OnePlus 3 & OnePlus 3T: So geht es in Sachen Android-Updates weiter

Die OnePlus-Macher haben sich in einer Frage-und-Antwort-Runde zur Zukunft des OnePlus 3 und des OnePlus 3T geäußert. Aus den Informationen mit dem Head of Product geht hervor, dass man Oxygen OS in Version 4.5 final in ein bis zwei Monaten verteilen wolle. Momentan ist ja eine Open Beta im Gange. Die größte Frage, die drehte sich natürlich um die Software-Zukunft des OnePlus 3 und des OnePlus 3T. Wie sieht es also aus?

Android O, also Android 8.0 wird die letzte große Version sein, so die aktuelle Aussage. Natürlich werde man Sicherheitsupdates verteilen und Unterstützung für individuelle App-Updates geben. Dennoch wird Android 8.0 das letzte große Update sein, sicher wird OnePlus auch funktionell keine Anstrengungen ausserhalb der Reihe unternehmen. Nachdem man Android 8.0 auf das OnePlus 3 und des OnePlus 3T gebracht hat, möchte man das Open-Beta-Programm auf das OnePlus 5 anwenden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. „Natürlich werde man Sicherheitsupdates verteilen“.

    Aktueller Stand ist Mai – das ist relativ lächerlich.

  2. Denn geht es mit der Hardware wohl auch nur mit leneage weiter… wie bei allen Herstellern, scheinbar geht es denen jetzt schon zu gut!

  3. Unverständlich, warum in Sachen Updates die haushohe Überlegenheit Apples von Seiten der Hersteller nicht mal konsequent angegangen wird. Bei derartig mieser Informations- und Updatelage sollen die Leute den Herstellern dann auch noch 500-1000 EUR hinterherwerfen. Man kann nur hoffen, dass mehr Hersteller auf Stock Android wechseln und sich dann die Updatelage mit den neuen Modularisierungen in Android 8 radikal bessert.

  4. Frost:
    Schade das sich OnePlus so schlecht weiter entwickelt hat. Sieht sehr nach deren Tod aus.

    Zeit sich einen neuen Anbieter zu suchen. Kennt wer eine gute Alternative wo das flashen von LineageOS so einfach ist, samt guter Community?

  5. @ein-leser: android-hilfe.de (de) oder xda (eng)
    Aber großartig Hilfe brauchst Du nicht, zuerst musst Du eine recovery installieren – vorzugsweise twrp: https://twrp.me/devices/oneplusthree.html oder https://twrp.me/devices/oneplus3t.html. dort siehst Du auch gleich die befehle die Du mittels fastboot (ADB) eingeben musst – mehr nicht! Also ab: Fastboot Install Method (No Root Required)…

    Denn brauchst Du nur noch twrp starten, der Rest erklärt sich von alleine!
    Eventuell brauchst Du zum Image noch Opengapps oder root, beides kannst du, mußt aber nicht!

  6. @ein-leser: Es geht glaube ich eher darum, einen anderen Hersteller zu finden, bei dem es eben so einfach ist, all das zu tun. Leicht zu öffnender Bootloader, kein Garantieverlust, Kernel-Sourcen und die meisten Treiber. All das hat man bei OnePlus.

  7. Nö da gibt es mehrere aber das mit der Gewährleistung ist so eine Sache…
    Welche Hersteller geeignete sind kann man ganz einfach unter https://download.lineageos.org/ und twrp.me einsehen. Was die Geräte angeht muss man immer sehen was man ausgeben will, mit fällt spontan neben Moto, bq, LeEco, Xiaomi ein aber die Auswahl ist gross auch Samsung sollte passen gerade bei der Vorjahresversion wie S7 oder LG. Bei allen Hersteller hat man aber keinerlei Garantie, dass man regelmäßige Updates bekommt, dafür gibt es ja die ROM. Wer sein Telefon normal benutzt kann das sehr lange nutzen es sei denn man ist Hardcoregamer, ansonsten reicht die Hardware lange aus.
    Jedes Jahr aber auch alle 2 Jahr er ein neues Phone zu kaufen halte ich für Verschwendung, dass macht nicht nur Müll sondern kostet auch und nur wegen der Software sollte man nichts kaufen.

  8. Oneplus hatte auch versprochen Android 7 aufs Oneplus Two zu bringen. Was draus geworden ist wissen wir ja. Bin deswegen wieder zu Samsung zurück.

  9. [Will Folge-Kommentare mitlesen]

  10. Wichtig bei der Auswahl eines neuen Gerätes:
    Kein Mediatek, Kirin, Exynos und Co. – Nur Qualcomm SoC (zumindest zur Zeit)
    Da ist man schon fast auf der sicheren Seite.

