Windows 10 April 2018 Update kann heruntergeladen werden

Microsoft kündigte es vor kurzem an: Das große Windows 10-Update kommt und es hört auf den Namen „Windows 10 April 2018 Update“. Einen recht ausführlichen Beitrag zu den Neuerungen findet ihr hier. Bereits seit Montag, dem 30. April, wird die Software verteilt. Sie landet allerdings nicht sofort bei allen, stattdessen wird das aktuelle System nach und nach bei allen Nutzern landen.

Wer will, der kann aber ab sofort die Suche nach Updates anwerfen und da sollte dann bereits das „Windows 10 April 2018 Update“ (Windows 10, Version 1803) auf euch warten. Man kann ja prima den heutigen Feiertag nutzen, um die PCs auf den aktuellen Stand zu bringen. Microsoft bietet auf der Software-Seite mittlerweile auch eine aktualisierte ISO-Datei an, die Windows 10 mit integriertem April 2018 Update enthält.

Fröhliches Aktualisieren!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Thomas Müller says:

    Auf meinem Thinkpad P70 lässt es sich schon mal nicht installieren. Das ursprüngliche OS wird wieder hergestellt. Was testet Microsoft da bloß und warum bekomme ich das sofort untergeschoben. Beim letzten Update wurden wenigstens die Workstation Modelle verzögert bedient.

    Das Surface Pro4 ließ sich problemlos updaten.

  2. Bei mir bleibt der Download dauernd hängen bei xy%

  3. Einfach in den Einstellungen die Update-Suche angeklickt und schon ging die Installation los.

  4. Yup, bei mir geht es gerade los, u. das in Asien. Mal schauen.

  5. Mir wurde das Update heute morgen auch angezeigt. Es wird gerade installiert, bin dann mal gespannt wie es läuft.

  6. Bei wem das Update nicht geht, bei mir hat es gerade mit dem Windows10Upgrade9252.exe geklappt, Update wird gerade runtergeladen.

  7. Wurde mir schon gestern Abend angeboten, aber der erste Installationsversuch ist über Nacht fehlgeschlagen. Gerade läuft Versuch Nummer 2, diesmal ohne Antivir.

    • elknipso2 says:

      AntiVir hat mir schon mehr wie einmal dazwischen gefunkt… Und zuletzt dafür gesorgt, dass mein PC reproduzierbar immer wieder beim abmelden mit einem Bluescreen abstürzte. Der Support hat sich nach gefühlt zwanzig E-Mails dann auch mal nach ca. einer Woche (!) dazu durchgerungen sich zu melden und nicht weiter tot zu stellen…

  8. Herr Hauser says:

    Habe schon vor ein paar Tagen es installiert. Download und Installation haben da einwandfrei geklappt.

  9. Ist das Update auch schon im Media Creation Tool enthalten?

  10. Bei mir läuft grade beides , Update per Windows10Upgrade9252.exe(83%) und ISO Download per Media Creation Tool (4%).Vorab noch die Bootpartition(wie immer am ersten freien Tag im Monat) gesichert.Mal sehen was das Media Creation Tool da runterläd.

  11. Bei mir lief das Update problemlos durch, allerdings habe ich jetzt unten rechts den Hinweis „Testmodus“. Vielen Dank Microsoft. https://workupload.com/file/mEjfEkS

    Mit bcdedit -set TESTSIGNING OFF in der Kommandozeile per Admin kann man das wieder deaktivieren.

    Ich warte ja immer noch darauf, dass MS irgendwann die kostenlose Windows 10 Lizenz „ausversehen“ deaktiviert.

    • Gesamtdauer 2 stunden.Vorsicht.Es werden wieder mal viele Dienste beendet.und der Pfad zum Sicherungslaufwerk wurde verändert. Tandberg RDX wurde nicht mehr gefunden.Dafür blieben die Drucker diesmal erhalten.Avira musste neu installiwrt werden .Öffnete nicht mehr.

  12. Jetzt noch eine neue LTSB-Version bitte…

  13. elknipso2 says:

    Update lief problemlos durch.

  14. Ging glatt durch bei mir. Nach entfernen des „Windows.old“ Ordners mithilfe des Bereinigungstools, sind erstaunlicherwiese ca. 4 gb mehr Platz auf der Festplatte als vor dem Update.

  15. 1803 Jipppieee! says:

    Gerade am downloaden… Kann’s kaum abwarten, bin total hibbelig! *kreisch*

  16. Wenn ich hier nur AntiVir und AVIRA lese, sträuben sich bei mir die Nackenhaare! Immer noch nicht kapiert, dass „Fremdscanner“ die Updates blockieren bzw. keine saubere Installation zulassen? Auch Treiberaupdates laufen dann nicht korrekt. Der vorhandene Defender reicht vollkommen aus und kennt auch das System. Und nein, ich bin kein MS-Fanboy, sondern arbeite privat nur mit Geräten aus dem Hause Apple.

    • elknipso2 says:

      Es wäre schön, wenn es so wäre. Ist es aber leider nicht, das beweisen auch immer wieder unabhängige Tests.

      Der Windows Defender ist „besser als nichts“ aber eben auch erheblich schlechter als alternative Produkte. Daher sollte man sich nicht alleine auf den Windows Defender verlassen.

