OkayFreedom VPN Premium 12 Monate kostenlos

OkayFreedom VPN hatten wir im Januar schon einmal in einer Aktion, damals gab es aber nur 5 GB (anstatt 1 GB des kostenlosen Angebotes) an Traffic pro Monat. Nun gibt es wieder 12 Monate OkayFreedom VPN kostenlos, diesmal scheint es sich aber tatsächlich um die unbegrenzte Premium-Variante zu handeln, wenn man den Kommentaren aus entsprechendem MyDealz-Beitrag Glauben schenkt.

OkayFreedom

Um das Angebot wahrnehmen zu können, müsst Ihr auf dieser Seite Eure E-Mail-Adresse eingeben (muss abgerufen werden, da der Code auf diese Weise verschickt wird). In der Mail ist dann auch der Download-Link für OkayFreedom VPN zu finden. Den erhaltenen Code gebt Ihr unter dem Menüpunkt „Premium-Code (Seriennummer) eingeben“ ein. Mehr ist nicht zu tun, ab diesem Zeitpunkt habt Ihr dann 12 Monate unbegrenzten Traffic, den Ihr über diverse Server (auch Schweiz) nutzen könnt.

OkayFreedom VPN loggt während der Nutzung keine IP-Adressen, weder Eure korrekte, noch die, die Ihr über OkayFreedom VPN zugeteilt bekommt. Erklärt ist dies in den Datenschutzbestimmungen von OkayFreedom VPN. Leider gibt es OkayFreedom VPN nur für Windows, eine Mac-App oder mobile Apps für den Service sind nicht verfügbar. Wie lange das Angebot noch verfügbar ist, ist nicht bekannt.

(Quelle: MyDealz)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Einen VPN hätte ich gut für die überlasteten DL Server von Rockstar am Dienstag gebraucht. 😀

    Werde dennoch das Angebot mal wahrnehmen. 🙂

  2. Nutze das Angebot vom Januar.. Jedoch nutze ich es kaum! Die Software funktioniert nicht immer, ich muss sie beenden und neu starten, da keine Verbindung hergestellt werden kann, manche Standorte funktionierten nur bei jedem x-ten Versuch, die Geschwindigkeit ist eher mau…

  3. mein Cyberghost VPN war gerade ausgelaufen, da kommt dieses Angebot gerade recht. Danke 🙂

  4. Ich hab’s jetzt mal getestet, und die Gescwindigkeit ist auf allen Servern misserabel. Wenn die das nicht bald fixen, fliegt das teil wieder von der platte, auch wenn’s kostenlos ist.

  5. Kann ich gerade sehr gut gebrauchen, danke Sascha :).

  6. Sparbrötchen says:

    Aber Vorsicht, die Software fügt den Seiten eigene Werbebanner hinzu.
    Win 7, Chrome 43 beta

    Belegbild: man sieht, daß Premium freigeschaltet ist und trotzdem am Seitenende kontextsensitive Werbung hinzugefügt wird. Im Hintergrund sieht man die MyDealz Seite über den FireTV Stick und unten die eingefügte Werbung. In der linken Ecke der Werbung sieht man deren Quelle, OkayFreedom

    http://i.imgur.com/DLqhgZG.jpg

  7. Bei Stacsocial gibt es aktuell VPN Unlimited “lebenslang” für nur 35 Euro. Aber denkt dran, ein US Anbieter der dementsprechend loggt.

    hhttp://stacksocial.com/sales/vpn-unlimited-lifetime-subscription

  8. Läuft das nur über diese beknackte App? Also VPN über OS-eigene Mittel geht nicht?

  9. @Sparbrötchen
    Ja, das kann ich nur bestätigen!

    Außerdem scheint in dem OkayFreedom Programm selbst Foxydeal eingebunden zu sein, was einem ebenfalls bspw. bei amazon immer angezeigt wird.
    Macht nun wohl alles Sinn, ohne die „beknackte App“ würden die den Nutzern ja keine Werbung anzeigen können 😀

    Clever diese Leute, muss ich ja zugeben. Und bei solchen Lockangeboten fällt man schon mal gerne drauf rein.