  11. @ein Leser – spontan fällt mir da nur BQ ein. Soweit mir bekannt ist verwenden die ein nahezu reines Android und sind bei Updates sehr schnell. Ich habe so ein Gerät selber noch nicht besessen, aber so wie man liest sind die Kunden sehr zufrieden mit den Teilen.

    Das die 100 bis 200€ Android keine Aktualisierung bekommen kann ich ja noch verstehen, aber ich finde es sehr dämlich das sich der Nutzer dann auf die Suche nach Alternativen ROMS machen muss oder sich gleich ein neues Gerät kaufen muss. Aber das Problem kennen man ja schon.

  12. @Pooly: „oder sich gleich ein neues Gerät kaufen muss“.
    Warum „muss“ man das?
    Hören die Dinger einfach auf zu funktionieren?

  13. Das würde ich nicht für bare Münze nehmen. So eine Aussage kam schon oft von denen. Am Ende gab es kein Update mehr. Mein OnePlus X habe ich ende Januar 2016 gekauft. Das letzte Update kam Anfang Dezember 2017. Es gibt auch keine Sicherheitsupdates mehr! Generell gab es wenig Updates für dass X. Also Vorsicht wenn man ein OnePlus kaufen will bei solchen Aussagen.

    Wer mich bisher sehr überrascht hat war NVIDIA. Die updaten fleißig ihre Shield Geräte. Habe auf meinem Shield Tablet bisher einige Updates bekommen. Davon gab es zwei große, von Android 5 auf 6 und von 6 auf 7. leider bietet NVIDIA kein Smartphone an, bei solchem Support wäre das bestimmt interessant. NVIDIA Schaft solche Updates auch bei geringen Verkaufspreisen. Dass Shield Tablet hat bei meinem Kauf 199€ gekostet. Mal sehen ob auch Android 8 noch kommen wird.

    Generell finde ich die Update Situation bei Android extrem schlecht. Ich kenne kein Hersteller der es geschafft hat seine Geräte mit 3 Android Versionen zu versorgen. Angeblich wegen Treiber Problemen. Das ist für mich ein Grund warum ich bei Apple bleibe. Da bekomme ich mindestens 4 Updates.

  14. als Arbeitshandy verwende ich ein Wileyfox Swift, was von Android 5.1.1 (mit CM) mittlerweile über Android 6 und dann auch noch Android 7 bekommen hat. Alle Updates OTA.

    Für ein solches Budget Telefon sehr erstaunlich.

  15. Wolfgang D. says:

    Jetzt ist bei dem Hersteller, der alles besser machen wollte als die anderen, nur noch das leichte Entsperren des Bootloaders, zur Installation alternativer ROMs, übrig geblieben. Standard-Hardware zum Standard-Preis mit Standard-Updatedauer. Nix *killer.

    Ob HMD mit seinen Versprechen anders endet? In zwei Jahren wissen wir mehr.

  16. Ich glaube irgendwie nicht das Nokia/HDM das besser machen wird, haben schließlich ja noch nicht einmal die letzte, aktuellste Androidversion auf das Handy gebracht!

    Anstatt das die Handys jetzt heraus zu bringen hatte ich bis Ende des Monats gewartet und das mit Android O gleich verkauft…

  17. Dem Verein glaube ich gar nichts mehr. Die ändern ihre Versprechen im Wochentakt.
    Ich wette, dass es wie beim OP2 laufen wird.

  18. So schön und gut die OPs sind, in Sachen Updatepolitik ist Xiaomi immer noch das Maß auf dem Androiden Sektor.

    Ansonsten sollte doch nun jeder der sich etwas mit Flashen und Customroms auskennt klar sein das man irgendwann selbst sein Androiden aktuell halten kann, zumindest wenn er das richtige gekauft hat, One+ gehört mit zu denen. In der Zeit die man mit jammernden Kommentaren vergoldet kann man sein Gerät auch mit einer offiziell unterstützen Customrom versehen.

  19. Hersteller von Android Smartphones liefern maximal 2 Jahre Updates. Somit eigentlich absolut nichts neues. Sowas ist eigentlich seit Jahren bekannt.

    Wer mehr als 2 Jahre offizielle Updates möchte, sollte sich ein iPhone kaufen.

  20. @Ben: Das OP 3T wurde im November 2016 vorgestellt. Android 9 wird sicherlich vorher veröffentlicht, aber anscheinend nicht mehr für das 3T bereit gestellt. Mal schauen, wie lange es noch Sicherheitsupdates gibt. Aktuell fehlen mir die Updates für Juni, Juli und August.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.