      • elknipso2 says:

        Da sagen alle seriösen und unabhängigen Tests von Antivirensoftware was anderes…

        • Du hast anscheinend den Artikel und die dort verlinkten Testergebnisse anscheinend nicht gelesen.

          Aber wie schon gesagt, wer sich auf irgendeine Möchtegernsicherheitssoftware verläßt, hat eh schon verloren.

    • Genau, außerdem machen viele Antivirenprogramme das System noch anfälliger für Schadsoftware.

    • Jep, einfach nur gruselig…

  17. Christian says:

    Info für alle, die schon vorher das Windows 10 Spring Upate geladen hatten. Bei mit hat sich heute automatisch ein Update auf die aktualisierte Version der Build von 17131.1 auf 17134.1 eingespielt. Eigentlich ohne Probleme, würde nur vorher die Firewall abschalten, da diese 3x gemeckert hat, weil die Installation auf die HOST Dateien zugreifen muss.

  18. „Kann“ ist gut. Es bleibt einem ja keine andere Wahl. Am besten wenn man den Rechner unbedingt braucht.

  19. Update gerade mal ca. 30 Minuten gedauert – bis jetzt Null Probleme. Die Frage ist nur, was hier neu ist:)) Für mich nix dabei (Bis auf die Datenschutzbestimmungen gleich nach der Installation) Seis drum – Win10 war vorher schon klasse.

  20. In anderen Foren ist von vielen zu lesen, dass sich die Datenschutz-Einstellungen zurücksetzen, somit wieder ordentlich nach Hause gefunkt wird. Bitte beachten!

    • elknipso2 says:

      Das macht leider jedes größere Windows Update, wieder etliche Einstellungen auf „Standard“ zurücksetzen.

    • Bei mir hat sich glücklicherweise gar nichts zurückgesetzt. Ist dann wohl individuell? Vielleicht je nachdem wie groß das Interesse von Microsoft an genau diesem Benutzer ist. 😉

    • Bei mir sind alle EInstellungen auf dem selben Stand wie vor dem Update. Welches im übrigen problemlos durchgelaufen ist.

  21. Ich hab schon wieder eine kleine Odyssee hinter mir, bin aber scheinbar auch lernresistent. Anstatt ein paar Wochen zu warten habe ich auch direkt gestern Abend geupdatet, das System wurde langsamer, ständiger Freeze und Crash.

    Vorhin dann sauber neuinstalliert, wieder das selbe Problem.
    Nach der Installation und Deinstallation diverser Software konnte ich dann das Problem ausmachen, das Intel Extreme Tuning Utility verträgt sich scheinbar nicht mit Windows 1803.
    Hat jemand das selbe beobachten können?

  22. Autsch, würde dringend empfehlen unter Datenschutz-Einstellungen reinzuschauen. Da hat M§ wieder alles Mögliche aktiviert.
    Größte Frechheit unter „Aktivitätsverlauf“: Windows meine Aktivitäten auf diesem PC sammeln lassen.

    Irgendwie hat man bei dieser Firma immer noch nicht verstanden was Sache ist. Und das nach dem Facebook Skandal.
    Die schämen sich aber auch vor garnichts.

    Die anderen Punkte würde ich genauso abstellen. Da wurde einfach die totale Überwachung aktiviert . Da vergeht einem die Freude über das Update schnell wieder.

  23. Habe es eben auf meinem VIVOBook Pro installiert. Dann ging meine Intel HD 630 und die GForce GTX nicht mehr. Vorherige Version wieder hergestellt.

  24. @caschy:
    Der angegebene Link
    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO/
    wird an einem Windows nach
    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10/
    umgeleitet und man bekommt nur das „Media Creation Tool“ zum Runterladen angeboten

    Entweder man ändert den NUA ab und gibt sich als Linux aus, oder man verwendet gleich dazu einen Browser auf einem „Nicht-Windows-Device“.

    Alternativ gäbe es folgende Seite, die Links zu Microsoft-Seiten ausspuckt:
    https://tb.rg-adguard.net/public.php

    Oder man verwendet dazu den „Windows ISO Downloader“:
    https://www.heidoc.net/joomla/technology-science/microsoft/67-microsoft-windows-iso-download-tool

    happy computing
    R@iner

  25. Das Update will ich nicht, aber was solls. Ein Betriebssystem sollte vornehm im Hintergrund seinen Dienst tun. Gefühlt macht das Windows 10 immer weniger. Das Update braucht 95% der Anwender garnicht… meine Vermutung.

    • @Kasupke:
      Du kannst unter Einstellungen -> Update&Sicherheit -> Erweiterte Optionen: Im Bereich „Installationszeitpunkt für Updates auswählen“ bei „Ein Funktionupdate…“ die Zahl darunter auf maximal 365 Tage einstellen. Dann wirste vorläufig verschont damit!

  26. Bei mir ging nach den Update der Sound über virtuelle Audio Interface nicht mehr. Ich musste den Zugriff für Apps auf das Mikrofon freigeben, was ich vorher nie musste.

  27. Caschy, schalt mich bitte dauerhaft frei; kann von Spanien aus nicht posten.

  28. Danke Caschy fürs Entsperren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.