OneDrive: Noch einmal 100 GB kostenlos für ein Jahr!

Bildschirmfoto_2015-02-19_um_18_21_00

Microsoft will es wissen. Jüngst erst verschenkte man 100 GB OneDrive-Speicher über das Bing Rewards-Programm  für zwei Jahre (wir berichteten), nun gibt es noch einmal 100 GB on top! Unter dem Claim Drop the box will Microsoft Kunden von Dropbox erreichen. Verbindet man seinen Dropbox-Account über diese Seite, so wird eine Hilfedatei von Microsoft in eurer Dropbox gespeichert, die beim Umzug auf den OneDrive hilft. Zum Dank gibt es dann 100 GB OneDrive-Speicher für 1 Jahr. (via Onedrive)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Clever. Aber mal schauen, wer sich locken lässt.

  2. Funktioniert übrigens tadellos. Bin nun bei 234 GB OneDrive-Speicher. Mal schauen, ob sie ihn mir tatsächlich wieder wegnehmen.

  3. Hi, der Link zum verbinden mit DropBox ist nicht korrekt…

  4. Vor genau einem Jahr gab es eine 100-GB-Aktion, die heute abläuft, jetzt diese Aktion, quasi verlängert, nur anderes Thema 🙂

  5. schade nur das der Speicherplatz wie bei Bing Preview verfällt :/

  6. Vielen Dank für die Info, hat einwandfrei geklappt.

  7. Nu hab ich rund 1.3 TB OneDrive Speicher. Mein Rechner (Macbook) hat 128Gb Speicher – so als Vergleich.

    Die Frage ist nun was macht man mit soviel Cloud Speicher? Die paar Dokumente fressen ja keinen Platz ^^

  8. … und was passiert nach Ablauf? Wird dann alles gelöscht?

  9. @Dose – Nein bisher ist es bei OneDrive so: wenn du mehr Speicher belegst als du zur Verfügung hast, kannst du keine neue Dateien mehr speichern.

    Die bisherigen bleiben und du kannst auch noch problemlos darauf zugreifen. :-). Musst dann mehr Speicher kaufen oder selber Dateien löschen bis du wieder in deinem Kontigent bist.

  10. super dann hab ich jetzt momentan 10,2 TB weiß gar nicht was ich da alles drauf schauffeln soll, aber besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben.

  11. Welche Möglichkeiten zur Verschlüsselung bieten sich denn an?
    Kann man TrueCrypt 7.1a komfortable damit nutzen?

  12. @Samuel
    vielen Dank. Heisst das, ich kann in den nächsten Monaten z. B. meine Digitalphotos (z. B. die letzten 10 Jahrgänge mit 300 GB; habe z Zt 1,1 TB wegen Aktion) draufschaufeln und den Aktionszeitraums auslaufen lassen.
    Zugreifen kann ich anschließend immer und auch downloaden?
    Ob ich dann die nächsten Jahrgänge auch drauf speichere(gegen kostenpflichtiges Aufstocken) kann ich unabhängig davon machen….?

  13. @andkin
    ich würde Boxcryptor nutzen. Bin noch am überlegen…

  14. wenns bloß eine Möglichkeit gebe wie bei dropbox oder googledrive mkv Videos am Ipad zu streamen…

  15. Super Sache. Zwei Jahre sind ’ne lange Zeit, die nehm‘ ich gerne mit.

  16. Ach, ist ja nur ein Jahr. Trotzdem gut. 😀

  17. Wie kommt ihr denn an TB-OneDrive? Für meinen Teil, endlich Musikdatenbank in der Cloud sichern… Zumindest für ein Jahr, aber bis dahin sollte sich das endlos-Backup-Angebot ja noch ein bisschen entwickeln 😉

  18. Nachdem die ja nun so mit den GBs um sich werfen müssten doch div. Glocken läuten. z.B. die, dass das Vertrauen in US-Clouds am Boden liegt und viele von dort abziehen. Deswegen gibts wieder viel freien Speicherplatz wo man nun krampfhaft versucht Kunden zurückzulocken.Wem das eh egal ist kann sich ja nun freuen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.