    Immerhin kann man den Spaß ja auch wieder deinstallieren…

  10. Ich hatte das bei der Januar-Aktion mal ausprobiert und war gar nicht begeistert:

    1. Unzuverlässig. Mal lief es, mal startete es gar nicht.

    2. Adware. Es wurde ungefragt ein Browser-Plugin installiert, das kontextsensitive Werbung auf den Webseiten einblendet. Das konnte man wenigstens verhindern, indem man das Plugin deaktiviert.

    3. Deinstallation: Ich hab OkayFreedom VPN dann wieder deinstalliert, aber dann lief im Browser überhaupt nichts mehr. Bei der Deinstallation werden die Proxy-Einstellung nicht korrekt wiederhergestellt. Das musste ich dann per Hand machen.

    Fazit: Weg damit.

  11. Warum wird so ein rotz hier überhaupt beworben?
    wenn ich mir die kommentare hier anschaue mit browserplugins und miesem speed muss man sich echt fragen ob sowas hier gepostet werden sollte ohne hinweise auf die „negativen“ seiten dabei

  12. Name (erforderlich) says:

    @.rootAdmin
    Weil Sascha mit Vorliebe völlig unreflektiert von anderen Seiten abschreibt.

  13. Um es mal als Kompliment zu formulieren: Üblicherweise sind die Angebote, auf die in diesem Blog hingewiesen wird, wirklich sehr gut und das Blog eine echte Bereicherung.

    Aber dieses OkayFreedom…

    Ich frag mich auch, was OkayFreedom davon hat, wenn sie noch mehr Traffic auf ihren Servern erzeugen (was die Verbindungen ja auch nicht schneller macht!) und Usern kostenlos die Möglichkeit geben, sich davon zu überzeugen, dass es langsam und mit Werbeeinblendungen ist. Kaufanreiz entsteht ja nicht gerade.

  14. Ich finde es überhaupt nicht gut, dass ihr hier Werbung für so ein Programm macht. Nach der Deinstallation hatte ich immer noch in der Browser-Console folgende Einträge stehen:

    container.html:20 Resource interpreted as Script but transferred with MIME type text/html: „http://rules.foxydeal.com/v1.0/whitelist/1116/pcadvisor0615?partnerName=OkayFreedom&partnerLink=https%3A%2F%2Fwww.okayfreedom.com%2Fsupport%2F%23free“.
    crabcake.js:25 jquery loaded

    Ich musste dafür extra einen Anti-Malware-Suchlauf durchführen, um dann herauszufinden, dass irgendeine Facemods-Datei sich in Chrome eingeschlichen hat. Das ist wirklich nicht seriös.

  15. besucherpete says:

    @Name (erforderlich): Hier wurde ein Hinweis auf ein kostenloses Angebot gegeben. Eine Wertung, ob das Angebot gut oder schlecht ist, hat nicht stattgefunden. Und das finde ich auch gut so. Ich sehe kein Problem darin, dass hier etwas unreflektiert wiedergegeben wurde. Es gibt ja wohl auch Nutzer, die gerade diesen Anbieter gut finden. Und diese Entscheidung kann ja jeder für sich selbst treffen. Und letztlich bringt nahezu jedes VPN-Angebot mehr Nachteile als Nutzen für den Endanwender.

  16. @besucherpete:
    „Eine Wertung, ob das Angebot gut oder schlecht ist, hat nicht stattgefunden. Und das finde ich auch gut so. “

    Und ich finde das nicht gut so.

    Gerade in so einem Blog hätte ich erwartet, das eine (auch kostenlose, oder gerade eine kostenlose) Software eingehend getestet und bewertet vorgestellt wird.

