Anzeige

Oculus Go: Amazon.com schaltet auf Vorbestellung

Die US-Sparte von Amazon hat aktuell schon einmal die Katze aus dem Sack gelassen und so verraten, was sicherlich Bestandteil von Facebooks Entwicklerkonferenz F8 sein wird: Oculus Go. Die Lösung ist nicht ganz neu, machte schon vor rund zwei Jahren als Projekt Santa Cruz die Runde und war auch schon als Platzhalter Anfang des Jahres bei Amazon zu finden.

Mit Oculus Go will Facebook offensichtlich VR für die Masse schmackhaft machen, denn die VR-Brille kommt ohne Anschluss an einen Rechner oder ein Smartphone aus, ist also die klassische Stand-Alone-Lösung. 199 Dollar Anschaffungspreis nennt Amazon für Vorbesteller der Oculus Go, der Liefertermin ist aber bisher nur ein Platzhalter.

Facebook teilte mit, dass man die F8 Konferenz auch online streamen werde, unter dieser Adresse kann man dabei sein. Interessanterweise geht die Keynote nur eine Stunde, das Social Network wird das Ganze also recht komprimiert am 1. Mai anbieten, allerdings will man am 2. Mai noch einmal mit einer weiteren Keynote nachlegen. Ab 19:00 Uhr geht es los.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Sofern es ohne FB Account nutzbar ist, könnte ich es mir als Alternative zum Filme gucken auf Laptop / iPad vorstellen. Mal sehen wie die Auflösung / Qualität sein wird und welche Zuspieler möglich sind.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.