis
6GB+128G Black Dusk 299,- EUR
6GB+128GB Blue Tide 299,- EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hah ja, wo ist die Zeit hin wo ein Lite Model auch kleiner war.
    Allein wegen den kompakteren Massen (159,1 x 73,2 x 8,2 mm) würde ich schon den Aufpreis für Nord 2T 5G zahlen.

    • Felix Frank says:

      Allein das „mehr an Ausstattung“ rechtfertigt für mich den geringen Preisaufschlag nicht. Für mich hat das Lite keine Daseinsberechtigung. Display-Panel und viele andre Dinge sind erheblich besser beim 2T!

  2. Je Einsteiger, desto größer das Display. An dieser Logik halten weiterhin verlässlich alle Hersteller im Android-Umfeld fest. Wenn sie in diesem Punkt mal so fragmentiert wären wie bei ihren Updates, bräuchte ich nicht nach jeder Neuvorstellung immer erst einen Kaffee, um gegen meine Müdigkeit zu kämpfen.

  3. Wie schön aufgelistet hier alle Daten zum Gerät stehen, anders als im anderen Artikel zum 2T 5G…

    Und schade von Oneplus, hier im „schlechteren“ Gerät noch einen Klinkenanschluss zu verbauen und im anderen nicht
    Ja, ich nutze Klinke sehr häufig

    • Felix Frank says:

      Auch beim Nord 2T sind alle Daten aufgelistet.

      • Ich hab meinen Fehler auch danach entdeckt. Die „anti-chronologische“ Reihenfolge der Artikel hat dazu geführt, dass ich erst den Amazon Artikel gelesen hab und erst später den anderen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.