    Kostenlosen Ranz kann jeder vorstellen, dazu ist kein anwenden der eigenen Intelligenz nötig. Aber gerade die ist es, die einen davon abhält, unreflektiert vorgestellte Software auf dem eigenen Rechner anzutesten und mit den Konsequenzen leben zu müssen, von denen man gerne im *Vorhinein* wenigstens etwas gewusst hätte.
    Sonst brauche ich dieses Blog nicht zu lesen, sondern kann direkt bei Google nach „kostenlosen scheiss, der meinen Rechner lahmlegt und mir AdWare installiert“ suchen…

    Die Entscheidung, die Du ansprichst, MUSS jeder selbst treffen, nachdem er/sie dann mühevoll sein System nach der Deinstallation wieder zum laufen gebracht hat.

    Der Sonntag ist im verschwendet und die Kinder weinen…. Und natürlich ist Sascha daran schuld! 🙂

  17. Nach der Deinstaliation lohnt es es sich übrigens, den kostenlosen AdwCleaner drüber laufen zu lassen. Der entfernt noch einigen Müll, den Steganos/OkayFreedom hinterlassen hat.

  18. Was wäre denn dann ein empfehlenswertes kostenloses VPN für Windows ohne Adware?

    (Bei gelegentlicher Nutzung ohne großen Trafficbedarf)

  19. @besucherpete: Ich stimme zwar der Meinung von „Name erforderlich“ nicht zu, aber dir muss ich auch widersprechen. Das hier ist kein automatisiertes Crawler-Blog, indem einfach irgendwelche Angebote veröffentlicht werden!
    *Natürlich* beinhaltet das schon eine „Fürs Cashy-Blog angemessen“-Bewertung, wenn hier auf ein Angebot hingewiesen wird.
    Klar: Das wird nach bestem Wissen und Gewissen gemacht, Garantien gibts keine.
    Aber bei diesem VPN-Angebot hat man sich wohl vom „Kostenlos“ blenden lassen und zu großzügig die Nachteile übersehen.

  20. Absoluter Müll! Erst spinnt die Installation merkwürdig rum, danach poppt ständig die Meldung hoch, dass die Seriennummer ungültig ist, obwohl diese noch nicht eingegeben wurde. Als ich sie endlich eingeben konnte, wird diese zwar akzeptiert, Premium-User bin ich dennoch nicht… Kein Traffic, keine geschützte Verbindung. So kann man sich mit Gratis-Aktionen Kunden für immer fernhalten… ^^

  21. Thorsten S says:

    Im guten Glauben installiert, das einem auf Cashy’s Blog kein Adware Mist angedreht wird, und das ganze übelst bereut. Okay Freedom bindet auf absolute jeder webseite ein odere mehrere Scripte ein, die dann immer fleissig trackable an
    foxydeals.com
    blockgroup.pw
    stegajs.info
    xfreeservice.com
    weiterplaudert wohin ich so alles surfe. Und weil ja alles schön über die okayfreedom servers laufen muss um technisch ein VPN zu realisieren wohl nicht zu verhindern. Das die Scripte aber dann noch eigebunden wenn man den Service grad gar nicht nutzt ist der Oberhammer. Ganz toll 🙁 Nebenbei werden noch systemweit Proxy Server Settings verändert, und Steganos Software genehmigt sich das für „www1.steganos.com;www2.steganos.com;www.steganos.com;www.okayfreedom.com;www1.steganos.com;www2.steganos.com;www.steganos.com;www.okayfreedom.com“ der werbeproxy dann doch umgangen wird. – und das bleibt auch nach Deinstallation. Was daran „Premium“ sein soll erschliesst sich mir nicht. Bis gestern hatte ich noch ein frisch aufgesetztes sauberes System…..(wenn auch wegen Festplattencrash nicht freiwillig)

  22. Hallo Zusammen,
    ich hab das Teil auch mal ausprobiert und festgestellt, dass ich es nicht unbedingt haben muss.
    Gibt es eine Anleitung wie ich es wieder RÜCKSTANDSLOS von der Platte kriege?
    Vielen Dank im Voraus

  23. Prof Yakkington says:

    Hab gerade den Januar key wegen neuinstallation neu benutzt…nun sagt er 12. monate ab jetzt also bis mitte 2016

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.