o2: neue Tarife bringen Datenautomatik mit

Neues vom Mobilfunkanbieter o2. Das Unternehmen gab heute das neue Tarif-Portfolio in den o2 Blue-Tarifen bekannt. Ab dem 03. Februar ist demnach zusätzliches Datenvolumen und LTE-Zugang in allen Tarifen Standard.telefonica_deutschland

Aufpassen muss man bei den kleinen Feinheiten, die bei o2 auf den Namen „Datenautomatik“ hören:

Sollte das im Tarif inkludierte Datenvolumen einmal nicht ausreichen, können Kunden dank der integriertenDatenautomatik dennoch unbeschwert und bei immer gleichbleibender Geschwindigkeit surfen. Verbraucht ein Nutzer mehr als das im Tarif vorgesehene Inklusiv-Volumen, erhält er zusätzliche 100 MB für 2 Euro. Das ist im laufenden Monat noch zwei weitere Male möglich.

Nutzt der Kunde drei Monate hintereinander alle drei Daten-Snacks, wird automatisch ein Datenpaket für 5 Euro aktiviert, worüber er per SMS informiert wird. Das zusätzliche Volumen beträgt je nach Tarif 500 MB bzw. 1 GB. Das Datenpaket ist monatlich kündbar. Legt der Kunde sein Veto ein, surft er zu den gewohnten Tarifkonditionen weiter. Wenn er das Rundum-Sorglos-Paket nicht nutzen möchte, hat er die Möglichkeit, die Datenautomatik zu deaktivieren.

Um Mehrkosten zu vermeiden, sollte man das Ganze also wacker deaktivieren, alternativ vielleicht mit der o2-App den Verbrauch im Auge behalten. Ich denke, da wird noch drüber zu sprechen sein, wenn die ersten Kunden verwundert auf die Rechnung schauen.

Neu ist auch die EU Roaming Flat Option, die das Surfen im Ausland kostengünstiger gestalten soll:

Mit der neuen EU Roaming Flat steht Reisenden innerhalb Europas ihr Inklusiv-Volumen bis zu einem Gigabyte voll zur Verfügung. Auch alle eingehenden Anrufe sind inklusive, sowie eine Telefonie-Flatrate innerhalb des EU-Auslandes oder von dort nach Deutschland. Im All-in L, XL oder Premium Paket ist die Roaming Flat inklusive. Wer mit einem All-in S oder M Paket ausgestattet ist, der erhält die Möglichkeit, die Option für 4,99 Euro hinzu zu buchen und seine Tarifbestandteile auch im Ausland so parat zu haben wie sonst auch.

Was die neuen Tarife können – und was diese genau leisten, ist in den nachfolgenden Grafiken zu sehen:

BUSINESS:

Tabelle-o2-Blue-All-in-Professional-2015Privat:

Tabelle-o2-Blue-All-in-2015

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Betrifft das nur neu abgeschlossene bzw. verlängerte Verträge oder werden auch noch laufende Verträge angepasst?

  2. 100 MB für 2 Euro??? Wollen die uns verarschen? Was soll ich mit 100 MB? Toller Werbegag aber ohne wirklichen Nutzen in einer Zeit, wo man mit ein paar hundert MB nicht mehr weit kommt.

  3. Jap, würde mich auch interessieren. – Was ist mit Bestandskunden und junge Leute Tarife?

  4. Interessant, Multicard kostet jetzt 4,99 Euro pro Monat extra. Das war in meinem o2 Blue Select Vertrag bisher kostenlos mit dabei.

  5. Ich habe jetzt nach – ich glaube 10 Jahren – doch mal gekündigt. Bin einfach mit der Netzabdeckung im sinnvoll nutzbaren Bereich nicht zufrieden. Bei Freunden, Verwandten im ländlichen Raum hat sich seit Jahren dahingehend nichts getan und wird sich sich nichts tun. Das war jedenfalls die Aussage des Kundenservice. Wenn bei vollem (immerhin) EDGE eine Googlesuche einen Timeout bekommt, kann man nur noch lachen, wenn dann sogar der freundliche Herr der Hotline auf Nachfrage, warum man den kündigen wolle, auf diese Erklärung antwortet: ‚Ja ok, verstehe ich. Ist schon doof, wenn einem beim surfen das Gesicht einschläft.‘
    Ansonsten war und bin ich mit O2 zufrieden. Für mich passende Tarife, guter Kundenservice.

  6. Caschy, sag doch mal was die EU-Roaming Flat Voice ist.
    Kostenlos im EU-Ausland telefonieren?

  7. Bei simyo kann ich nach aufgebrauchten 1GB für 3 Euro erneut 1GB nutzen. Momentan sogar an vielen Stellen in meinem Umkreis mit LTE Geschwindigkeit. Ob das so bleibt…

  8. Den automatischen Zukauf von Datenvolumen als Feature zu verpacken, muss man auch erstmal machen. Ich sehe da den tatsächlichen Mehrwert von Kunden überhaupt nicht, außer dass die sich regelmäßig beschweren werden wo diese 2, 4 oder 5 EUR aufeinmal herkommen.

