OnePlus 9 / 9 Pro: OxygenOS 12 zurückgezogen

Am 7.12. erschien Android 12 als OxygenOS 12 für das OnePlus 9 und das OnePlus 9 Pro. Eigentlich eine schöne Sache für Nutzer, wenn sie recht zeitnah ein Update bekommen. Nun ist es aber so, dass nach dem Update bei vielen Nutzern Probleme auftraten. Das bewog OnePlus jetzt dazu, das Update zurückzuziehen, da man Fehlerbehebung betreiben wolle.

„Wir sind uns der Probleme bewusst, die durch das OxygenOS 12-Update verursacht wurden, und unser Software-Team behebt diese. Wir werden dieses Software-Update aussetzen und so bald wie möglich eine neue Iteration ausrollen.“

Kleiner Tipp für Nutzer, bei denen das Kind schon in den Brunnen gefallen ist: einfach auf das fehlerbereinigte Update warten, alternativ neu installieren. Nach einer frischen Installation soll man wohl fehlerfrei unterwegs sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. So langsam weiß ich echt nicht mehr was ich von OnePlus halten soll. Was die da ausgerollt haben war die Beta und das müssen die auch gewusst haben, geht ja gar nicht anders. Dann rollt man bewusst das Update samt seiner Fehler aus und zieht es wegen Fehlern wieder zurück. Ja ach was.
    Das Forum war voll mit immer gleichen Fehlerberichten, aber man hört ja auf die Community. *doublefacepalmindiemülltonne!*

    Nee du! Samsung, macht das S22 startklar, ich komme.

    • War doch damals bei meinen OP7 Pro und Android 11 genauso. Erst ausgerollt und dann ganz schnell wieder zurückgezogen. War damals der Grund mich von OnePlus als Hersteller zu verabschieden.

      • War seit dem Oneplus One Fan, aber mit ihrem Softwareversagen von Version zu Version haben sie es geschafft, das ich jetzt vom 6t auf das 13 Pro gewechselt bin

    • Auch interessant: Der Oxygen Updater sagt jetzt, ich hätte kein OxygenOS installiert und an anderer Stelle steht noch, dass mein Telefon nicht unterstützt wird. Da bin ich ja Mal gespannt.

  2. Kapier ich jetzt auch irgendwie nicht! Das Update auf A11 musste OnePlus damals schon zurückziehen und jetzt schon wieder? Wozu gibt es denn die ganzen Closed-Beta und Open-Beta, wenn die Final nicht funktioniert. Hat OnePlus (Oppo) keine anständige Softwareabteilung mehr? Absolut peinlich! Nun dauerts erstmal wieder mindestens einen Monat bis zum neuen Versuch.

  3. Das war jetzt ja überraschend. Das Update auf Android 11 damals für das 8 Pro welches ich besitze, war auch verbuggt – wurde aber nicht zurückgezogen. Nach nem Werksreset war auch da alles schick.

    Aber nein, ein Samsung kommt mir nicht über die Schwelle. Diese Bloatware-Schleudern und nach-hause-Telefonierer unterstütze ich nicht.

    Hab bei unserem Smart-TV von Samsung die Netzwerkverbindung gekappt weil das Teil das Netzwerk mit Anfragen geflutet hat. Das hat zwar mein pi-hole Server alles aufgefangen, aber dessen Log konnte man sich auch nich mehr vernünftig anschauen, weil der Rest in den Anfragen des Fernsehers abgesoffen ist. An dem Fernseher hängt nun ein FireTV 4k-Stick, damit gibt’s kaum Probleme.

  4. … welche Fehler? Bei mir läuft’s 1a ‍♂️

  5. … falscher Smiley: statt dem Mars-Symbol sollte da ein Schulterzucken sein 😉

  6. Benjamin Bussmann says:

    Die Art und Weise wie das Thema Software und Updates bei OnePlus behandelt wird hat mich damals dazu gebracht dass mein 5T mein letztes OP war. Das Update auf Android 10 und die Kommunikation mit den Nutzern war ein einziges Debakel. So wie ich sehe ist es keinen Deut besser geworden.

  7. Weiss jemand wie man eine lokale Installation unter der 12er Version machen kann? Wollte nochmals drüber installieren.

  8. echt traurig wie Oneplus sich auf den Abgrund zubewegt

  9. Ich habe die Beta drauf und das Problem, dass sich die SIM weghängt. Deaktivieren und aktivieren hilft wie alternativ ein Neustart. Das haben die noch nicht hin bekommen mit den zwei Betas. Scheinbar kein Regelfall.

    Google Telefon oder Nokia wäre wohl nach etlichen OnePlus Gerät mein nächstes irgendwann. Da kommen sehr zeitnah updates und patches und alles ist plain und ohne verbnogenen laucher oder EInstellungen.

    • Nokia ausgerechnet? HMD Global hat gerade ein Programm gestartet um den Pure View Kunden für ein Mittelklasse-Nokia Rabatt zu gewähren, weil die das zweite von drei versprochenen Updates nicht mehr bringen werden.
      Ja, OnePlus scheint als Marke fertig zu sein, allerdings eher weil das famose Oxygen OS bald Geschichte sein wird und man mit Color OS ein Betriebssystem verwenden will das gut an die Zeit erinnert, in der Samsung sich durch bloatware viele Kunden vergrautl hat

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.