o2: neue Tarife bringen Datenautomatik mit

Neues vom Mobilfunkanbieter o2. Das Unternehmen gab heute das neue Tarif-Portfolio in den o2 Blue-Tarifen bekannt. Ab dem 03. Februar ist demnach zusätzliches Datenvolumen und LTE-Zugang in allen Tarifen Standard.telefonica_deutschland

Aufpassen muss man bei den kleinen Feinheiten, die bei o2 auf den Namen „Datenautomatik“ hören:

Sollte das im Tarif inkludierte Datenvolumen einmal nicht ausreichen, können Kunden dank der integriertenDatenautomatik dennoch unbeschwert und bei immer gleichbleibender Geschwindigkeit surfen. Verbraucht ein Nutzer mehr als das im Tarif vorgesehene Inklusiv-Volumen, erhält er zusätzliche 100 MB für 2 Euro. Das ist im laufenden Monat noch zwei weitere Male möglich.

Nutzt der Kunde drei Monate hintereinander alle drei Daten-Snacks, wird automatisch ein Datenpaket für 5 Euro aktiviert, worüber er per SMS informiert wird. Das zusätzliche Volumen beträgt je nach Tarif 500 MB bzw. 1 GB. Das Datenpaket ist monatlich kündbar. Legt der Kunde sein Veto ein, surft er zu den gewohnten Tarifkonditionen weiter. Wenn er das Rundum-Sorglos-Paket nicht nutzen möchte, hat er die Möglichkeit, die Datenautomatik zu deaktivieren.

Um Mehrkosten zu vermeiden, sollte man das Ganze also wacker deaktivieren, alternativ vielleicht mit der o2-App den Verbrauch im Auge behalten. Ich denke, da wird noch drüber zu sprechen sein, wenn die ersten Kunden verwundert auf die Rechnung schauen.

Neu ist auch die EU Roaming Flat Option, die das Surfen im Ausland kostengünstiger gestalten soll:

Mit der neuen EU Roaming Flat steht Reisenden innerhalb Europas ihr Inklusiv-Volumen bis zu einem Gigabyte voll zur Verfügung. Auch alle eingehenden Anrufe sind inklusive, sowie eine Telefonie-Flatrate innerhalb des EU-Auslandes oder von dort nach Deutschland. Im All-in L, XL oder Premium Paket ist die Roaming Flat inklusive. Wer mit einem All-in S oder M Paket ausgestattet ist, der erhält die Möglichkeit, die Option für 4,99 Euro hinzu zu buchen und seine Tarifbestandteile auch im Ausland so parat zu haben wie sonst auch.

Was die neuen Tarife können – und was diese genau leisten, ist in den nachfolgenden Grafiken zu sehen:

BUSINESS:

Tabelle-o2-Blue-All-in-Professional-2015Privat:

Tabelle-o2-Blue-All-in-2015

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. „Datenvolumen“? Ist das jetzt (wie neuerdings wieder vermehrt zu sehen) wirkich das Volumen oder handelt es sich dabei um die GPRS-Flatrate mit temporär höherer Geschwindigkeit bis zu diesem Volumen?

    Die Formulierungen „Inklusiv-Volumen“ oder „zusätzliches Datenvolumen“ (also eben nicht „zusätzliche Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit“) machen das halt noch merkwürdiger und deuten eher in Richtung 90er Jahre und rein Volumentarife hin. Schließlich wird dann wieder von einer „Telefonie-Flatrate“ gesprochen – der Begriff, um den bei den Daten ein großer Bogen gemacht wurde…

    BTW: Steht bei den Selbständigen gar nicht, ob auf den Spaß nochmal die Mehrwertsteuer drauf kommt oder schon mit drin ist. Bei denen kann man (im Gegensatz zu Privat-/Endkunden) ja beide Varianten schreiben…

    Auf jeden Fall sind hier wahrscheinlich die „Synergie“-Effekte schon schön sichtbar: In Form von überraschenden Zusatzkosten und tendenziell merkwürdig klingenden Tarifen… Oligopol und Konsequenzen…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.