  9. Der mündige Kunde entscheidet selbst, ob er zusätzliches Datenvolumen braucht. Dazu braucht er m.E. keine „Datenautomatik“. Warum haben große Unternehmen solche Taschenspielertricks nötig? Ansonsten finde ich die Tarife im Großen und Ganzen durchaus konkurrenzfähig für Tarife direkt vom Netzbetreiber (jedenfalls dort, wo das o2-Netz mitspielt).

  10. @Caschy du hast die professional Folie für Selbstständige eingebaut, in der „normalen“ Folie für Privatkunden sehen die GB Grenzen noch was anders aus und Junge Leute Tarife sind da auch mit drin.

  11. @Danny: ist drin

  12. benvomrhein says:

    was muss ich eigentlich tun um an den Business Tarif zu kommen ?

  13. @benvomrhein: ein Gewerbe haben.

  14. Aldi Talk ist da auch um ein vielfaches fairer: Da bekommt man für 3€ einfach das gesamte Inklusiv-Volumen noch mal, also 300MB im kleinen Vertrag. Und das, so oft man will. Dieser Gag hier von O2 empfinde ich als Verarschung.

    Man muss natürlich dazu sagen, dass Aldi dieses merkwürdige E+-Netz verwendet. Schlimmer als O2 kann es aber nicht sein.

    Und D1 oder immerhin D2 haben solch ein sinnvolles Featrue scheinbar nicht nötig, da sie sich auf ihrem „D-Netz-Qualitäts“-Netz ausruhen.

  15. @saujung: Congstar SpeedOn abhängig vom Tarif 100, 200 oder 500 MB Nachschlag für 4,90€.

  16. Geht es nur mir so, oder finde ich nur allein, dass die Tarife einfach völlig überteuert sind?

  17. tod3sschu3tze says:

    Ich bin schon länger Bestandskunde und habe den Tarif Blue All-In M, meine Frage: werde ich ab 03.02. dann auch als Nicht-Neukunde LTE nutzen können? Aktuell habe ich nur 3G.

  18. Dieter Funker says:

    Völlig überteuert. Ich zahle 16€ für eine flat in alle dt. Netze, sms flat und 1 GB H+ im O2-Netz über einen Reseller(eteleon/Drillisch). Wer braucht bei 100MB flats LTE? Das ist doch nur frustrierend. In Berlin immer H oder H+, auf dem Land meistens Edge, komischweise oft auch da, wo das D-Netz nur noch GPRS bietet.

  19. Das machen die doch auch nur, um direkt nochmal Geld zu kassieren. Bei einer SMS mit infos zur Buchung von weiterem Datenvolumen kann das auch jeder DAU. Und die Tarife sind lächerlich teuer für die o2 Netzqualität. Ich zahle für eine Allnet Flat 20€ mit 2GB monatlich im D2 Netz. Ist zwar 1&1 aber, bisher hatte ich nich keine Probleme. Man merkt zwar schon, dass das Netz nich so gut ist wie das der Telekom (U-Bahn Empfang und auf dem Land) aber für mich stimmt die Preis/Leistung.

  20. @Passo

    Ich glaube noch nicht daran, dass sie ihre Netzte zusammen legen dürfen. Dagegen wird das Kartellamt (oder D1) etwas haben.

    Für die Kunden wünschenswert wäre es, jedenfalls anfangs. Ob der Wegfall von Konkurrenz langfristig natürlich den Markt stärkt, oder Deutschland, was Mobilfunk angeht, noch weiter zurück wirft, müssen wir abwarten.

  21. „Datenvolumen“? Ist das jetzt (wie neuerdings wieder vermehrt zu sehen) wirkich das Volumen oder handelt es sich dabei um die GPRS-Flatrate mit temporär höherer Geschwindigkeit bis zu diesem Volumen?

    Die Formulierungen „Inklusiv-Volumen“ oder „zusätzliches Datenvolumen“ (also eben nicht „zusätzliche Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit“) machen das halt noch merkwürdiger und deuten eher in Richtung 90er Jahre und rein Volumentarife hin. Schließlich wird dann wieder von einer „Telefonie-Flatrate“ gesprochen – der Begriff, um den bei den Daten ein großer Bogen gemacht wurde…

    BTW: Steht bei den Selbständigen gar nicht, ob auf den Spaß nochmal die Mehrwertsteuer drauf kommt oder schon mit drin ist. Bei denen kann man (im Gegensatz zu Privat-/Endkunden) ja beide Varianten schreiben…

    Auf jeden Fall sind hier wahrscheinlich die „Synergie“-Effekte schon schön sichtbar: In Form von überraschenden Zusatzkosten und tendenziell merkwürdig klingenden Tarifen… Oligopol und Konsequenzen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.